Sind die Ungläubigen Seelig (Im Christentum)?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r TruthOfIslam,

Deine Frage wäre in unserem Forum besser aufgehoben. gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum.

Hier der direkte Link zum gutefrage.net-Forum -> http://www.gutefrage.net/forum/fragen-zur-an-die-gutefrage-net-community

Ich möchte Dich deshalb bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und / oder Antworten zu beachten. Vielleicht schaust Du diesbezüglich auch noch mal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Und viele Grüße Marc vom gutefrage.net-Support

19 Antworten

Ihr sagt : Im Namen des Vater UND der Sohnes UND des heiligen Geistes. Jesus ist in dem Fall immer die 2.göttliche Person der Trinität. Ihr hört nie : Im Namen des Sohnes und des Heiligen Geistes und des Vaters. oder Im Name des Heiligen Geistes des Vaters und des Sohnes. Wenn ihr sagt Jesus ist der Vater , so ist das Blasphemie und Hochverrat gegenüber Gott. Wenn ihr den H.Geist sagt,meint ihr nicht den Sohn und wenn ihr der Vater sagt ,so meint ihr nicht den Sohn. Ihr somit 3 getrennte Mentale Bilder. Ihr werdet dadraus niemals 1 machen können . Ausserdem ist das ohne Logik euer Verständnis von Gott. Ihr machts euch unnötig schwer , anstatt einfach zu akzeptiern , dass Gott Einer ist , der nicht aus 5,6,10 Teilen besteht. Jesus sagt in der Bibel : Ich kann nichts von mir aus . Gott kann alles und Alles . Und Jesus musste die gleichen Kräfte wie Gott gehabt haben , da er als Gott gelebt hat und gestorben , da ein MENSCH nicht die Sünden der Welt tragen kann . Gott ist gestorben und lag 3 Tage und 3 Nächte laut Bibel im Schoße der Erde. Das Universum war ohne Leitung , und ich nicht wissen will , was mit jemandem war, der zB in diesen Tagen gestorben ist . Die 3 Tage und 3 Nächte stimmen nicht , was für mich einer der größten Fehler in der Bibel ist, da Jesus nur 1 Tag und 2 Nächte in der Erde war. Er war nämlich am Freitag Abend "beerdigt " worden und am Sonntag morgen fand Maria Magdalena das Grab leer auf . Ebenfalls seltsam ist es , dass in der Bibel steht das niemand rein sein kann der vom Weibe geboren ist . Und die Geburt des allmächtigen Gott macht Maria unrein .Sie musste dadrauf hin 40 Tage gewaschen werden . Ausserdem wurde Jesus von den Engeln der Name Jesus gegeben und er wurde am 8ten tag beschnitten . Gott wird beschnitten .?? Ich greife noch mal darauf zurück . Der Vater ist Gott , der Sohn ist Gott und der H. Geist ist Gott .Die Trinität ist einfach Unlogisch.Abgesehn träumt ihrn bisschen viel. Ach Jesus ist ja für meine Sünden gestorben ist. Naja ich glaub dadran , dass jesus diese"große Tat gemacht hat , dann halte ich mich an die 10 Gebote wovon,man die Hälfte eh nicht macht und die andere für unwichtig hält und komme dann ins Paradies . Einfach traumhaft . Gott liebt uns so sehr , dass er seinen Sohn bzw. sich auf die Erde schickte um sich knechten zu lassen, nachdem er die ganze Menschheit zu Sündern gemacht hat , weil 1/2 Mensch/en ein Fehler gemacht hat /haben. Ich sehe darin keine große Liebe . Das ist wie als würde ich jmd.zusammenschlagen und ihn dadrauf hin verpflegen . Das ist definitiv Schadensbegrenzung. Möchte gerne eine ausführliche Antwort darauf bekommen =)

