Sind die Ursache für Kriege Männer, da im Millitär größtenteils Männer sind und fast nur männer im Krieg kämpfen oder einer Schlacht von früher?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gute Frage, aber da machst du es dir zu leicht.

Ein Krieg entsteht durch unterschiedliche Parteien die eine Meinungsverschiedenheit haben oder sich angegriffen fühlen. Zu einer Partei gehören viele Menschen und eben nicht nur Männer sondern auch Frauen!

Und in unseren tiefsten Uransichten ist der Mann der mutige Krieger während die Frau zuhause bei den Kindern ist.

Also: Es wäre zu einfach uns alles zu verteufeln!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ursache7n für Kriege sind nicht im Geschlecht zu suchen, sondern in der Ökonomie und Politik. Männer im Krieg, das ist nur eine Folgeerscheinung des Ersteren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen stehen im Krieg immer hinter den Männern, zumindest solange wie von vorne geschossen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eine laufende Nase die Ursache für Schnupfen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kriege werden ausschließlich von einer elitären Minderheit verursacht, das Geschlecht ist dabei völlig unerheblich.

Und nein, Frauen sind nicht die besseren Menschen, falls Deine Frage darauf abzielt. Ich erinnere an Lynndie England:

http://www.zeit.de/online/2005/39/urteil\_england

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein sind sie nicht :D mehr kann man(n) dazu glaube ich nicht sagen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männer haben zehn mal mehr Testosteron als Frauen. Heute mit den IT-Waffen ist das vielleicht nicht mehr so wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meistens sind der grund alte männer die  Resourcen eines anderen Landes haben wollen.Die jugend läuft meistens nur völlig verblendet hinterher "er ist älter er muss ja recht haben oder?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?