Sind die Reaktionsgleichungen richtig (Redoxreihe der Metalle)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

3 Ag2O + 2 Fe => Fe2O3 + 6 Ag (abhängig von Temperatur und Stoffmengenverhältnis)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

b) Eisen(IV)-oxid kenn ich nicht, laß es der Einfachheit halber zu Eisen(II)-oxid (FeO) reagieren. Ausgleichen nicht vergessen! a) und c) sind richtig, d) wie a).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müsst ihr nicht auch am Anfang schreiben ein Molekül bestehend aus ... Atome wenn nein ist es soweit richtig. Außerdem bedeutet der Pfeil (➡️) in der Chemie reagiert zu das heißt z.b Ein Molekül bestehend aus 4 Wasserstoffatomen und ein Molekül bestehend aus 2 Aluminium Atomen -> reagiert zu und dann die  formel 1 4H2o+1 2Al -> und dann ausgeschriebene Formel. (Die Formel war nicht richtig es war nur ein Beispiel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
28.02.2017, 21:23
  1. Keiner der angesprochenen Stoffe besteht aus Molekülen
  2. Ein Molekül aus 4 Wasserstoffatomen existiert nicht
1

Was möchtest Du wissen?