Hier muß man gut darauf achten, was als Basis für die Argumentation genommen wird. Schließlich sind alle Überlieferungen nur von Menschen niedergeschreiben und weitergegeben und dann auch noch interpretiert worden. In allen Glaubensrichtungen ist das so. Leider hat es in der bekannten Geschichte der Menschen immer wieder Führer und Prediger und Propheten in allen Glaubensrichtungen gegeben, die die Auslegung früherer Überlieferungen nach ihren Vorstellungen und auch Wünschen zurechtgelegt haben. Hieraus sind Ordnungen für das Leben und sogar ganze Gesetzesbücher entstanden. Und diese Führer, Prediger und Propheten sind leider nicht frei von menschlichen Schwächen. Hinzu kommt das auch diese Auslegungen wieder von anderen, die sich in Positionen befanden, in denen sie Macht über andere besaßen, weiter den eigenen Vorstellungen angepaßt wurden.

Um auf die Frage genauer einzugehen, seelig kann jeder sein. Jeder der sich und sein Leben in Einklang mit der Natur verbringt. Ganz gleich ob man an eine bestimmte Vorstellung eines Gottes glaubt, die Natur ist für jeden der wirkliche direkte Kontakt zum Schöpfer der Menschheit. Sie reagiert unmittelbar auf unsere Handlungen, mal schneller, mal langsamer, aber in jedem Fall und mit Sicherheit. Seelig wird jedes Lebewesen sein, der jedes Andere so achtet und behandelt, wie er selbst geachtet und behandelt werden möchte.

Wenn, wenn, wenn........... Es ist aber nicht so!

Der göttliche Heilsplan, nach dem Jesus Christus, der Sohn des lebendigen Gottes, die Schuld der Menschen auf sich genommen und gesühnt hat, hat die Freiheit der Juden damals nicht hinweggenommen. Sie waren nicht etwa willenlos,sondern sie hätten den Tod Jesu auch verhindern können. Da Gott aber keine Zeiten kennt und allwissend ist, wusste Er auch seit Ewigkeit, wie alles kommen würde und hat die Entscheidung der Menschen zur Kreuzigung Jesu in Seinem Heilsplan schon berücksichtigt. Von einem Seligsein kann keine Rede sein.

Deine Überlegung, was geworden wäre, wenn die "Ungläubigen" Jesus nicht gekreuzigt hätten und Er unsere Sünden nicht gesühnt hätte, ist nicht von Belang. Gott hätte einen anderen Weg gefunden, er ist nicht abhängig von uns, Seine Gedanken sind nicht unsere Gedanken.

Schön, dass Du uns deutsche Christen auf arabisch begrüßt, so dass keiner versteht, dass Du uns Frieden und Segen wünschst. Wenn Du die Bibel liest, hat Gott beim Sündenfall schon Vorsorge getroffen, und hat Adam und Eva nicht sofort getötet - sondern ein Lamm an ihrer Stelle, das an ihrer Stelle die Sünden trägt. Da für Euch Muslime auch Abraham das große Vorbild ist, bedenke: Gott hat NICHT verlangt, dass Abraham seinen Sohn tötet, er solle das nicht tun, was Gott eines Tages für uns tun würde! Nein, er solle ein Lamm töten. Die ganze Thaura - die bei Euch auch als Heilig gilt - beschreibt den Opferdienst. Im Hebräerbrief im Neuen Testament wird der Sinn dieses Opferdienstes beschrieben: Nämlich als ein Vorschatten zu dienen dessen, was der Messias für uns eines Tages tun würde: Nämlich für unsere Sünden sterben. Im Buch Daniel (der bei Euch Muslimen auch ein Prophet ist) steht im Kapitel 7 genau, wann der Messias kommen würde und in welchem Jahr er für uns sterben würde! Jawohl: Gott hat am Anfang gesagt: Der Lohn für die Sünde ist der Tod. Wir sind ALLE Sünder! Jeder, Du und ich! Ohne das Lamm Gottes, das für unsere Sünden starb, hätte Satan bei Gericht das Recht, unseren Tod zu fordern! Doch Gott selbst springt für uns ein: Nein: Die Schuld von ... und ... (setze Deinen und meinen Namen ein) ist getilgt und bezahlt! So wie einer aus dem Gefängnis nur entlassen wird, dessen Schuld bezahlt ist! Das ist der Sinn des Erlösers. Er befreit uns aus den Fängen Satans! Das ist die frohe Botschaft und heißt auf griechisch: EVANGELIUM! Auch diese sind für Euch Muslime HEILIG und GOTTES WORT!

