Sind dies eindeutige Schwangerschaftsanzeichen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten


härtere, manchmal weh tuende Brüse und vermehrten weißen Ausfluss.

sind keine "sicheren" Schwangerschaftszeichen.

Jedoch liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa 19 Tage nach dem letzten (fraglich) "ungeschützten" Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Grundsätzlich sind bei einer einphasigen Mikropille neben dem Lesen der Packungsbeilage eigentlich nur zwei Basisregeln zu beachten:

  1. Für einen sicheren Schutz ist eine regelmäßige Tabletteneinnahme über 7 zusammenhängende Tage (vor der Pause mindestens 14 Pillen) erforderlich.
  2. Die Tabletteneinnahme darf nie länger als 7 Tage unterbrochen werden.

Da müsst ihr jetzt überlegen, ob das der Fall war.

Wenn deine Freundin jetzt ein Antibiotikum wegen der Blasenentztündung einnimmt, dann lest bitte aufmerksam die Packungsbeilage des Antibiotikums - wenn unter "Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten" nichts steht, beeinflusst das Antibiotikum den Schutz der Pille nicht.

Ansonsten müsst ihr jetzt zusätzlich verhüten (z.B. mit Kondom), nach Absetzen des Antibiotikums ist sie nach 7 korrekt genommenen Pillen wieder geschützt.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danach bekam sie härtere, manchmal weh tuende Brüse und vermehrten weißen Ausfluss

Hier kann es sich unter anderem um Nebenwirkungen der Pille handeln.

Eine Woche vor ihrer Periode

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Sind das Sichere Anzeichen und ist es sehr wahrscheinlich das sie schwanger ist ?

Sicher ist nur ein positiver Test.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Blutung kann sich auch durch das Vergessen der Pille oder durch Stress verschieben, die Brustschmerzen können vom Wachstum kommen usw....

Eine sichere Antwort gibt nur ein Schwangerschaftstest oder ein Besuch beim Frauenarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NICHTS davon ist auch nur annähernd ein Schwangerschaftsanzeichen, geschweige denn ein sicheres. 

Ihr habt lange genug abgewartet, macht euch nicht verrückt. Und ein Schwangerschaftstest kostet in der Apotheke nur ein paar Euro, damit könnte sie das auch testen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht doch einfach einen Test Kinder! Anzeichen gibt es so früh nicht aber sie sollte ihre Ärztin für sie Zukunft nach etwas sicherem (Spirale,implantat, usw) Fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollte zunächst abwarten und sich nicht stressen lassen in Bezug auf die Schwangerschaft. Ich bin auch der Meinung das es sich nicht nach einer Schwangerschaft anhört. Wenn Sie Ihre Periode weiterhin bekommt ist alles in Ordnung dennoch sollte sie mal einen Schwangerschaftstest machen um auf der sicheren Seite zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?