Sind diese Leute einfach dreist, oder sind sie "dumm"?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich denke, das geht in Richtung Dreistigkeit gepaart mit maßloser Selbstüberschätzung.

Aber die Methode gibt es: 100 Frauen billig ansprechen, etwas hartnäckig bleiben, bei einer klappt es und schon denkt man, bei der Nächsten geht es auch.

Vielleicht nicht bei der Nächsten, aber dann eben bei der 59. ten...

Frag dich mal, warum Menschen Lotto spielen?

Fair point :D Vielleicht unterschätze ich die Hartnäckigkeit ja zu sehr - ich dacht' mir immer "Spätestens beim 'Lass mich in Ruhe, ich block' dich sowieso' und 10 Minuten ohne Antwort müsste doch klar sein, dass das eh nix nützt". :D

Danke für deine Antwort.

0
@Schattentochter

So ein "Lass mich in Ruhe" spornt solche Idioten sogar noch an - eben Selbstüberschätzung der Art : Mir widersteht keine!

Einfach nur traurig.

Aber noch trauriger ist, dass manche Frauen auf so etwas stehen.

0
@gochicago

Oh dear :D

Na gut, das in die Überlegung miteinbezogen - gibt's denn echt so gar keine Alternative dazu, die wortlos auf die Blockliste zu schmeißen? Ich mein', wie schaut's denn dann im realen Leben aus? Da ist die "Ignoreliste" eine einstweilige Verfügung - die muss man erst mal kriegen. :D

0

Es gibt einen Spruch: Der Grad der Verliebtheit zeigt die zuvor erlebte Einsamkeit.

Ich versetze mich mal in so einen Menschen hinein.

Ich bin einsam, meine Kontakte klappen nicht, ich suche Zärtlichkeit und einen Menschen, der mich so annimmt, wie ich bin. Nun gehe ich in ein Datingportal oder etwas Ähnliches.

Und siehe da, es kommt zumindest ein Kontakt zu einer Frau zustande, die auch noch Schattentochter heißt. Oh mano.. das muss ja eine interessante Frau sein, denn die kennt sich aus mit meinem Schatten, den sie sicher akzeptieren wird. Sie nennt sich auch noch Tochter, also kann sie ja gar nicht so gefährlich sein, zumindest ist es keine boshafte Emanze..

Mano bin ich aufgeregt.. Ich komme ja richtig ins Schwitzen.. Nun sollte ich natürlich vernünftige Themen auf Lager haben. Dass ich ihr sage, dass ich allein bin, reicht nicht. Das hört sie sicher nicht im Sinne, dass ich frei bin, sondern dass ich bedürftig bin. Und das muss ich unter allen Umständen leugen, das darf sie von mir nicht denken...

Sche**ße, je mehr ich mich zusammenreiße, umso blöder läuft es... Mein Kopf ist ja plötzlich ganz leer.. Was soll die nur von mir denken..

Ich würde sagen, nicht alles sind in ihrer Intelligenz eingeschränkt, sondern in ihrem emotionalen Verhalten. Männer sind oft viel schüchterner und ängstlicher, als Frauen glauben.

Es gibt natürlich auch die mit dem Motto: Man muss es 20 mal verscuen, bis es einmal klappt..

Ich traue dir zu, dass du damit angemessen umgehen kannst und du brauchst tatsächlich keinen Rat.

Ich habs dir nur mal geschrieben, um auch mal für die schwächeren Männer eine Lanze zu brechen, obwohl ich sicher nicht zu denen gehöre..

Den Aspekt lasse ich auf Portalen, wo man prinzipiell auch mit Fremden redet (Kram á la knuddels.de oder solcher Bullcrap^^) durchaus auch irgendwie gelten. 
Aber ich bin halt prinzipiell nicht auf Datingportalen - bin ja vergeben. :D Aber bei Facebook? Ist das nicht irgendwie...sinnlos?

Auch ist mir unklar, ob das "Zustandekommen des Kontakts" überhaupt so gesehen werden kann, wenn ich eh von Anfang an recht auf Abwehr gehe.

Ich versuche übrigens gerade nicht, deine Meinung zu relativieren - ich wüsste nur gern, ob dir zu diesen Einwänden was einfällt. :)
(Ist schön, dass zumindest ein paar hier die Frage ganz lesen! :) )

Danke für deine Antwort.

0
@Schattentochter

Ich bin auch auf keinem Datingforum, auch nicht bei Facebook oder ähnlichem. WhatsApp mache ich aus Bequemlichkeit mit.

