Sind diese Messer legal?

10 Antworten

Hallo,

der Kauf oder auch Besitzt von Messern ist grundsätzlich nicht illegal.

Anders sieht es beim Mitführen von Messern aus. Auf einer öffentlichen Veranstaltung z.B. darf grundsätzlich keine Waffe, also auch kein Messer mitgeführt werden, wenn du in einer Kneipe oder Diskothek gehst gilt natürlich das Hausrecht des Eigentümers, der eigentlich immer das Mitführen von Waffen verbietet.

Des Weiteren darfst du auch keine Klingen über 12cm in Deutschland mit dir führen und Messer die sich mit einer Hand aufklappen lassen (z.B. Butterfly, Klappmesser u.ä.). Solltest du solche Messer besitzen dürfen sie nur in verschlossenen Transportboxen mitgeführt werden.

Du musst natürlich mindestens 18 Jahre alt sein um ein Messer legal erwerben und besitzen zu dürfen.

Bei Verstößen, auch unwissentlich, drohen dir bis zu 10000€ Strafgeld.

Sorry, nochmal nachgelesen, dass Messer darf sich nicht einhändig Führen lassen, d.h. Arretierungen können auch illegal sein.

Außerdem kommt es auch auf die Funktion des Messers an, ein Wurfmesser ist somit z.B. illegal, egal wie lang es ist, ebenfalls Messer mit Mehrfachschneide um besonders schwere Verletzungen hinzu zufügen u.ä..

Es gibt allerdings Ausnahmen, z.B. wenn die Spitze abgerundet ist, das Messer nicht länger als 8,5cm usw., also im Grenzfall beim Hersteller Nachfragen, zudem darfst du es auch für den jeweiligen Gebrauch mitführen, also wenn du z.B. jagst oder angelst, darfst du während dieser Aktivität ein solches Messer benutzten, auf den Weg dahin oder zurück musst du es allerdings in einer Box aufbewahren.

1
@KolnFC

Das ist ja noch schlimner! Lass es einfach, das ist zu hoch für dich!

1

Aua aua... Lieber nochmal informieren, bevor man andere Leute in die sch**** reitet...

2

Das ist übler Unsinn..

Fang mal damit an zu verstehrn, dass nicht jedes Messer automatisch eine Waffe ist...

Der Blödsinn vom "Messer erst ab 18" klärt sich dann von selbst, auf den Rest kommst du vielleicht ohne Hilfe.

1
@Lestigter

Wow, was bist du denn für eine Type?

(1) Da gibt's nicht viel zu verstehen, ist keine Raketenwissenschaft. Ich bin nur beim Überfliegen eines Textes über viele Einzelnormen gestolpert.

(2) Ich weiß nicht wie du darauf kommst es gäbe ein grundsätzliches Verständnisproblem, sorry ich meinte natürlich verstehrnproblem, ich kann dir versichern die Materie ist ganz sicher nicht zu hoch für mich, ich wüsste nicht einmal was hier für eine Transferleistung nötig wäre, außer aufmerksamer zu lesen.

(3) Es gibt einen Downvote-button. Wenn du der Meinung bist eine Antwort wäre nicht hilfreich - was in diesem Fall durchaus zutreffend ist - kannst du den einfach nutzten.

Ganz ohne ein, naja du weißt schon, zu sein.

0
@KolnFC

Da hier viele mitlesen ist es zwingend notwendig, falsche Antworten als solche zu bezeichnen und auf die Fehler hinzuweisen. Das liegt schon daran, dass die meisten Antworter nicht die Eier haben und ihre falsche Antwort löschen lassen. Und bevor jemand den Unsinn glaubt, klärt man ihn halt auf!

Traurig, dass man das machen muss, aber solange welche üblen Blödsinn schreiben, der Ärger und Geld kosten kann, wenn man das gaubt, solange muss das sein.

Die Besten sind dann die, die auch noch nachmaulen...

