Sind die Zeugen Jehovas wirklich gefährlich?

Support

Liebe/r TheDamnavril,

das ist eine spannende Ratsuche, allerdings gehört Deine Frage zu dem Bereich Religion, welcher bei uns auf der Plattform nur eingeschränkt erlaubt ist.

Es ist also in diesem Fall wichtig darauf zu achten, Fragen und Antworten immer sachlich und respektvoll zu formulieren und mit einem kühlen Kopf zu kommunizieren.

Ich möchte Dich und auch die Antwortenden bitten, auf einen angemessenen Umgangston zu achten und auch andere Meinungen zu respektieren.

Nicht-sachliche Beiträge werden entfernt.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Ungefährlich 81%
Gefährlich 19%

13 Antworten

Ungefährlich

Nein, die Zeugen Jehovas sind nicht gefährlich. Im Gegenteil. Sie sind nett, höflich und wollen Menschen im Gespräch für ihren Glauben begeistern und sie als Zeugen gewinnen. Wer das aber nicht möchte, sagt das und das wird akzeptiert. Niemand wird belästigt oder gar angegriffen. Ich bin nicht in allen Punkten einer Meinung mit den Zeugen Jehovas, unterhalte mich aber gerne mal mit ihnen, denn gefährlich sind sie nicht. Aber das sind meine Erfahrungen.

Kommt drauf an was man unter gefährlich versteht. Klar sind sie "nett" sie wollen ja Mitglieder werben. Das einzig gefährliche an den Zeugen Jehovas ist das einem der Ausstieg schwer bis unmöglich gemacht wird. Und das ist eben das Schlimme/gefährliche.

Ungefährlich

Diese Leute sind nur gefährlich für Menschen, die es nicht ertragen können, auf ihre eigenen Fehler aufmerksam gemacht zu werden. Das z.B. hier bei GF soviele User meinen, Zeugen Jehovas wären gefährlich, wird wohl hauptsächlich daran liegen, das viele User hier ein übergroßes Ego pflegen, daß sie einfach von der bodenständigen Ehrlichkeit manch anderer User (insbesondere ZJ) bedroht sehen, die es wagen, auf offensichtliche Mängel hinzuweisen. Und Zeugen Jehovas machen das natürlich, um denjenigen zu helfen, ebenfalls etwas bodenständiger zu werden. Aber wer will das schon... Die vielen "Ikarusse" hier bestimmt nicht. ;))))))

Gefährlich?

Wer andere Menschen gefährlich nennt, sollte das gut begründen.

Die ZJ sind aufdringlich und nerven mit ihrer Missioniererei. Das ist klar. Ich lass mich darauf natürlich auch nicht ein.

Aber sie sind nahezu unpolitisch, mischen sich im Gegensatz zu den Grosskrichen nicht in die Politik ein, um Menschen, die nicht aus ihrem Club sind, deren Leben zu regulieren. Sie rufen auch nicht zur Gewalt gegen irgendwen auf und auch sonst wüsste ich nichts, was sie jemandem antun. Sie bleiben recht genügsam und friedlich unter sich.

Im Dritten Reich erklärte man sie (damals noch "ernste Bibelforscher") schon mal für gefährlich, sperrte sie in KZ und ermordete sie zu zigtausenden. Wegen der Banalität, dass sie sich weigerten, Kriegdsdienst zu leisten, Treueeide abzugeben und Staatssymbole zu tragen (Hakenkreuz). Dabei bewiesen sie einen ernsthaften Mut und Rückgrat, für ihre christlichen Ideale einzustehen, der den Staatskirchen fern ist.

Vielleicht steht derjenige, der Dir sagte, sie seien gefährlich, immer noch in Adolfs Tradition.

Auf jeden Fall ist es eine üble Sache, andere M<enschen für "gefährlich" zu erklären. So züchtent man Verfolgungen oder Kriege. Es sind nämlich nie die eigenen, die die vom Zaun brechen, es sind nur immer Schutzmassnahmen gegen "gefährliche" Andere.

Gefährlich

Aber die Personen die immer in der Stadt stehen und so, sehen total normal und nett aus

Gerade deswegen sollte man sich vor denen in Acht nehmen, dass man nicht auf die Inhalte von denen herein fällt, wo sie doch scheinbar so ungefährlich wirken.

Buh - oh sorry - wollte Dich nicht erschrecken ;DDD

1

Was möchtest Du wissen?