Ich kann Männer verstehen, oder nur staunen, wie jeder Verstand vergeht, wenn sie suchen und geil sind. Da gelten keine vernünftigen Überlegungen mehr.

Du siehst mit klarem Kopf, dass noch kein Kontakt besteht und du den auch nicht willst, doch dein männliches Gegenüber ist bereits infiziert und Opfer seiner Gier und Ungeduld, aber auch seiner Angst, falls mehr draus würde.

Entschuldige, dass ich dich ein bisschen als Vorwand genommen habe, um all den ängstlichen Männern zu sagen, dass sie eigentlich normal sind, dass es aber reifere Wege zu authentischem Kontakt gibt.

Ich kann deine Antwort gut nachvollziehen und da gibt es nichts zu optimieren..:-)

0
@Chinama

Mit positiven Intentionen kann man mich instrumentalisieren, so viel man möchte. :) No excuses necessary. :D

Und jaa, macht schon irgendwie Sinn. Wir sind ja doch alle an irgendwelchen Punkten plötzlich "hirntot". 

Danke nochmal :)

0
@Schattentochter

instrumentalisieren.. Jetzt mag ich dir danken, weil du mir ein herzhaftes Lachen abgerungen hast..:-)

0

Mir ist dein "Problem" unklar. Du hast durchaus die Möglichkeit einzustellen, dass dir Leute außerhalb der Freundesliste keine Nachrichten und/oder Freundschaftsanfragen schicken können. Das dürfte keine Schwierigkeit sein, diese Einstellung vorzunehmen wenn du ohnehin schreibst, du würdest niemanden hinzufügen. Desweiteren ist es auch eher dein Problem wenn du auf solche Nachrichten überhaupt erst eingehst. Mir wäre die Zeit zu schade mir darüber Gedanken zu machen was in anderen vorgeht und natürlich ist es den Leuten 1. egal was du sagst und 2. bist du auch sicher nicht die Einzige die sie anschreiben und irgendeine "Dumme" (sag ich jetzt mal) wird schon hängenbleiben.

Hab' die Einstellung eh - nur hab' ich mit der Frage, ob wir uns kennen, die Konversation ja quasi "eröffnet".
Und Problem hab' ich eigentlich gar keines, ich wollte bloß mal Einschätzungen und Meinungen hören, weil mir die Ursachen unklar sind. Reine Interessensfrage.^^

Deshalb hab' ich auch weiter unten in der Frage erwähnt, dass ich keinen Ratschlag brauche, sondern bloß Meinungen hören möchte.^^

0

Hallo, 

Auch wenn deine Frage schon beantwortet wurde, möchte ich doch noch meinen Senf dazu geben. 

Ähnlich wie du habe ich auch solche Erfahrungen gesammelt und mich des öfteren gefragt, was in den Köpfen besagter Leute vor sich geht. Letztlich können wir Betroffenen nur spekulieren und wie es nun dazu kommt, dass manche Menschen so geworden sind, bleibt fraglich.  

Ich für meinen Teil gehe davon aus, dass irgendwas in dem Leben dieser Leute gründlich schief gelaufen ist. Entsprechendes Verhalten geht für mich auf einen unüberwundenen Egozentrismus zurück, der entweder aus fehlenden Erfahrungen im sozialen Mieinander entsprungen ist oder auf grundlegende psychosoziale Beeinträchtigen zurückgeht.

Wie dem auch sei, handhabe ich es genauso wie du. Es ist nicht meine Aufgabe, zu diesen Leuten durchzudringen. Ich belasse es von vorn herein dabei, sie (nach anfänglichen Fragen) zu ignorieren und ihnen trotz aller Befremdlichkeit für Ihren weiteren Weg alles Gute zu wünschen. 

Liebe Grüße 

Bewaresummer 

Und wenn wir dir nun Antworten geben wie:
Ja sie sind dreist oder sie sind intelligenzgemindert oder beides....was genau bringt dir das?

Natürlich ist das kein normales Verhalten...jeder Mann, der mindestens 9 Klassen in der Schule geschafft hat sollte in der Lage sein sinnvolle, zusammenhängende Sätze zu formen.
Also entweder sind es Scammer, Kinder oder eben geistig retardierte Menschen.
Aber wozu die Mühe sich damit zu beschäftigen? Manchmal ist es eben besser nicht zu hinterfragen, man lebt zumindest oft gesünder damit.