Tut mir leid wenn mir Christen erzählen das Jesus für die Sünden der Menschheit starben oder im Internet Kapitel aus der Bibel zitert werden die nach deiner aussage nicht stimmen.

0

Über die Wirkung von Jesu Opfer wurde vorhergesagt, dass er ein Mittler für Sünder wird:

(Jesaja 53:12) . er in den Tod seine Seele ausschüttete, und den Übertretern wurde er zugezählt; und er selbst trug die Sünde vieler, und er ging daran, für die Übertreter vermittelnd einzutreten.

Doch diese müssen nach wie vor etwas tun, damit ihre Sünden vergeben werden!

  1. Reue + Umkehr zu Gott

(Apostelgeschichte 3:19) Bereut daher und kehrt um, damit eure Sünden ausgelöscht werden, . . .


  1. Glauben an Jesus und sein Opfer, sowie Gehorsam ihm gegenüber!

(Johannes 3:6,36) Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen einziggezeugten Sohn gab, damit jeder, der Glauben an ihn ausübt, nicht vernichtet werde, sondern ewiges Leben habe. wer dem Sohn nicht gehorcht, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm. ... jeder, der den Sohn sieht und Glauben an ihn ausübt, ewiges Leben habe, und ich will ihn am letzten Tag zur Auferstehung bringen.“

  • (Römer 6:7) Denn wer gestorben ist, ist von [seiner] Sünde freigesprochen.
  • So sind die Auferstandenen von Sünde frei, es sei denn, sie sündigen erneut.

  1. Gutes wirken und der Wahrheit (Gottes Wort Joh. 17:17) gehorchen

(Römer 2:6-10) Und er wird einem jeden nach seinen Werken erstatten: ewiges Leben denen, die Wirken des Guten ...für die aber, die streitsüchtig sind und die der Wahrheit nicht gehorchen, wird es Zorn und Grimm geben, Drangsal und Bedrängnis über die Seele jedes Menschen, der das Schlechte wirkt


Und am Ende entscheidet die Handlungsweise jedes Einzelnen, ob das Opfer Jesu auf ihn Anwendung findet!

(Offenbarung 20:15) Und jeder, der im Buch des Lebens nicht eingeschrieben gefunden wurde, wurde in den Feuersee geschleudert.

0
@cornyriegel
  1. Reue + Umkehr zu Gott
(Apostelgeschichte 3:19) Bereut daher und kehrt um, damit eure Sünden ausgelöscht werden, . . .

Was sollen wir bereuen was? Reue vor Gott ist mir klar aber was sollen wir bereuen? Wenn wir Fehler machen ja ok aber was sollen wir nach der Geburt bereuen? Wieso hat jedes neugeborene kind eine Sünde? Neugeborene kinder haben noch kein verstand sie sind neu zu welt gekommen und haben eine sünde... Denkst du wirklich Gott der Allmächtige gebe jeden ein Sünde? Wo ist der Grund dazu? Ihr sagt Gott vergibt jeden aber wieso gibt er uns dann eine Sünde?

0
@TruthOfIslam

Hallo Truth of Islam! Wer spricht denn von Säuglingen? Kinder sind gesegnet durch die Eltern. Es werden laut Bibel nur Erwachsene getauft. Und nur Leute, die ein gewisses Alter haben, können ihre Sünden bereuen. Was willst Du eigentlich erreichen? Im Islam gibt es doch auch SIN, die zu bereuen ist, im Christentum ist es die Sünde! Ihr im Islam habt doch auch den Widder, den Ihr opfert, weil Gott von vom Abraham verlangte, seinen Sohn zu opfern, aber dann ihn davon abhielt und ihm klar machte, er solle anstelle des Sohnes ein Lamm opfern. Wißt Ihr denn nicht, was das wirklich bedeutet? In der Bibel steht es genau beschrieben, wozu dieses Opfer gut war! LESEN!!!

