Sind die Winter in Bayern und Österreich schneereicher und kälter als anderswo in Deutschland?

4 Antworten

ja, es gibt hier am Alpenrand mehr Schnee als in Deutschlands Norden - aus zwei Gründen:

  1. wir liegen höher als der Norden - somit ist es kälter als im Flachland und es schneit eher und der Schnee bleibt länger liegen (das gilt auch für die Mittelgebirge !
  2. am Alpenrand stauen sich die Wolken, wodurch diese abregnen bzw. abschneien

Und ich möchte noch erwähnen, das es nicht immer gemütlicher ist, die Ausfahrt auszuschaufeln und dann auf einer Schneefahrbahn zu fahren - aber es scheint, das sich das Thema Schnee in den nächsten Jahrzehnten eh in Luft(Wasser) auflöst ....

je höher desto schnee. manchmal. die letzten winter gabs mehr schnee in norddeutschland.  hab schon winter erlebt, da lag in grossteilen der schweiz nix und in norddeutschland musste man sich durch meterhohen schnee kämpfen.

kommt immer drauf an, wo es grad kalt genug ist und die luft feucht genug für schnee.

und - österreich ist NICHT deutschland...

und in norddeutschland und dänemark und holland mangelts an bergen.

aber wenns kalt ist, kann man auf den holländischen grachten dutzende von kilometern schlittschuhlaufen. (deshalb sind die in der sportart so gut - tradition).

Puh, ein sehr eindimensionales Bild das Du hier von Bayern hast... :-)
Aber zur eigentlichen Frage: Ja, es gibt hier deutlich mehr Schnee. Je Höher eine Region liegt, umso mehr Schnee fällt auch. Mit der Lebensweise der jeweiligen Bewohner hat das aber nichts tu tun :-)

Fühlen sich die Schwaben in Bayern eher zu Bayern oder zu Baden Württemberg gehörig?

Mal eine Frage dazu, es geht ja immer nur um die Franken die sich nicht zu Bayern gehörig fühlen und von München loskommen wollen denn Franken und Baiern sind zwei verschiedene Stämme was ist nun aber mit den Schwaben in Bayern also fühlen sich die Schwaben mehr zu Oberbayern und München gehörig oder mehr zu Baden Württemberg und Stuttgart gehörig also die Leute in Augsburg, Donauwörth, Nördlingen, Dillingen, Günzburg, Neu Ulm, Kaufbeuren, Memmingen, Kempten, Lindau am Bodensee sind Schwaben gehören aber zu Bayern sind die auch so wie die Franken und sehen sich als Schwaben und würden lieber zu Baden Württemberg gehören oder wollen sie lieber zu Bayern gehören?

...zur Frage

Welche Bedeutung hat für Bayern der Zugang zum Bodensee?

Hallo, ich frage mich schon einige Zeit diese Frage, Der Bodensee ist ein sehr großer See und es haben mehrere Länder Anteil an seinem Ufer. zb haben ja Baden Würrtemberg und die Schweiz ein sehr langes Ufer am Bodensee dagegen haben Österreich und Bayern nur ein kurzes Stück Ufer.

zb ist Bregenz der einzige Zugang Österreichs an den See und Lindau der einzige Zugang Bayerns an den See. Es liegen ja mehrere größere Städte am Bodensee also Bregenz, Lindau, Friedrichshafen, Konstanz und alle haben einen Hafen und einen Bahnhof, man kann also gleich vom Zug ins Schiff umsteigen.

