Sind die Sterne die man am Himmel sieht in oder außerhalb der Milchstraße?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

eine gute Frage die ich mir früher auch oft stellte bevor ich mich intensiver mit der Astronomie beschäftige.

Die Sterne die du mit bloßem Auge am nächtlichen Himmel siehst befinden sich alle innerhalb unsere Milchstraße. Es sind also keine Sterne von anderen Galaxien zu sehen. Selbst bei anderen Galaxien wird es schon schwer sie zu sehen - ohne Hilfsmittel wären M31, M33 und auf der Südhalbkugel die kleine sowie große Magellansche Wolke zu sehen.

Aber könnte es nicht sein, dass der eine oder andere Lichtpunkt, den wir sehen, eine ganze Galaxis ist?

0
@grtgrt

Wie Startrails schon sagte, M31 und M33 sind mit viel Mühe und Not mit bloßem Auge zu erkennen. 

Alles andere extragalaktische ist zu lichtschwach, um ausgemacht werden zu können (von einigen Kurzzeitphänomenen wie z.B. GRBs abgesehen).

2

Sie (wären) in unserer Milchstraße wenn sie nicht schon lange explodiert wären.. Die Explosion sehen wir (jetzt) nicht weil es noch viele Jahre dauern wird bis die Explosionen mit Teleskopen oder geschweige denn mit blosem Auge erkennbar werden... Das hat etwas mit der Zeit zu tun... Es dauert vielleicht sogar Jahrhunderte bis die Explosion (Optisch) zu sehen ist... Viele Sterne die du jetzt Nachts am Himmel siehst sind vielleicht schon lange explodiert.

Hallo! Kein Stern hat so viel Masse / Größe dass man ihn außerhalb der Milchstraße sehen könnte. Unsere Nachbargalaxis ist Andromeda  ( M31 oder   NGC 224 ) . kannst Du mit gutem Auge sehen wenn Du weißt wo Du zu suchen hast.  Aber Andromeda besteht immerhin aus zig Milliarden Sternen und selbst da muss man sich noch anstrengen. Wie will  oder wollte man da einen einzelnen Stern erkennen können? 

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Ist der Mars am Südhimmel?

In meiner Stadt sieht man nur wenige Sterne, man kann zwar den Großen Wagen und Orion erkennen, die Venus auch, klar, aber viel mehr auch nicht.

Dann war ich kürzlich in einem sehr ländlichen Gebiet in Niedersachsen und da sah ich einen roten Stern am Himmel, muß groß nach Süden gewesen sein? War das der Mars?

Nein, ich hatte keinen Handyempfang dort, deswegen konnte ich auch auf keiner App gucken ;)

Ich sah auch einen leichten Schleier, muß wohl die Milchstraße gewesen sein

...zur Frage

Warum kann man von der Erde die Milchstraße nicht erkennen?

Ich meine, man kann klar Sterne sehen und Strukturen am Himmel, des is ja logisch, aber ich mein jetzt sowas wie in dem Video hier:

http://www.youtube.com/watch?v=JEHm-XUHwNw

Warum kann man das von uns aus in Mitteleuropa nicht erkennen?

Danke schonmal für eure Antworten! MfG, DerMitDenFragen

...zur Frage

Milchstraße nur als Streifen sichtbar - wieso?

Hallo,

ich habe meinen Urlaub in Österreich verbracht. Aufgrund der Höhe und wenigen Lichtquellen hat man dort (zumindest wo ich war) eine exzellente Sicht auf den Sternenhimmel. Auch die Milchstraße war als Streifen am Himmel zu sehen. Nun zu meiner Frage:

Wieso sieht man denn die Milchstraße als Streifen am Himmel, wenn man doch eigentlich ein Teil von ihr und somit mitten drin ist?

Freue mich auf Antworten. Stern + Daumen winken der besten Antwort ;-)

HendrikMue

...zur Frage

Wie sieht man die Milchstraße?

Moin, ich wollte mal nachfragen, wie man am Nachthimmel die Milchstraße sehen kann, was man zu beachten hat.

ggf. auch, woher weiß ich, welcher Teil der Milchstraße gerade über unseren Köpfen ist(Apps etc.)?

...zur Frage

Wieso hält unsere Galaxie, die Milchstraße, zusammen?

Ich habe gelesen, dass sich die Sterne im Zentrum unserer Galaxie genauso schnell bewegen, wie die Sterne am Rand. Müsste sie dann aber nicht durch die Flugkraft wegfliegen? Am Rand ist die Gravitation ja schwächer als im Zentrum. Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Wie viele Sterne hat die Milchstraße?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?