Sind dreads sowie Tattoos und Piercings in sozialen berufen wie bei Masseur, Physiotherapeut oder ergotherapeut ungern gesehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

und ein Ergotherapeut hatte auch piercings & tattoos.. allerdings normale Haare

ich denke eher ein gepflegtes Äußeres und eine freundliche Ausstrahlung sind wichtiger

Bitte :)

0

Das kann man auf keinen Fall für ein Berufsbild verallgemeinern. Es ist abhängig vom Arbeitgeber und von der Einrichtung. Ich arbeite als Ergotherapeutin und bin großflächig tätowiert (auch die Hände), bin seit über 12 Jahren im Beruf und bei einer Kollegin die in einer anderen Einrichtung arbeitet wurde gemäkelt wegen einem kleinen Tattoo am Handgelenk.

Kommt auf den Arbeitgeber an, im Allgemeinen habe ich aber festgestellt dass bei den oben genannten Berufen Dreads und Tattoos schon toleriert werden, Piercings soweit sie ordendlich gepflegt werden auch

In wie fern sowas Auswirkungen auf deinen Job hat, kann dir niemand im Voraus sagen. Jeder Arbeitgeber und jeder Kunde reagiert anders auf sowas. So lange man nicht mit beiden Beinen fest in der Berufswelt steht und weiss was man sich erlauben kann und was nicht, sollte man sich mit "sichtbaren Veränderungen" wie Tattoos, Piercings und Dreads ein wenig zurück halten. 

Ich würde nicht sagen "so wie" sondern eher "auch". Sie sind auch nicht gern gesehen ja. Sie gelten bei vielen Leuten leider immer noch als unhygienisch und unsauber.

Als ich in einer Psychiatrie war sind die Pfleger da auch mit bunten Haaren rumgelaufen

einer war sogar komplett zu tattooviert und gepierct da hast du nicht mal im Gesicht Haut gesehen und der hatte auch dreads....

Was möchtest Du wissen?