0
@Azizamasrya

Es werden Kinder nach der Geburt getauft oder sollten es nach meinem wissen stand...

Mansche lassen sie nicht taufen weil sie selbst entscheiden sollen ob sie katholis oder evangelisch werden...

0

zur Frage: Sind die Ungläubigen Seelig (Im Christentum)?

darauf möchte ich ja noch ganz gerne Antworten - wobei ich den Begriff Christentum allerdings eher als einen abwertenden Stempel empfinde. Aber egal, werde trotzdem antworten. Und wer kann diese Frage dann besser beantworten als der Herr Jesus selbst? Na denn lassen wir ihn hier mal selbst an´s Wort - was er uns dazu denn so zu sagen hat:

Die Bibel ist dazu geöffnet bei Matthäus 5

2 Und er (Jesus Christus) tat seinen Mund auf, lehrte sie und sprach:

3 Selig sind, die da geistlich arm sind; denn ihrer ist das Himmelreich.

4 Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.

5 Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.

6 Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.

7 Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.

8 Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen.

9 Seelig sind die Friedfertigen;1 denn sie werden Gottes Kinder heißen.

10 Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.

11 Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und reden allerlei Übles gegen euch, wenn sie damit lügen.

12 Seid fröhlich und getrost; es wird euch im Himmel reichlich belohnt werden. Denn ebenso haben sie verfolgt die Propheten, die vor euch gewesen sind.

Das ist nicht richtig sündenfrei wird man dadurch nicht,durch die Kreuzigung Jesu,sondern seine Sünden werden damit vergeben,sofern man auch daran glaubt.Und das ist wichtig.Wir sind auch mit der Sünde Adams behaftet.Weil eben die Sünde sich weitervererbt von Generation zu Generation in den Menschen.Deswegen brauchte der Menschj auch die Erlösung durch das Blut Christi.

Also würde ich als Muslime daran glauben das Jesus ein gesanter Gottes ist würde mir Gott meine sünden vergebe?

Oder muss man daran glauben das er für alle Sünden der Menschen starb?(wenn man an das Glauben würde ,würden wir Sündenfrei sein egal was wir machen)

0

Helfen Dir folgende Kapitel weiter?

Prophet Jesaja, Kapitel 53

Erster Brief des Apostels Paulus an die Korinther, Kapitel 1 und 15

Gekreuzigt wurden viele, auferstanden ist nur einer. Für das Heil der Christen ist beides wichtig: die Kreuzigung zur Erlösung von den Sünden und die Auferstehung als Triumph über das Reich des Todes, das nun auch von gläubigen Christen überwunden werden kann.

Trozdem beantwortet das nicht meine frage.

Die eig. rechtgeleiteten waren die Ungläubigen ohne dennen Jeus nich gekreuzigt wäre.

Und ich kann dier videomaterial geben in dem ich beweise das Paulus kein einziges wort Jesus oder nur teil worte Jesus genommen hat und den rest selbst geschrieben wurde.

0
@TruthOfIslam

Klar, das hat Paulus alles auf Video aufgenommen.

Deine Hetzer und Irrlehrer Predigten kannst du alle gern für dich behalten.

0
@canbycan

Deine Raktion ist grade normal :) Sowas hört man öfter wenn man nix mehr zum vorweisen hat ...

