Sind die Suchvorschläge bei google benutzerabhängig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Google sortiert nach mehreren Faktoren: -Die Häufigkeit/Beliebtheit - also wie oft der Begriff gesucht wird - Nach Content, sprich: wie viel Inhalt bietet die Seite und wie relevant ist dieser für deine Suchanfrage -Nach Backlinks: Wie oft wurde die Seite von anderen Seiten verlinkt. Damit steigt die Vertrauenswürdigkeit - Aber Google weiß auch wo du dich befindest. An Hand deiner IP und deinen gestellten Suchanfragen kann Google lokalisieren wo du dich befindest und schlägt dir zum Beispiel zuerst Restaurants in deiner Umgebung vor etc.

Es sind die meistegeoogelten und bekanntesten Sache. Aber es gibt auch manche Firmen usw. die dafür zahlen, deeswegen wird z.b: bei der eingabe eines Laptop namens immer gleich amazon angezeigt

Ich gebe bei meinen Suchanfragen oft das Jahr mit an, also 2011, so habe ich eine höhrere Chance, auch wirklich neuere Einträge zu sehen.

Hey Du , Google ist ein Computer, und der kann sich (noch) nichts denken. Jeder der einen bestimmten Begriff eingibt, bekommt das selbe Suchergebnis, egal wer oder was er selber ist. LG Silvie

TagHell 12.07.2011, 14:25

Wenn man so wenig Ahnung hat, sollte man eine solche Frage besser nicht kommentieren. Google ist kein Computer sondern eine Plattform / Programm das von realen Personen programmiert wurde. Damit bekommt Google Anweisungen was es zu tun hat. Es bekommt Arbeitsprozesse vorgegeben die es nach bestimmten Regeln abarbeitet. Im weiteren Sinn "denkt" sich Google also durchaus etwas dabei, wenn es Ergebnisse liefert.

0

die sind benutzerabhängig, google merkt sich wonach du am meisten suchst und schneidet deine suchergebnisse danach zurecht.

Was möchtest Du wissen?