Sind diese Englischsätze so korrekt? Was stimmt nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"There comes a point" ist eine gewagte Konstruktion ("INVERSION" nennt man das) , aber NICHT falsch.

Du solltest aber "some day" getrennt schreiben.

KEIN KOMMA nach "realize", also: .... realize that you are .. alone.

interested in...

Super, Danke dir. Was würdest du mir denn stattdessen bei "There comes a point" empfehlen?

0
@chazen

Ich würde dir da nichts anderes empfehlen, denn ich halte die Formulierung für ausgezeichnet.

3

Someday there comes a point in your life<--komplett Murks und falscher Satzbau! when you start to realize, you are completely alone. Nobody understands you, nobody is interested IN you, so .. that is the moment THAT you call for help. <---

Lernt man heutzutage kein englisch mehr in der Schule? Jesus...

Meckern können viele aber verbessern geht nicht wa? hahaha. Dann sage mir wie der erste Satz richtig gebaut wird und wenn du so viele Probleme hast so n paar Sätze zu korrigieren und lieber meckern willst, dann geh hier raus und mecker woanders. Das ist doch gerade ne Community wo es um Rat geht und nicht darum, jemandem zu sagen, sein Englisch wäre so grottig. Du bist mega peinlich. Wenn ich nochmal zur Schule gehen soll, geh du nochmal zu deinen Eltern und lass dich richtig erziehen. Danke!

0

Hab mir im übrigen mal deine Antworten durchgelesen eben. Die sind alle schlecht. Bleib sachlich und höflich und du wirst hier auch akzeptiert. Deine Coolness macht dich hier nur unbeliebt :)

0

Hier irrt Earkelchen: In besonderen Ausnahmefällen ist die "verdrehte Wortstellung" (INVERSION) durchaus korrekt. Dies wird aber deutschen Schülern im Englischunterricht meist nicht beigebracht.

2
@Bswss

Dann hatte ich auch noch Recht? Jetzt lache ich gerade xD

1

Jesus, Earkelchen ... was für einen Murks du da am Anfang schreibst. Auch das THAT ist überflüssig, genau wie das Komma nach "realize".

Und dein Schlußsatz ist ganz und gar verzichtbar.
P.S.: "Englisch"

2

Was möchtest Du wissen?