Wenn sie's begründen, komme ich vielleicht auf neue Betrachtungsweisen und lern' was. :)

Warum hinterfragt man überhaupt Dinge? Damit man hinterher mehr weiß, als vorher. :D

Ich sag' ja nicht, dass meine Frage einen unendlichen Einfluss auf mein künftiges Leben nehmen wird - aber ich bin halt ein neugieriger Mensch, insbesondere wenn's um's zwischenmenschliche Verhalten geht.

Und je mehr man über die möglichen Perspektiven weiß, desto sinnvoller wird die eigene Menschenkenntnis im Gesamtbild.

Und okay, vielleicht liegt's auch daran, dass ich mir weder vorstellen kann, dass so viele Leute so komplett dreist sind, noch, dass so viele total bescheuert. Man könnte mir also evtl. auch unterstellen, dass ich naiverweise auf eine Erklärung dafür hoffe, die nicht quantitativ recht vielen Leuten entweder Charakterlosigkeit oder Minderbemitteltheit diagnostizieren würde.^^

Im Allgemeinen wollte ich halt einfach mal wissen, was die Leute so dazu sagen :) 

1
@Chinama

Ganz offensichtlich. Und nicht mal wenige.

Well, da kann man dann wohl nix machen. :D

Danke^^

0
@Schattentochter

Nehmen wir doch als Beispiel einfach diese Plattform hier.
Ich könnte immer ausrasten wenn Leute so dreist-dumm sind und Fragen stellen wie:
"Was hat das zu bedeuten von ihm"
Und dann?.....NICHTS...keine Erklärung, keine weitere Information die nur ansatzweise dazu beitragen könnten die Situation zu verstehen und wirklich helfen zu können.

Und dann die dumme Bemerkung, nachdem man sie dann vor den Kopf gestoßen hat und sie fragt, was dieser hingerotzte Müll soll "ja, wollte nur mal allgemein wissen".

Nachdem mir sowas und Ähnliches oft genug über den Weg gelaufen ist, hinterfrage ich Motive und Intentionen gar nicht mehr.
Ich glaube man kann es simpel beschreiben mit:
sie sind einfach verblödet...auf allen Ebenen.

Nichts anderes wird dir widerfahren sein.
Und wenn du verstehen willst, warum das so ist, dann müsstest du dich mit ihrer verkorksten Kindheit und Lebensweise auseinander setzen.
Aber nein danke....

0

Ich glaube, dass das Leute sind, die Langeweile haben und sich einen Spaß daraus machen, andere zu nerven. Ich habe Ähnliches auch schon erlebt. Allerdings bin ich etwas rigoroser als du. Ich hätte schon nach


Ich: "Ich möchte gerne wissen, ob wir uns kennen. Ich rede nicht mit Wildfremden via Facebook.

und seiner Antwort


Er: "Ich wohne in der Schweiz und du?"

ignoriert, abgebrochen und blockiert. :-))

Häufig zahlt sich Beharrlichkeit aus und diese Typen kommen doch noch zu einer Unterhaltung. :-)

Naja, ich geb' schon zu, dass ich mir da eine gewisse "Geduld" heraus nehme - wie oben erwähnt nicht zuletzt, weil ich eigentlich der Meinung bin, es sollte möglich sein, auf normaler Basis "Nein" zu sagen.

Ich blockiere erst, wenn normale Kommunikation nicht funktioniert.
Sicher auch, weil ich immer irgendwie Indikatoren dafür finden will, ob die Leute einfach blöd sind und glauben, das klappt so, oder ob sie einfach nerven wollen.

Danke für deine Meinung. :)

0

Viele solcher Leute sind gar keine. Es handelt sich sehr oft um Fakeprofile, die von Bots und/oder Menschen bedient werden mit der Endabsicht irgendwie an dein Geld zu kommen.

True.
Allerdings merkt man den Unterschied doch recht schnell, finde ich.
Und Bots rufen üblicherweise nicht an - da wäre ja nichts, das sprechen kann.

Danke für deine Antwort. :)

0
@Schattentochter

da wäre ja nichts, das sprechen kann.

Eine Tonbandaufnahme würde schon reichen:

"Hallo, ich bin XY, wir haben gerade gechattet... Was sagst du? Ich versteh dich so schlecht, muss an der Verbindung liegen... naja egal, also es geht um folgendes...."

Gern geschehen, freu mich wenn ich helfen konnte.

0
@Andrastor

Auf die Idee wär' ich gar nicht gekommen. :D
Heiliger Bimbam, es ist echt verrückt, was die Leute so für Ideen haben.

Vielen Dank. :D

0

Ich kenne zum Beispiel Frauen die wenn sie sich mal in den Kopf gesetzt haben ein Auto zu überholen dann überholen sie das auch. Da kann der Gegenverkehr in die Eisen steigen damit die mit ihrem 45PS Twingo überholen dürfen. Geht es Dir auch so??? 

