Sind diese Schulnoten gerecht?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

Solche Unterschiede zwischen der mündlichen und schriftlichen Note gab es bei uns nie. Du hast ja schriftlich fast überall 1 und 2er. Naja ein paar 3er, aber das ist ja nicht so schlimm. Schriftlich bist du sehr gut, also verstehst du den Unterrichtsstoff anscheinend in allen Fächern sehr gut.

Ich stehe mündlich in allen Fächern 5 - 6.

Zur mündlichen Note gehört nicht nur, die Anzahl, wie oft man sich am Unterricht beteiligt. Es wird auch mitbewertet, ob die Aussagen auch stimmen. Es gibt ja auch Schüler, die sich selten am Unterricht beteiligen, aber immer die richtige Antwort geben. Andere Schüler beteiligen sich wiederrum ständig am Unterricht und sagen auch häufig etwas falsches (das ist aber nicht schlimm, schließlich ist man in der Schule um zu lernen und kann nicht alles vorher wissen).

Außerdem gehört zur mündlichen Note (kann ja nach Unterrichtsfach etwas unterschiedlich sein)

  • Qualität und Quantität der Mitarbeit
  • Hausaufgaben
  • Gruppenarbeit
  • Vorträge / Referate
  • Teste, Lernkontrollen (wenn es soetwas bei euch gibt)
  • sonstige Mitarbeit

Meiner Meinung nach bekommt man eine 5 - 6 im mündlichen, wenn man im gesammten Schuljahr nie etwas sinnvolles zum Unterricht beigetragen hat und stattdessen häufig den Unterricht gestört hat. Ihr habt doch bestimmt auch mal ein Referat gehalten. Die Noten für Referate zählen normalerweise auch zur mündlichen Leistung. Schreibt ihr auch Teste, welche zur mündlichen Note gehören. Wenn ja, denke ich mal, dass diese bei dir mind. im 3er Bereich sind, weil du ja auch so gute Klassenarbeiten schreibst. Der Lehrer sollte auch mitbewerten, ob du bei Gruppenarbeit mitarbeitest oder den anderen die Aufgabe machen lässt und ob die Arbeitsaufträge im Unterricht bearbeitest.

Bei uns haben die Lehrer die mündliche Note auch häufig sonstige Leistung genannt, weil zu dieser Note nicht nur die "mündliche Leistung", also die Anzahl der Meldungen zählt. Im Fach Mathematik z. B war es bei uns immer schwer die mündliche Leistung zu bewerten. Der Lehrer hat meistens neue Themen erklärt und hat uns dann Arbeitsaufträge gegeben. In solchen Stunden hatte kaum einer die Chance irgendetwas zum Thema zu sagen. In den darauffolgenden Stunden wurden dann natürlich die Arbeitsaufträge verglichen und dann hat jeder etwas dazu gesagt.

Deine Note 5 - 6 ist wahrscheinlich nicht gerecht. Jeder Lehrer muss dir deine Note begründen können.

Mein Mathelehrer hat mich überhaupt nicht zugehört, meine Deutsch und Englisch Lehrerin hat nur gesagt, dass die Noten gerecht sind und von den anderen Lehrern kam nur Aussage, dass ich mich zu selten gemeldet habe.

Anscheinend können deine Lehrer dir die Noten nicht richtig begründen. Wenn deine Lehrer noch nicht mal eine Begründung für die Note wissen, dann kann die Note auch nicht richtig sein. Versuche doch morgen nochmal mit deinem Klassenlehrer zu reden und erkläre ihm, dass du nicht verstehst, wie deine Zeugnisnoten zustande kommen. Wenn deine Lehrer dir deine Noten dann immer noch nicht richtig begründen können, dann könntest du ja mal zum Schulleiter gehen. Irgendwann wird er ja wohl Zeit haben. Sonst können deine Eltern dort anrufen und sich einen Termin geben lassen.

