Sind diese Zahlen schockierend?

 - (Politik, Virus, Corona)

8 Antworten

Ich finde, die Zahlen sind eine Motivation, den Kampf gegen Corona nicht zu beenden. Nach bald anderthalb Jahren Pandemie sind gerade einmal 1,77% der Weltbevölkerung infiziert gewesen. Das ist ein super Wert und spricht dafür, dass global betrachtet bei der Bekämpfung des Virus nicht wirklich etwas schief läuft. (Wer einmal Plague Inc. gespielt hat, weiß, warum ich diesen Wert so sehr lobe ;D)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich war an (Long)CoViD-19 erkrankt & werde demnächst geimpft

3 Millionen Tote durch einen Virus sind nichts worüber man achselzuckend hinweg gehen kann. Das sind immerhin 4-5 mal so viele wie durch die "normale Grippe". Normal ist das sicher nicht.

Man kann es zwar relativieren, indem man Vergleiche zieht wie "9 Millionen Menschen sterben jedes Jahr an Krebs" oder "an der spanischen Grippe starben ca. 40-50 Millionen Menschen", aber das ändert nichts an den hohen Zahlen und an 3 Millionen Einzelschicksalen.

Dazu kommt noch, dass nicht jeder, der Genesen ist, wieder vollkommen genesen ist. Es gibt Leute, die noch monatelang mit "Nachwirkungen" zu kämpfen haben.

Man kann es aber auch so sehen, dass es ein Teil der Evolution ist und dass durch Viren ein Teil der weniger Widerstandsfähigen aus dem Genpool genommen werden sollten. Das ist auch richtig, aber etwas inhuman.

Wir können aber froh sein, dass kein Virus so mutiert ist, dass es dadurch so ansteckend wie Cov-19 und so tödlich wie Marburg oder Ebola geworden ist. Das wäre dann so richtig schockierend und wir wären echt in den A.... gekniffen.

Das ist immer noch ein Fliegenschiss wenn man es in Relation setzt

auf der Erde leben 8 Milliarden Menschen

leider ist Objektive Bericht Erstattung hier schon längst verloren

Es waren ca 1,5 Milliarden schon infiziert, zumindest zeigen das Antikörperstudien.

0

Hat man sich mit der Zeit halt dran gewöhnt, finde ich jetzt nicht wirklich spektakulär.

Die wirklichen Infektionszahlen sehen „bisschen“ anders aus.

Reconciling estimates of global spread and infection fatality rates of COVID‐19: an overview of systematic evaluations

„Acknowledging residual uncertainties, the available evidence suggests average global IFR of ~0.15% and ~1.5‐2.0 billion infections by February 2021 with substantial differences in IFR and in infection spread across continents, countries, and locations.“

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/eci.13554

Was möchtest Du wissen?