Der ZUgang Bayerns zum See ist der kürzeste es sind nur glaub 18 km Ufer also bei Lindau und noch ein Stück Ufer zb bis Nonnenhorn es reicht aber voll und es ist dort sehr schön also gibt auch Hotels und Strandbäder und man kann Segeln und die Schiffe legen an und man nennt dieses Uferstück auch bayerische Riviera weil das Klima am Bodensee ja sehr mild ist und es wachsen dort auch Äpfel und Wein zb

der Landkreis Lindau reicht wie so ein Finger bis an den See und gehört zum Bezirk Schwaben, und man kann mit dem Zug auch direkt von München nach Lindau fahren dauert recht lange etwa 3 Stunden und Lindau ist der Endpunkt der Bodenseebahn. Und es liegt sehr schön auf einer Insel und wenn man mit dem zug kommt fährt man über so einen Damm und hat Blick auf den offenen, großen See, bei Nebel sieht man nicht weit doch wenn klar ist sieht man über den weiten See bis in die Schweiz.

Und es gibt in Lindau auch viele bayerische Symbole also zb den Löwen und viele Wappen am Hafen zb also ist die Stadt für Bayern wegen ihrer schönen und günstigen Lage am See schon sehr wichtig und bedeutet großes Prestige also das damalige Königreich Bayern wollte offenbar unbedingt Zugang zum Bodensee. Es gibt ja in Oberbayern auch drei grtoße Seen also den Chiemsee, Starnberger See und den Ammersee auf denen auch Schiffe fahren doch der Bodensee ist ja noch um einiges größer und es fahren dort auch Schiffe, aber sie können von dort aus noch nicht den Rhein hochfahren der ja durch den See fließt.

Bayern hat im süden also Anteil an 4 großen Seen und der Bodensee ist der größte und wichtigste fast schon wie ein Meer für Bayern. Was war also der wichtigste Grund dafür, dass Bayern unbedingt mit dem Landkreis Lindau einen so einen schmalen und kurzen Zugang zum Bodensee erhielt? Nur Prestige oder auch wirtschaftliche Gründe zb Schifffahrt und Tourismus?

...zur Frage

Wie lange dauert der Versand von Österreich nach Deutschland?

Hallo ihr Lieben,

das Paket ist am Montag weggeschickt worden, wann kann ich damit rechnen dass es ankommt ? :)

...zur Frage

Schneit es in Dänemark?

Ich habe gehört, dass es in Küstennähe nicht so oft schneit und da Dänemark eine Halbinsel mit vielen Inseln ist, sollte es dort wenig schneien. Trifft das auch auf Norddeutschland zu? Ich will gerne aus Bayern wegziehen und zwar dahin, wo es im Winter nicht so kalt ist. Da ich den Sommer sowieso nie hier verbringe, würde ich gerne in einer Gegend leben, wo die Winter viel milder sind als bei uns. Stimmt es aber auch, dass der Frühling und der Herbst im Norden viel kälter sind? Am besten wäre eine Stadt, in der es sehr wenig regnet. Nicht wie hier bei mir, wo es gerade regnet...

Danke schonmal

...zur Frage

Darf man in Österreich mit Ganzjahresreifen fahren?

Ich möchte mit ein paar Freunden nach Österreich in den Urlaub fahren im Januar und dazu wollen wir mein Auto benutzen. Allerdings habe ich Ganzjahresreifen drauf und einer meiner Freunde meinte diese wären in Österreich nicht erlaubt, stimmt das?

Danke für eure Antworten schonmal im voraus :)

...zur Frage

Wird es bald nur noch milde Winter in Deutschland geben?

Hallo,

dieses Jahr waren die Temperaturen in Deutschland über den Durchschnitt, es wurde ja die 40,2 Marke Grad im Sommer geknackt in Kitzingen (Bayern) und das einmal im Juli und nochmal im August mit satten 40,3 Grad! Aber obwohl es November ist, kann es morgen z.B tagsüber noch bis zu 20 Grad Celsius warm werden. Denkt ihr, das der Winter in Deutschland bald sein Ende findet? Denn selbst in Skigebieten gibt es oft nicht genug Schnee, weil es einfach zu warm ist! Also was denkt ihr? Wird der Schnee auch in Deutschland eine Seltenheit werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?