Da zieh ich mir lieber den Schuh mit dem "bin ein-...." an, manche hier verstehen nur das.

So bin ich halt - die einen kennen mich die andern können mich!

Wenn du also aufhörst, falsche Sachen zu schreiben, weil du es eben nicht verstehst, dann muss das nicht korrigiert werden - sei es von mir, sei es von anderen..

0
@Lestigter
  • Man kann Fragen löschen lassen, keine Antworten.
  • Meine Antwort ist falsch, insbesondere das Kommentar, dagegen sage ich nichts. Sie würde jedoch beim Befolgen niemanden "Ärger und Geld kosten". Wäre das so könnte man sie tatsächlich als "gefährlich" melden. Des Weiteren wurde bereits mehrfach darauf hingewiesen.
  • Es ist wichtig Dinge richtig zu stellen, das habe ich nie angezweifelt. Man kann das ganz wunderbar tun ohne unverschämt oder beleidigend zu sein. Tatsächlich schadet man damit eher seinem Anliegen.
  • Deine Kommentare waren weder konstruktiv, noch 'direkt', sie sind mit ziemlicher Sicherheit auch nicht mit hier geltender Netiquette vereinbar. Dies hier ist nicht der Ort persönliche Angriffen zu fahren.
  • Ich will dich weder kennenlernen noch ist das der richtig Ort dafür. Wenn du Menschen, die du kennst beleidigst und die das verstehen, ist das deine Angelegenheit. Ich erwarte, dass du mir mit dem gleichen Respekt und Anstand begegnest wie ich dir. Das wäre dann im übrigen auch im Einklang mit den Richtlinien.
  • Ich "maule" nicht "nach", ich lasse mich nur nicht beleidigen, ich verstehe es sehr gut wenn man konstruktive Kritik an meinen Antwort übt, ich mache das schließlich auch bei Anderen.

Ich hoffe du bist in der Lage zu verstehen was ich hier anspreche (dein letztes Kommentar lässt mich nämlich daran zweifeln).

0
@KolnFC

Naja... Dein erster Satz, dass der Kauf und Besitz von Messern grundsätzlich nicht illegal ist, könnte schon zu Problemen führen^^ Es gibt nämlich auch ein paar Messerarten, die in D illegal sind. Dazu zählen unter anderem auch Butterfly-Messer. Du rätst dem Fragesteller jedoch, sowas verschlossen zu transportieren... Auch das kann und wird bei einer Kontrolle zu erheblichen Problemen führen. Grundsätzlich muss man ein paar Messerarten zwar verschlossen transportieren, jedoch nützt das bei verbotenen Gegenständen auch nichts.

0
@RicSneaker

Problematischer wäre eher der dritte Absatz in dem ich sage, dass das Mitführen verboten ist ohne explizit darauf hinzuweisen, dass exakt diese Messer komplett verboten sind (grundsätzlich ist der Besitzt und Kauf von Messern ja tatsächlich nicht illegal).

Wobei das als gefährlich auszuweisen schon recht konstruiert ist. Wie dem auch sei, nach dem ersten Kommentar, habe ich ein paar entsprechende Artikel aufmerksam durchgelesen und bin zum gleichen Schluss gekommen.

Ich habe auch zu keinem Zeitpunkt meine Antwort verteidigt aber das ist ein anderes paar Schuhe. Ich beleidige niemanden hier für falsche Antworten und ich erwarte das gleiche auch von anderen.

Wo ist das Problem zu schreiben:

Das ist Unsinn, XY Messer sind in DE grundsätzlich illegal. Weist ein Messer diese und jene Eigenschaften auf fällt es unter das Waffengesetzt und darf entsprechend hier und dort nicht mitgeführt werden.

Das wäre konstruktiv, hilft auch dem Fragesteller direkt zu erkennen inwiefern die Aussage problematisch ist und wirkt auch deutlich authentischer.

Diese Plattform heißt gutefrage und nicht gofuckyourself...