Sozialverhalten: 5 (angeblich weil ich zu ruhig bin)

Nur weil man ruhig ist, ist man nicht gleichzeit unsozial. Die Noten im Sozialverhalten ist nicht das selbe wie eine mündliche Note. Hier kannst du nachlesen, was z. B in Niedersachsen zum Sozialverhalten gehört:

http://www.nibis.ni.schule.de/~infosos/ftp/pdf/Kriterien%20zur%20Bewertung%20des%20Arbeits-%20und%20Sozialverhaltens.pdf

Soetwas kannst du auch für dein Bundesland googeln.

Mit diesen NOten kann ich nicht in die Oberstufe und kann keine Lehre machen.

Du kannst zwar eine Lehre machen, aber es wird sicherlich schwer einen ausbildungsplatz zu finden. Die Qualifikation für die Oberstufe kannst du auch an einer Berufsbildenden Schule machen. Dort gibt es verschiedene Schulformen, z. B die Berufsfachschule. Dort kann man bei entsprechenden Noten den qualifizierten REalschulabschluss erwerben. Berufsfachschulen gibt es mit verschiedenen Schwerpunkten, z. B Wirtschaft, Technik, Agrarwirtschaft, ..... Es dauert in der Regel ein Jahr.

Eigentlich würde ich gerne auf ein Sportgymnasium.

Das kannst du auch immer noch machen.

LG MIcky

Mir erscheinen die Noten sehr merkwürdig. Beispiel Deutsch. Gute und sehr gute Schriftnoten in Deutsch, negative Noten im Mündlichen und eine Gesamtnote 4. Das ist obskur. Schalte Deine Eltern ein, die einen möglichst schnellen Termin beim Schulleiter vereinbaren sollten, danach gegebenenfalls das Schulamt einschalten.

Mündlich 5-6 wegen Schweigen? Irgendwie spinnen deine Lehrer... bei uns gabs für Nichtmelden eher was im 3er und 4er-Bereich. 5-6 im Mündlichen waren bei mir immer den absoluten Störern vorbehalten... Also denen, die ständig Quatsch machen, Sachen durchs Zimmer werfen, den Unterricht unterbrechen und so... Offensichtlich geht es deinen Lehrern zu gut, die sollten mal die Klasse meiner Mutter unterrichten, dann wären sie über ruhige Schüler dankbar...

Ich würde auch mal mit deinen Eltern zum Direktor. Dass du schriftlich so gute Leistungen hast und dann am Ende derart schlechte Noten bekommst, ist irgendwie hart... Notfalls auch mal mit nem Anwalt oder so drohen...

Aus Erfahrung weiß ich nämlich, dass gerade mündliche Noten sehr oft subjektiv verteilt werden. Ich und eine Klassenkameradin haben das mal über einen längeren Zeitraum (ein ganzes Halbjahr) in Englisch getestet. Man muss dazu sagen, dass ich in den ersten paar Schulwochen sehr viel gestreckt hatte, weil mich das Thema interessierte. Meine Mitschülerin war eher ruhig (ist sie generell). Sie taute gegen später etwas auf, während ich immer ruhiger wurde. Im Halbjahr hatte ich im Mündlichen ne 2, sie eine 4 (obwohl wir übers Halbjahr verteilt gleich viel gestreckt haben). Daraufhin haben wir eine Strichliste geführt, wer wie oft gestreckt hat. Am Ende hatte wieder ich die 2 und sie nach wie vor die 4, obwohl sie laut Liste sogar mehr(!) gestreckt hatte. Es war irgendwie generell auffallend, dass Lehrerlieblinge wie ich alle gute Noten im Mündlcihen hatten und die Anderen eher weniger gute...

Ja leider ich hatte auch eine 5-6 weil ich eher der ruhigere Typ bin. Das ich den anderen geholfen habe oder Nachhilfe gtegeben hzabe wurde nicht berücksichtigt. Wurde dann krank und bin sogar von der Schule deswegen geflogen.

