Sind diese "Sorgenfresser" Kuscheltiere dafür gedacht das die Eltern auf diese Art von den Problemen ihrer Kinder erfahren können?


14.02.2020, 15:17

Bild:

8 Antworten

In erster Linie sind sie dafür entwickelt das der Hersteller Geld bekommt.... deshalb gibts auch immer wieder neue Versionen und Größen.

Es ist ein netter Gedanke das das Kind seine Sorgen aufmalen oder aufschreiben kann. Oder seine Wut eben ausformulieren kann in Worte oder Bilder... Das ist allemal besser als es in sich reinzufressen und dann "plötzlich zu explodieren".

Nebeneffekt: Man könnte als Elternteil heimlich nachschauen, um rechtzeitig reagierne zu können falls das Kind ein gravierendes Geheimnis hat und sich bisher nicht anvertrauen konnte.

Außerdem sehen sie niedlich aus, man kann als Kind prima damit kuscheln. Und: Man kann kleine "Geheimnisse" dort unterbringen. Einen Schlüssel, ein Liebesbriefchen, oder ähnliches.

Es geht darum, das Gefühl zu haben, Themen aus dem Kopf aufs Papier gebracht zu haben.

Das ist ein symbolischer Akt, der befreiend wirken kann. Gerade Kinder, die noch an Magie glauben, erfahren dadurch eine Erleichterung. Ähnlich wie die Beichte in der Kath. Kirche, nach der sich einige besser fühlen.

Klar gibt es sicherlich Eltern, die das auch lesen und dann positiv oder negativ damit umgehen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Lebenserfahrung und Studium

Ich denke, das hat weniger mit dem Glauben an Magie zu tun. Man fühlt sich doch immer erleichtert, wenn man jemandem von einem Problem erzählt hat, ohne, dass man gleich an eine magische Wirkung glaubt.

0
@Skeptizist

Das ist richtig bei Erwachsenen. Kinder glauben aber daran, dass der Sorgenfresser die Sorgen schmälert und das ist Glaube an Magie.

0
@Rosenmary

Als ich kleiner war, hatte ich auch Sorgenfresser und habe nicht an Hexerei geglaubt.

0
@Skeptizist

Du, ich möchte jetzt hier keine Wortklauberei betreiben. Du hast dazu keinen Zugang und ich habe keine Lust, Skeptikern die Psyche zu erklären.

0

Naja... ich denke mal schon, dass die Sorgenfresser eher als Briefkasten an die Eltern gedacht ist... was die Kinder natürlich nicht vermuten sollten.

Und sie sind für KINDER gedacht... die gemeinhin eher nicht alleine wohnen...

Ältere / erwachsene Personen dürften sich wohl anderer Mittel bedienen (können), um Probleme zu besprechen und / oder beheben.

Bei Amazon steht aber ganz klar "nicht nur für Kinder".

0
@Kriegstaube

Ach, mein Gott! :oD Na, dann...

Dann sollten sie vllt noch dazuschreiben: "Ungeeignet für Alleinstehende"

Die wollen doch nur verkaufen!

0
@wiralle2010

Ich glaub nicht das die nur geld machen wollen. Aber ich stimme dir zu das sie hinschreiben sollten ""ungeeignet für alleinstehende".

0

Nee der Inhalt des Sorgenfresser ist in meinen Augen für Eltern absolut tabu, das wäre ein Vertrauensbruch.

Wenn in dem Sorgenfresser ein Inhalt ist, über welches das Kind reden will, aber verbal keinen Anfang findet: bietet der Sorgenfresser eine Eröffnungsmöglichkeit. ZB den Sorgenfresser mit geöffnetem Reisverschluss auf Mamas Kopfkissen legen. :-)

Das hat nur symbolischen Charakter und befreit nicht wirklich von Ängsten und Sorgen, der Glaube zählt dabei eben. :-)

Es gibt da ja noch den Kummerkasten, für Leute die alleine sind.

https://kummerkasten-chat.de/

Was möchtest Du wissen?