Sind diese Beschwerden Anzeichen für Migräne? / Sollte ich das behandeln lassen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kopfschmerzen in Verbindung mit Übelkeit kenne ich von meiner Migräne.

Typische Anzeichen von Migräne sind:

Meistens einseitiger Kopfschmerz, Übelkeit (manchmal mit Erbrechen), Licht-, Geräusch-, oder Geruchsempfindlichkeit.

Es gibt viele verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer zutreffen.

Ob du wirklich Migräne hast, kann dir nur ein Neurologe sagen. Mache am besten einen Termin dort, damit du dir sicher sein kannst, denn bei Migräne sind ganz andere Behandlungsformen und Vorbeugemaßnahmen nötig, als bei anderen Kopfschmerzarten.

Falls ein Neurologe bei dir Migräne diagnostiziert, kannst du in einem anderen Beitrag von mir nachlesen, was man dagegen machen kann:

http://www.gutefrage.net/frage/andauernd-migraene#answer67980763

Danke für den Stern :-)

0

Hört sich nach Migräne an, am besten gehst du mal zu einem Neurologen. Einfach mal behandeln kann man Migräne allerdings nichts. Man kann vorbeugen und im Akutfall Triptane nehmen.

Was möchtest Du wissen?