0

9.Klasse Realschule in Bayern Jahreszeugnis 2,5 im Gesamtdurchschnitt Gut oder Schlecht?

Ich bin in der 9.Klasse Realschule im Sozialzweig in Bayern. Mathe:4 und Deusch+Englisch:3 wobei Englisch 2,5 war also eine gute 3.

Mein Gesamtdurchschnitt in ALLEN Fächern ist 2,5.

...zur Frage

Wie lernt man heutzutage in der Schule Vokabeln - immer noch brutal mit büffeln (wie als ich zur Schule ging) oder mit Mnemoniktechniken und Loci-Methode?

Ich frage, da meine Schulzeit schon etwas länger zurückliegt.

Falls ihr noch nie von Mnemoniktechniken gehört habt hier ein Beispiel diesbezüglich auf Wikipedia Stich wort Schlüsselwortmethode

Bezüglich der Methode von Loki findet man hier ein Beispiel, wie man es mit dem Körper anwenden könnte zum Merken einer Einkaufsliste (https://www.youtube.com/watch?v=579FURfglzk) dasselbe kann man eben auch für Räume verwenden.

Auf memrise.com findet man bereits viele Mnemoniks von andern Nutzern, dass man schneller Vokabeln lernen kann.

...zur Frage

Kann man mit den Noten zufrieden sein?

Deutsch 2 Mathe 2 Englisch 3 Kunst 3 Politik 1 Sozialwisssenschaften 1 Physik,Geschichte,Musik 2 ich bin mit dem Zeugnis Klassenbester

...zur Frage

Bleibt man mit diesen Noten sitzen? (Hessen,Gymnasium)

Eine 5 in Mathe

Eine 3 in Französisch, Deutsch u. Englisch

eine 4 in Erdkunde und Musik

eine 1 in Kunst

eine 3 in Sport

eine 3 in Physik und Bio

Ich glaub das war alles xD

...zur Frage

Bin ich Mathe LK geeignet?

Bald muss ich Abifächer wählen (NRW, Abi '16) und ich will auf jeden Fall Mathe nehmen. Allerdings weiß ich nicht ob als LK oder als 3. Abifach (GK). Ich war schon immer gut in Mathe, schreibe immer 1-2 in den Klausuren.

Wenn ich den Mathe GK nehmen würde, dann weiß ich dass ich das locker schaffen würde. Ich hätte auch wirklich Interesse am Mathe LK, aber ich weiß nicht ob ich gut genug bin, weil es in meiner Schule wirklich einige Leute gibt, die besser in Mathe sind. Ich hab auch schon meinen Lehrer gefragt, er meinte von den Noten her würde ich es schaffen, aber ich bin mir unsicher weil ich gehört habe, dass die Hälfte aller Leute des jetzigen MatheLKs Nachhilfe hat, um hinterherzukommen

Im Internet hab ich auch schon vieles gelesen, Mathe LK unterscheidet sich vom GK anscheinend nur darin, dass die Aufgaben etwas "gewitzter" sind und man die Sachen mehr hinterfragt (Herleitungen etc). Ich hab wirklich Angst dann im Abi dazusitzen und nichts zu verstehen.

Was würdet ihr sagen, wann ist man MatheLK fähig?

Ich weiß halt dass ich den MatheGK zerstören könnte, aber ich hab Angst im MatheLK unterzugehen...

...zur Frage

2. Halbjahr verbessern? :C

Ich hab am Freitag mein Zeugnis bekommen und es ist nach meiner Meinung schlecht.

Mathe: 4 Deutsch 3 Englisch 4 Politik 4 Geschichte 4 Sport 5 Französisch 3 Musik 3 Kunst 2 Biologie 3 Praktische Philosophie 3

Ich gehe ausserdem in die 6. Klasse eines Gymnasiums. Ich hab im Intrenet gelesen das man sich im 2.Halbjahr nur um 2 Noten verbessern kann. Stimmt das? :o

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?