0

'Die Menschen durch Jesu Kreuzigung Sündenfrei wurden' ??? "Wer hat Dir das denn erzählt?"" Es gibt keine Menschen 'ohne Sünde'.Daran hat sich nichts geändert! Der einzige Mensch,der auf Erden lebte (sündfrei),ist Jesus Christus! ER ist der Sohn Gottes! 'Das' versteht natürlich nur,wer an Gott glaubt und "geistig" versteht. Wer an den Sohn Gottes glaubt, der ist aufgrund dessen "selig durch Glaube"; Denn: Jesus Christus starb am Kreuz "zur Vergebung der Sünden"! Gott schenkt die Rettung und Seligkeit 'durch Glaube'. Wer glaubt an den VATER und an den Sohn Jesus Christus, der hat den Heiligen Geist und wird nicht mehr sündigen! Zumindest nicht bewußt. Denn: sündlos bedeutet:Auch jeder Gedanke.Dazu ist der Mensch nicht fähig. "Gott sei Dank" haben wir JESUS,den Sohn Gottes,unseren Retter! In der Bibel steht übrigens: "Selig" sind,die nicht sehen,und doch 'Glauben!'

Die Option besteht wohl nicht, weil Jesus gekreuzigt wurde und dies ein Fakt ist.

Nehmen wir an, Jesus wuerde heute auf die Erde kommen... ginge nicht lange und du haettest Leute, die ihn umbringen moechten, weil er ihnen sagt, dass sie in die Hoelle kommen, wenn sie nicht an ihn glauben.

Was willst du denn erläutert haben? Den Zusammenhang zwischen der Sünde einen Unschuldigen zu kreuzigen und unserer Erettung, oder was? Böses wird es immer geben.Das war von Gott nicht vorherbestimmt, sondern vorhergesehen.

Hübsche Frage eigentlich.

Seit dem Zweiten Vatikanum die katholische Kirche offiziel festgestellt, dass es auch Heil außerhalb der Kirche geben kann.

Das heißt: Auch Nicht-Katholiken können in den Himmel kommen.

Solche Fragen sind schlecht zu beantworten, weil Gott alle Menschen gleich liebt und jede Sünde vergibt, allerdings gibt es ja noch die katholischen Drohungen, wenn man sich nicht an die Gebote hält, die wären ja dann Schwachsinn, wenn Gott alles vergibt.

Wenn Gott jeden verzeiht nach dem Christentum warum werden Muslime unglläubige gennant? Wir beten auch zu Gott,wir sagen Jesus ist Gottes prophet. So gesehen müssten wir auch in den Himmel kommen.

0
@TruthOfIslam

In der Bibel steht, dass sogar Daemonen an Gott glauben...

Ihr glaubt allerdings nicht daran, dass Jesus fuer eure Suenden gestorben ist sondern jemandem, der Jesus einen falschen Propheten genannt hat.

0
@TruthOfIslam

wir nennen niemand ungläubig, eure logik ist uns fremd und wir urteilen nicht darüber wer wohin kommt

0
@Flieger12345

Ich wollte nicht alle Christen einbeziehen ,aber es gibt welche die das auch sagen.

Und du kannst Wissensachaftler fragen, der Islam ist die einzige Religion die Wissenschaftlich bewiesen wurde.

Wie das ist leider zu lang hier reinzuschreiben dann würde ich sagen guck unter Youtube.

0

schon wieder solche islamisten, wir denken nicht fundamentalistisch, hört mit euren bekehrungsversuchen auf http://diepresse.com/home/panorama/religion/521871/index.do

warum ist er sofort ein islamist? er ist doch auch nur ein gläubiger...

0
@Koala1989

ich akzeptiere alle gläubigen und atheisten, aber nicht solche die meinen sie allein haben die wahrheit und alle anderen müssen sich danach richten lies meine links und informier dich weiter

0
@Koala1989

Sure 9, 30: Und die Juden haben gesagt: Uzair ist der Sohn Allahs und die Christen haben gesagt: Der Messias ist der Sohn Allahs. Das ist ihr Wort mit ihren Mündern. Sie entsprechen dem Wort derjenigen, die vorher den Glauben verweigert haben. Allah tötet sie, wie sind sie betrogen.

0

Lieber Flieger12345 Wir sind vor Gotte augen alle gleich. Aber es gibt unterschiede zwichen Menschen. Mansche Muslime sind Terroristen , mansche sind einfach nur gläubig, es gibt streng gläubige... Usw. deswegen brauchst du mich nicht mit anderen Muslimen zu vergleichen.

