Sind die Sprecher der Tagesschau dazu verpflichtet, jedes mal „sogenannter“ Islamischer Staat zu sagen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, hey, hey! Wir hatten gerade beim Abendessen auch ein Gespräch über dieses Thema, es lief gerade was im Fernseher! Wir waren der Meinung, dass sie deshalb "sogenannter" IS sagen, da niemand akzeptiert, dass sie ein Staat sind. Allerdings sagen das nicht alle Sprecher in unserem Fernseher. Ich denke die Tagesschau macht das bewusst so. Aber Pflicht ist es wohl nicht, da alle wissen was gemeint ist.

-und ist das nicht eine Möglichkeit durch die Blume zu sagen: "Hey, der IS ist kein Staat und wird es aus unserer Sicht auch niemals sein!" Denn soweit ich weiß müssen Nachrichten ja "neutral" sein. Ich denke direkter dürfen die das nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ToniBabastyle 28.03.2016, 12:08

mir kam die frage auch beim abendessen bei der tagesschau ^^ danke für die gute antwort!:)

1

Das ist allgemeiner Sprachgebrauch. Schließlich handelt es sich nicht um einen tatsächlichen Staat, sondern um eine Gruppe von Menschen, die einen "islamischen Staat" gründen wollen und sich dafür erst einmal ein Territorium sichern müssten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

sollen sie diese Bande von brutalen Mördern etwa Staat nennen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist ja der politisch korrekter begriff "der sogenannte selbsternannte Islamischer Staat", also schätze ich schon:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke sie müssen es sagen, die aprechn dürfen nichts sagen wie sie wollen, ihnen wird alles voresagt wie sie was sagen wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?