0

Die gesetzliche Lage Messer betreffend ist nicht kompliziert,

man muss aber erst mal unterscheiden zwischen Besitz und Führen.

Besitz:
Messer gelten grundsätzlich erst mal als Werkzeug und unterliegen keiner Altersbegrenzung.
Außer sie sind laut Waffengesetz als Waffe eingestuft, z.B. Dolch, Karambit, Bajonett, Springmesser ....Diese sind erst ab 18 erlaubt.
Es gibt auch Messer die in D absolut verboten sind, z.B. Butterfly, Faustmesser, bestimmte Spring&Fallmesser, getarnte Waffen...
Führen:
Das Führen von Messern regelt § 42a WaffG (völlig unabhängig vom Alter!)
Kurzfassung: Verboten ist das Führen (unverschlossen dabeihaben) von Messern die als Waffe gelten (Dolch, Karambit, Springmesser ...)
Außerdem verboten ist das Führen von feststehenden Messern mit Klingen über 12cm Länge und von allen Messern die einhändig verriegeln (Einhandmesser)
https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Fällt unter Paragraph 42a des Führverbots
Daher besitz erlaubt, führen (in der öffentlichkeit bei sich tragen) verboten (außer bei Brauchtumspfelge, Beruf,Sport oder allgemein annerkanter zweck)

Klappmesser: Meine empfehlung Sanrenmu 9054 Einhandklappmesser ohne Arretierung aus 12c27 Sandvik stahl (durch den flipper kann das unbeabsichtigte einkalppen etwas kompensiert werden. Paragraph 42a Konform

Feststehend : Ruike f118 14c28n sandvik Stahl Paragraph 42a Konform.

Darf ich dieses Taschenmesser draußen führen?

Hallo! Ich bin 12 Jahre alt und habe meine Interesse an schnitzen etc. heute gefunden. Ich würde mir dann dieses Taschenmesser zulegen:

https://www.ebay.de/itm/EDELSTAHL-TASCHENMESSER-KLAPPMESSER-MESSER-JAGDMESSER-SCHWEIZ-SCHWEIZER-FLAGGE/312045706929

Darf ich dieses Messer legal draußen führen?

...zur Frage

Kann man mit diesem Messer schnitzen?

http://m.ebay.de/itm/Real-Steel-E77-8Cr14Mov-Stahl-EDC-Messer-Taschenmesser-G-10-Griff-Fischermesser-/281251427088?nav=SEARCH

...zur Frage

Messer mitführen rechtlich legal?

Hallo,

ich wollte fragen, ob ich dieses Messer tragen darf, in der Hosentasche z.B. ??? Und wenn nicht, darf man ein Taschenmesser mitführen, weil es ja kein Einhandmesser ist? Weil dann könnte ich ja eventuell den Stift wegmachen, dann wäre es ein Taschenmesser.

...zur Frage

Ist dieses Messer(oder ähnliche) in der Schweiz erlaubt?

http://www.ebay.de/itm/WOLF-I-Taschenmesser-Klappmesser-Rettungsmesser-Messer-Knife-Knives-/261442509560?ssPageName=ADME:L:OU:CH:3160

...zur Frage

darf man ein einhandmesser in ein klappmesser umbauen

Kann man das Walther Multitac umbauen indem man den Daumenpin absägt? Und zählt dieses Messer als Waffe Oder als Werkzeug?

...zur Frage

scharfes Klappmesser bis 40 Euro

Hallo erstmal, wie oben beschrieben suche ich ein Klappmesser bis höchstens 40 Euro. Das Messer sollte möglichst scharf sein und eine gute Verarbeitung haben. Ich habe vor es im Outdoor-Bereich zu nutzen, d.h. z.B : schnitzen, evtl. kleinere Äste abschneiden, also es soll einfach möglichst scharf sein. Wäre nett wenn ihr mir mal paar Messer unten verlinkt. Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?