0
@TruthOfIslam

die terroristen entsprechen dem koran, es gibt keinen unterschied zwischen islam und islamismus und euer gott oder was immer ist sicher nicht meiner

0
@Flieger12345

Hast du den Koran mal gelesen? Da gibt es vieles gegen den Terror und nix für den Terror. Das sind vorurteile. Letztens kam eine Doku über Terroristen,in dem beitrag wurde ausfürhlich geagt das das meiste was die Terroristen sagen gelogen ist.

Sie lassen keinen in die schule gehen weil sie angst haben das sie lesen lernen und dann den Koran wirklich selbst verstehen und auch Lesen und das wäre der untergang des Terror.

Warum "Moslems" Terroristen werden ist auch einerseits die Armut. In den Ländern gibt es viele Arme und die Terroristen bezahlen die wenn sie Westliche Soldaten umbringen.

Ich bitte dich besser zu Infomieren.

0
@TruthOfIslam

Sure 9,5: Tötet die Götzendiener (andere Übersetzung: die Trinitarier: die an die Dreifaltigkeit glauben) wo ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf.

Sure 5, 73: Bestimmt haben schon diejenigen den Glauben verweigert, die sagten: Allah ist ja ein Dritter von Dreien, und es gibt keinen Gott außer einem einzigen Gott, und wenn sie nicht aufhören mit dem, was sie sagen, bestimmt trifft diejenigen von ihnen, die den Glauben verweigert haben, schmerzende Strafe.

0
@Flieger12345

Sure 9, "Die Reue", ist die einzige der 114 Suren des Koran, die nicht mit "Bismillah ar-Rahman ar-Rahim" - "(Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen)" beginnt. Die Erklärungen dafür variieren. Der Kalif 'Uthman (und andere, inklusive Zamakhshari) erklärt, dass dies aus dem Grund so war, weil einige glaubten, dass die Sure 8 und die Sure 9 ursprünglich eine Sure waren, und dass "der heilige Prophet verstorben ist, ohne uns zu informieren, ob die Sure Bara'ha [Sure 9] Teil der Sure Anfal [Sure 8] war oder nicht." Ibn Kathir sagt, dass die Auslassung einfach deshalb geschehen ist, "weil die Begleiter Mohammeds sie nicht in die komplette Kopie des Koran (Mushaf) geschrieben haben, die sie gesammelt haben." Maududi behauptet, dass die korrekte Erklärung von Imam Razi kam, der sagt, dass die Bismillah deshalb ausgelassen wurde, weil Mohammed selbst sie am Beginn dieser Sure nicht rezitierte. Al-Hakim sagt, dass Mohammed die Bismillah nicht nur selbst nicht rezitierte, sondern auch befahl, dass sie zu Beginn dieser Sure nicht rezitiert werde. Quelle:http://www.islam-deutschland.info/kblog/9_1-5.php

Kurz: Am anfang der Sure wird nicht gesagt Bismillah (In Namen Allahs)

und zur sure 5,73: mit schmerzender Strafe ist das Höllen feuer gemeint.

0

Ja mir ist klar das Jesus nie gekreuzigt wurde. Deswegen wollte ich ja hier den Wiederspruch in der Bibel so zu sagen aufrufen.

wieviel gauben mehr an die menschlich erstellte schriftsücke als an gott?

frage einfach deinen gott und nicht die menschen die nur macht wollen?

gott ist allmächtig und kann sebst für sich sorgen dazu braucht er keine unvollkommene menschen?

Gelobt sei Jesus Christus!

Was du schreibst, ist zwar gut gedacht, aber leider zu primitiv. Es geht schließlich um den Herrn von Leben, Zeit und Ewigkeit. Das solltest du bei deiner Frage mitbedenken.

Und wenn du das getan hast, dann stell die Frage noch einmal.