Na und dann gibt es halt Männer die sagen "will haben" und realisieren gar nicht, dass das alles zwecklos ist.

Btw. ich habe das dadurch gelöst das ich einfach blind Kontakt mit möglichst vielen aufnehme. Wenn mir dann eine kommt mit "kennen wir uns" dann bin ich in einer Mikrosekunde weg. Irgendwie kann es das allerdings auch nicht sein.

Übrigends Dir ist schon klar das Du einen FREMDEN Mann heiraten musst, weil man das sonst Inzucht nennt. Also wirklich "kennen wir uns" ist so ein selten dummer Spruch. Aber was rege ich mich auf so ist eben Deutschland. Heirate Deinen Cousin oder den Freund Deines Freundes oder was auch immer. 

Whoaa, runter vom Gas, bitte. :D

1. Nicht jede Frau lernt ihren Partner online kennen.
2. Hab ich schon einen - getroffen im realen Leben. :D Und nö, wir sind, wie du dir vermutlich denken kannst, selbstverständlich nicht verwandt. ;)
3. Steht's mir doch wohl frei, zu beschließen, dass ich keine "potentiellen Partner" auf Plattformen wie Facebook suche/an mich heranlasse.
4. Keine Ahnung, ob's mir mit dem Überholen so gehen wird - ich bin nach wie vor Öffifahrer. Der Führerschein hätte sich für mich bisher nicht ausgezahlt.
5. Was an der Frage "Kennen wir uns?" blöd sein soll, ist mir unklar - ich hatte schon öfter Anfragen von Leuten, deren Profilbild keine Hinweise gab, die aber eben DOCH Bekannte waren. Da kam dann halt "Jup, wir haben uns gestern bei Konzert XY unterhalten." - Fertig.

Ich verstehe, dass manches innerhalb deiner Perspektiven seltsam wirkt - aber deine Perspektiven decken nicht alle Fälle und Prämissen ab.

0
@Schattentochter

Ich habe den Spruch "kennen wir uns" schon zu oft gehört. Am liebsten habe ich es in der Disco wo es eigentlich offensichtlich sein MUSS, dass man sich NICHT kennt. Trotzdem kommt diese Frage. Vielleicht bin ich nicht der einzige der da Patzig wird. Sry ich kann diese Männer voll und ganz verstehen.

0
@Nienbaum

Oooh, du dachtest, ich meine das "Kennen wir uns?" im Kontext des Aufreißens. :D 

Da die Initiative "Freundschaftsanfrage" von ihm kam und ich auch in der Konversation erklärt habe, warum ich frage, ist die Prämisse "Pick up-Line" doch aber völlig obsolet.

0

Da ist wohl die Hoffnung der Motor / Antrieb

Nachdem ich nun so einige Kommentare durchgelesen habe und mich von deiner Schreibkraft überzeugen konnte, frage ich mich, ob es für dich nicht besser gewesen wäre, du hättest nicht gefragt. Da könnte ja einer auf die Idee kommen, die Überschrift könnte zu dir passen.

Weil ich einem einzigen Menschen nen schönen Tag gewunschen hab', nachdem er "Tschüss" gesagt hat?

Wow, ist auch gar nicht übertrieben.

Spare me your thoughts. *sighs*

0
@Schattentochter

nein, das war es nicht

 

Kommentar von

 

Sauperle

 

,

 

vor 3 Std

Vielleicht sollte ich mich einfach von dem Gedanken verabschieden, dass klare Worte noch lange nicht klares Verständnis bedeuten müssen.

Ich hätte dir eigentlich zugetraut, dass du bereits wusstest, das der Empfänger die Botschaft bestimmt und nicht der Sender. (da der Empfänger die Deutungshoheit hat)

0

wenn ich mit niemand reden will, dann gebe ich auch keine antwort und dann ist ruhe.

Was nichts mit meiner gestellten Frage zu tun hat.

Nächstes Mal einfach bis zum Ende lesen, wie wär's?

0
@Schattentochter

kürze halt das nächste mal oder laß es. ich habe nach einem anstrengenden vormittag keine lust, einen langen Roman zu lesen, wie wärs, es gibt scheinbar noch mehr leute die es nicht verstanden haben

0
@rafaelmitoma

Es gibt noch mehr Leute, die lesefaul sind.

