Sind die Star Wars Filme wirklich so gut?

Das Ergebnis basiert auf 57 Abstimmungen

Ehm...... JA?!?!? 65%
Nein. Sind alle schlecht. 26%
Star ... was? Was ist das? 9%

31 Antworten

Ehm...... JA?!?!?

Ich vote mal für "Ja", aber ich kann auch nicht sagen dass alle Star Wars Filme sehr gut sind. Ich bin selbst nur selten Zuschauer von Sci-Fi -Filmen und ein großer Star Wars Fan war ich auch noch nie, höchstens das Online Spiel "SWTOR" hat mich damals angesprochen gehabt. Ich gebe aber zu dass mir die letzten Filme im Kino zumindest gut gefallen haben und ein paar alte Episoden waren auch noch ganz gut. Aber die ganz alten sind schrecklich xD Nichts desto trotz sollte man sich Star Wars von Anfang bis Ende durchgucken wenn man was davon verstehen möchte. Gut ist es garantiert nicht unbedingt aber antun kann man es sich, wenn man will. Ob man es dann gut findet oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Wenn ich es bewerten müsste, würde Star Wars von mir 3 von 5 Sternen kriegen, für die letzten Filme vielleicht sogar noch 4.

Star ... was? Was ist das?

Ich finde die Filme besonders die alten drei nicht so schlecht wenn auch nicht so herrausragen gut. Aber sie haben noch einen Charme und man kann sie sich ansehen. Gute Unterhaltung eben. Allerdigns gibt es auch hier ein paar Szenen die auch im Film selbst eher dumm sind. Zb daß sich R 2 D 2 einfach mal so in das System des Todesternes einloggen und alles kontrollieren kann. Selbst wenn der Anschluß passt müsste das doch alles verschlüsselt sein. Es ist eine Millitärbasis. Das wäre ja so als würde ich mich einfach mal so ohne Passwort und irgendwelche Sicherheitsvorkehrungen einfach mal so in einen Supercomputer vom Millitär und Regierung einloggen können und da alles kontrollieren. Oder auch daß die in den Schacht springen und nicht mehr gefunden werden.- Es muss doch Pläne geben auf denen man sehen kann wo so ein Schaht endet.

Deshalb sind sie ihnen nicht gefolgt. Wegen der Pläne. R2 hat sich rein gehäckt.

0

Ich mag Star Wars, bin aber keineswegs ein Fanatiker. Die Serie hatte ihre Höhen und Tiefen. "Eine neue Hoffnung" (der allererste Film) ist aus meiner Sicht ein Meilenstein, besonders dann, wenn man das Alter des Filmes beachtet. "Die dunkle Bedrohung" hingegen ist aus meiner Sicht totaler Abfall. Obwohl ich, rein vom Geburtsjahr her, eigentlich die neueren Filme besser finden "müsste", weil ich die zuerst kennengelernt habe.

Es kommt auf deinen Geschmack an. Probiere es einfach mal aus, aber fang ggf. am besten wirklich mit den alten Filmen (Episode IV - VI) an. Wenn es nichts für dich ist, ist das auch in Ordnung. Jeder hat seinen eigenen Geschmack :)

Ehm...... JA?!?!?

Ich persönlich finde das die 2 Star Wars Trilogien die einzigen 2 perfekten Trilogien sind. Das ist Mystik, Pathos, gute Story, hier und da vielleicht ein paar Logikfehler (und damit meine ich nicht die 1m langen Lichtschwerter), und einfach wahnsinnig gut rübergebracht.

Und ja, ich finde, dass du was verpasst hast.

Das was jedoch Star Wars Episode XII, Episode XIII und Episode IX heißt solltest du konsequent ignorieren. Das hat nichts mehr mit Star Wars zu tun. Star Wars Rogue One und Solo sind ebenfalls sehenswerte Filme, haben aber eine alternative Story (im Vergleich zum originalen Star Wars Kanon). 

Ehm...... JA?!?!?

Also die original 6 Teile solltest du auf Jedenfall sehen. Die sind genauso wie einige andere Filme ein Stück Filmgeschichte die viele Menschen bewegt haben.

Alles Andere, also alles was von Disney produziert wurde, kannst du getrost ignorieren, da Disney mit 100% seiner Produktionen so absolut versagt hat, das es selbst im freundlichsten Fall mit den Worten erbärmlich peinlich zu bezeichnen ist.

-.-'

0

Was möchtest Du wissen?