Sind drei Vollkornbrötchen zum Frühstück zu viel?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

kann man doch so nicht sagen.
Wenn du zum Mittagessen Burger isst und zum Abendessen Pizza wahrscheinlich schon (auch wenn es dann logischerweise an eher an den anderen Mahlzeiten liegt).
Was ich damit sagen will ist, dass es auf die Bilanz am ende des Tages ankommt, also kann man das so nicht beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gitb den alten spruch, früchstük wie ein kaiser, abendessen wie ein bettler.

wenn du morgens den hunger hast, dann ist das total in ordnung. du darfst morgen gerne viel essen, damit du energie für den tag hast.

wenn du morgens schon hungerst, dann schlägst du statt desssen beim mittag und abendessen zu, wo es nciht ganz so gesund ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frühstück wie ein Kaiser

Mittag wie ein König

Abends wie ein Bettelmann.

Hälst du dich daran, gleicht sich die hohe Kalorienzufuhr wieder aus. Außerdem verbrauchst du ja über den Tag beim Arbeiten o.ä. die meiste Energie, also musst du auch morgens die meiste zuführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat's geschmeckt? Ist Dir danach übel geworden?

Wenn Du Dir wegen der Kalorien Sorgen machst, dann kannst ja beim Abendessen einsparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du so viel Hunger hattest, dann nicht :D

Ich formuliere das bewusst so, weil ich der festen Überzeugung bin, dass von gesundem Essen niemand dick wird. Alle Leute bei uns aus dem Fitness, die wegen Gewichtsproblemen kamen, haben immer das falsche gegessen. Von vollwertigen Produkten, die gesund sind und wo die Ausgewogenheit in der Ernährung stimmt, kann man meistens gar nicht so viel essen, dass es "zu viel" ist.

Solange auf den Semmeln nicht massig Butter, Marmelade, Nutella etc drauf ist, ist alles gut - dann darf man auch einfach so viel essen, bis man eben satt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bisher habe noch niemanden kennengelernt, der "zu viele Vollkornbrötchen" gegessen hat. Die sind eine sehr solide Grundlage für den Tag und wenn du auf dein Sättigungsgefühl achtest, dann ist doch alles gut.

Weniger Gedanken machen, mehr Genuss bei einer Mahlzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ds kommt ganz auf deinen Energiebedarf an... Und dein Ziel und vorallem auch auf den Belag... Vier brötchen sind schon recht viel, selbst wenn du so viel Hunger hast, hättest du lieber 2 Brötchen mit etwas anderem wie obst, Haferflocken etc kombinieren könne...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaktusfeld
14.06.2016, 14:44

Das waren drei und nicht vier.

Mit Putenbrustscheiben und Ei belegt. Außerdem haben Obst und Haferflocken auch viele Kalorien.

0

Kommt drauf an, ich esse vier zum Frühstück und komme damit klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kaktusfeld! Du solltest zunächst Deine Fragen so stellen, dass Experten etwas damit anfangen können. Diese überspringen nämlich Fragen, die so unvollständig sind, dass eine gute und seriöse Antwort unmöglich ist.

Eine Antwort kann immer nur so gut sein, wie die Frage es zulässt.

Alter, Geschlecht, Gewicht ( BMI, ob und welchen Sport Du machst - alles fehlt. 

Für mich z. B. wären 3 Brötchen viel zu wenig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hehehe, das ist zu viel, zwei Vollkornbrötchen mit gutem Aufschnitt machen dich auch satt. Mir reicht ein einziges Vollkornbrötchen + eine Tomate oder ein Ei zum Frühstück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an wie sportlich du im Alltag bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habtse net alle. Für was ein schlechtes Gewissen! Wenn man eine Essstörung hat, sollte sie behandelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solange du nicht jeden Morgen drei Brötchen futterst-alles gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?