P.S.: Du schreibst, man möge Verse aus der Bibel zitieren. Nimm bitte zur Kenntnis, dass die Bibel - anders als der Koran - nicht direkt "vom Himmel gefallen" ist.

zitieren kann ich nichts... aber es war einfach vorbestimmt, dass ein messias auf die erde gesannt wird um für das ewige leben zu sterben... jesus wusste immer, dass es paassieren wird und deshalb hat er sich auch nicht versteckt als sie ihn töten wollten... mit sündenfrei ist gemeint: dass man den menschen die an ihn glauben und ihre sünden bereuen vergeben wird und sie ins paradies gelangen...

Ja aber dann haben die Ungläubigen Jesus im auftrag von Gott umgebracht meinst du nicht?

Weil du geschrieben hast Gott wollte es so.

0
@TruthOfIslam

also 1. es waren nicht die ungläubigen, sondern die juden, die die ungläubigen römer beauftragt haben, die hinrichtung zu vollziehen. und gott wollte es so lässt sich schwer sagen denke ich... aber heutzutage werden auch tiere geopfert, was gott angeblich auch will (opferfest usw)... vllt ist das einfach ein ritual, oder die menschen erklären sich den tot jesu so als eine art opfer... du musst immer bedenken: menschen haben die schriften verfasst, nicht gott selber und sie wurden über jahrtausende vielfach übersetzt, verändert, sodass immer fehler entstehen können...

0
@Flieger12345

naja solche geschichten gabs ja in jeder religions-vergangenheit... die christen hatten ihre kreuzzüge, die juden haben jesus umgebracht, die deutschen haben juden vergast, islamische terroristen die twin tower gesprengt usw...

1
@Koala1989

wollen heisst zulassen nicht in die geschichte eingreifen und dass gott mensch wurde heisst, dass er sich mit uns auf eine stufe stellte, das alles in einen chronologischen horizont stellen zu wollen ist absurd der islam ist strikt gegen das christentum, weil die gottesschaft jesu, glaubensabfall ist und darauf steht klar die todesstrafe zur begründung http://www.chick-gospel.de/html/koranverse.htm

0
@TruthOfIslam

im christentum geht es um menschen in erster linie bei euch nur um gläubige oder ungläubige ich akzeptiere jede religion auch animisten oder atheisten ich bin gegen niemand und hinterfrage niemand aber gegen euren mist bin ich entschieden

0
@Flieger12345

Lesen und verstehen lieber Flieger...

Sure 22,78: Führt den Heiligen Krieg aus in Allah wie es seinem Heiligen Krieg gebührt! Er hat euch erwählt.

Der Heilige Krieg bedeut nicht gleich Waffen.

Es gibt Radikale Christen die auch vom Heiligen krieg sprechen! Aber das muss nicht gleich mit waffen sein.

Jetzt würdet du mich hierrauf hinweisen: Sure 4,76: Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen mit Waffen für Allah, diejenigen, die ungläubig sind, kämpfen mit Waffen für den Taghuut (d.h. ihren Teufel). So kämpft (mit Waffen) gegen die Schutzbefohlenen des Satans! (Wahrlich) die List des Satans ist schwach.

Aber was man nicht ubersehen darf "diejenigen, die ungläubig sind, kämpfen mit Waffen für den Taghuut" was würde ein Schlauer Mensch merken? Natürlich das man nur mit Waffen kämpfen soll wenn der feind selbst mit Waffen Kämpft.

0
@TruthOfIslam

TruthOfIslam, diese Vorstellung, dass die Juden nach Gottes Willen gehandelt hätten, ist primitiv. Natürlich haben damals die Juden Schuld auf sich geladen und waren keine Handlanger Gottes. Unser Gott ist allwissend von Ewigkeit und deshalb konnte er auch das Handeln der Juden voraussehen und hat es in Seinen Plan eingebunden. Was ist daran so schwer zu verstehen?

0
@Flieger12345

Denkst du nur weil ich Moslem bin Respektiere ich keine andere Religionen?

