Sind diese neuartigen Haargummis wirklich besser für die Haare?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich benutze mittlerweile nur noch diese haargummis. Dadurch bekomme ich nicht mehr so schnell Kopfschmerzen. Bei den ganzen normalen haargummis habe ich immer extrem schnell starke Kopfschmerzen bekommen .. egal wie ich den Zopf gemacht.

Klar die originalen sind bisschen teuer aber man muss ja nicht originalen nehmen andere gehen genauso gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die dünnen sind gar nichts für meine Haare (Invisibobbles). Ich habe relativ dickes und langes Haar, sodass ich die so oft rummachen muss, damit ein Zopf hält. Folglich sind die schnell ausgeleiert und ziehen sich auch bei Hitze nicht zusammen. Ich benutze normale Haargummis oder die dickeren von den Kabelhaargummis. Die Kabelhaargummis nehm ich immer, wenn's schnell gehen soll und es nur kurz halten soll, da auch die dicken bei mir den Zopf nicht halten; die Kabelhaargummis sind leichter aus dem Haar zu kriegen meiner Meinung nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, also ganz Quatsch ist das nicht! Die Haare legen sich bei den "neuen"mit um das Haargummi quasi drum und dadurch brechen die Haare nicht so schnell.

Viele Grüße Minny;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sollen halt die Haare nicht knicken beim zusammenbinden was schon ganz gut ist für die Haare. Bei mir funktioniert es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyTremain
10.10.2016, 00:13

Ich kann mir das irgendwie nicht ganz vorstellen, eben weil sie diese seltsame Form haben, und halten sie überhaupt gut?

0
Kommentar von ylobee
10.10.2016, 00:49

naja man muss zb bei einem Zopf nicht 2 mal rum sondern 3 mal. hab auch mehrere von denen, da die relativ schnell ausleihern und sich danach wieder zusammenziehen.

0

Was möchtest Du wissen?