Ist ja auch euer Recht - aber dann schließt den Tab doch einfach wieder, wenn ihr's gar nicht lesen wollt.
Keine Antwort ist besser, als eine, die völlig am Thema vorbeigeht.^^

Ich hab' auch so meine Tage, wo ich keinen Lust auf lange Fragen hab' - ich schließ' sie dann halt einfach unkommentiert wieder und scrolle weiter. Ist jetzt nicht so schwierig.

0
@rafaelmitoma

Wünsche ich dir auch. :) Auch, wenn ich mir fast sicher bin, dass ich das jetzt ernster meine, als du. :D

Immer diese miese Laune überall.

0
@Schattentochter

sei froh wenn du grund hast gute laune zu haben, du regst dich über bestimmte leute auf, dabei bist du auch nicht besser

0
@rafaelmitoma

Ich rege mich doch nur über Leute auf, die einem Antworten geben, ohne die Frage zu kennen. Und "aufregen" kann man das eigentlich auch nicht nennen - ich sitz hier ja jetzt nicht total fertig vor'm Laptop oder sowas. :D

Ich wollte bloß ein paar Meinungen zur Perspektivenerweiterung und krieg' Kommentare, die ja wohl schon von Vornherein implizieren sollen, dass ich "blöd" wäre, bloß, weil die Leute nicht lesen wollen.
Und dann noch Gejammer zum Thema "Die Frage ist zu lang".

Dabei zwingt euch doch eh keiner, hier irgendetwas zu beantworten. Mein Unverständnis ist also mehr als gerechtfertigt. ;)

0

Also mögliche Gründe: Langeweile, Aufmerksamkeit, Perversion und Dummheit und etliche mehr. 

Jenachdem wie dein Account aufgebaut ist und was du damit anstellst. 

Keine Ahnung, nicht weiter dramatisch. Abseits des Profilbildes ist bei mir alles auf "nur für Freunde sichtbar" eingestellt.

0
@Schattentochter

Evtl. kann man aus deinem PB etwas falsch interpretieren, ein gutes Beispiel: dein Accountname auf GF "Schattentocher" ich denke mir da gleich eine emotionale Frau, die sich wahrscheinlich so kleidet (Schwarz). Auf das Thema bezogen, habe ich die leise Vermutung das dein PB notgeile Typen anspricht. 

Andere Vermutung, du bist halt FB sehr aktiv und andere sind der gleichen Meinung wie du und wollen deshalb Kontakt mit dir. 

Es kann also an deinem Namen, Profilbild und;oder deinen Kommentaren liegen. 

0
@HeyOkayokay

Ganz normales Profilbild (bin mittlerweile blond), wo man meine Kleidung gar nicht sieht - und der gesamte Rest ist wie gesagt nicht sichtbar.^^

Übrigens liegst du mit deiner Einschätzung gar nicht so daneben - nur, dass ich auch wahnsinnig gerne mal bunt trage. :D

Und auf Facebook hab' ich meinen ganz normalen Namen drin - die sind mir auf mein "Filia Umbrae" als Alias nach ner Weile doch draufgekommen. :D

0

Wenn man sonst keine Probleme hat... blockier und fertig

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Ich hab' ihn eh blockiert. Und ich hab' klar in der Frage deklariert, dass ich gerne Meinungen hören möchte und keine Ratschläge für den Umgang damit brauche.

Du hast keine Deutungshoheit darüber, was man interessant finden und was man sich fragen darf.

Nächstes Mal lies die Fragen vollständig, oder spare dir die Antwort.

0

Du bist ganz schön anstrengend und hast wohl zu viel Langeweile, dass du sowas hinterfragst. Wen interessiert sowas denn? Jede Frau wird mal ab und an angeschrieben und da sind immer bekloppte dabei.. deswegen eine Frage zu stellen finde ich hobbylos :D schlaue Menschen würden sowas ignorieren, oder die Person blockieren. Du beschäftigst dich intensiv damit und machst ein Drama daraus.

0
@question8000

Ich blockiere die Leute eh - und ein Drama ist es für mich auch nicht.

Aber auch, wenn das vielleicht nicht in deinen Kopf geht - es gibt Leute, die interessieren sich für die Psyche als Gesamtes. Und ich gehöre nun mal dazu - daran ist nichts "hobbylos" - und es waren nicht die Leute, die nichts im Leben hinterfragt haben, die sowohl Natur- als auch Geisteswissenschaften ins Leben riefen.

Weißt du, ich finde Fußball auch langweilig - aber ich würde jemanden, der sich damit auseinandersetzt, dennoch nicht als hobbylos bezeichnen.

2

Was möchtest Du wissen?