Ich frage hier nach und antworte mit meinen Argumenten.

Tut uns leid wenn wir es nicht lustig finden wenn ih witze über Jesus , Gott oder andere Propheten macht. Für uns ist das kein spaß das ist die realität.

Das soll jetzt aber nicht heißen das ich euch damit kritisiren will.

0
@Raubkatze45

Raubkatze45, diese Vorstellung kam nicht von mir ich habe das denen geschriben die meinten Gott wolle es so.

0

Wenn Du hier einen Glaubenskrieg führen willst, bist Du fehl am Platz !

das ist doch kein krieg, ich finde es interessant mich mit anderen religionen auszutauschen...

0
@Koala1989

Behandle andere so, wie du selber behandelt werden möchtest.

Diese Regel hat Gültigkeit auf Grund der Erkenntnis, dass wir alle auf einer grundlegenden Ebene gleich(berechtigt) sind. Wir sind nicht alle gleich(geartet). Jeder Sportanlass zeigt, dass wir nicht alle dieselben Fähigkeiten haben. Aber alle wollen wir als menschliche Wesen behandelt werden. Ganz besonders wollen wir von Gesetzes wegen gleichberechtigt und sozial gleichgestellt sein. Auf der Grundlage der goldenen Regel - der Gleichheit aller Menschen – haben wir die Demokratie errichtet, die Sklaverei beendet und alle Männer und Frauen politisch gleichberechtigt. Also ist die Goldene Regel eine vereinheitlichende Ethik. Alle Menschen müssen gleich behandelt werden. Alle Religionen wenden die eine oder andere Version der Goldenen Regel an außer dem Islam.

FP Worin unterscheidet sich der Islam denn in Bezug auf diese Regel?

W Der Begriff „menschliches Wesen“ hat im Islam keinerlei Bedeutung. Es gibt den Begriff der Menschheit nicht, es gibt lediglich die Dualität der Gläubigen und der Ungläubigen. Betrachten wir doch die ethischen Aussagen, welch in den Ahadith zu finden sind. Ein Muslim sollte nicht lügen, betrügen, töten oder stehlen. Aber ein Muslim darf einen Ungläubigen belügen, täuschen oder töten wenn es der Verbreitung des Islam dient. http://www.derprophet.info/anhaenge/anhang14.htm

0
@Flieger12345

Lieber Flieger12345 Du holst deine Quellen aus Christlichen Quellen. Allerdings sollte man sich beide seiten mal ansehen.

Ich kann dir ein Rat geben denn ich von vielen Christen auch gehört habe(natürlich auch von Muslimen und anderen). Lieber die Strafe hier auf Erden als nach dem Tot.

Wir Muslime haben ein Gesetz von Allah die Sharia. Darin stehen die Gesetze im Islam bzw. Gesetze von Gott.

Was viele Menschen als grausam entfinden (z.b.Steinigung) finden wir ok ,weil es ein Wort Gottes ist!

Wir wollen Lieber jetzt leiden anstaat im ewigen Höllenfeuer.


ein Muslim darf einen Ungläubigen belügen, täuschen oder töten wenn es der Verbreitung des Islam dient.

Keine Ahnung von wo du das hast aber daran Stimmt 0!

Den Islam soll man Wahr verbreiten. Im Koran heißt es das man Ungläubige warnen soll vom ewigen Höllenfeuer. Fals sie nicht hören wollen hat der Muslime seine aufgabe erfüllt. Fals sie sich interresieren soll man sie weiter Infomiern.

Wie vorher gesagt du beziehst deine Quellen von Christlichen Studien oder anderes.

Und wenn ein Moslem sagt die Bibel wurde Überarbeitet wieso sollte ich eig. nur auf die seite schauen?

Ich benutze Lieber den Koran um eine Antwort zu finden. Finde du solltest dir mal den Koran durchlesen natürlich nur wenn du willst.

0

Wir sind hier nicht in einem Religionsforum. Hast Du die Regeln gelesen?

Was möchtest Du wissen?