Sind diese Gedanken Teil einer Zwangsstörung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Einzige, was ich mit Sicherheit sagen kann ist, dass diese Gedanken nicht auf eine (Magen)krankheit hinweisen. Über alles andere solltest du bitte mit einem guten Psychologen reden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das ist kein Zeichen einer schlimmeren Krankheit. Da brauchst du keine Angst zu haben. 

Entweder du hast deine Zwänge erfolgreich bekämpft. Oder du wirst langsam erwachsen und vernünftiger. Und siehst ein, dass diese Zwänge dich in deinem Leben behindern. 

Das kann ein natürlicher Selbstheilungsprozess des Körpers sein. 

Aber ich bin nur Laie. 

Wenn du sicher sein willst, solltest du mit einem Arzt deines Vertrauens sprechen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke gerade weil du Hypochonder bist sind anonyme Bewertungen riskant...ja u.U. sogar für deine Psyche gefährlich.  

Gehe bitte zu einem Arzt vor Ort. 

Alles Gute dir. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Zwänge sind sehr wohl krankhaft, haben aber garantiert nix mit deinem Magen zu tun.

Wie isses mal wieder einen Tagesvertrag abzuschließen, so wie due es in Roseneck gelernt hattest. Du fandest jedenfalls diesen Teil der Therapie gut. Hab`s nicht vergessen trjoschka plus 666.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trjoschka666
22.04.2016, 01:05

Ich an deiner Stelle käme mir peinlich vor, wenn ich im Zusammenhang mit zwei Wochen Schön Klinik von Therapie sprechen würde. :-D

0

Was möchtest Du wissen?