Sind die Prüfungen zum Wirtschaftsfachwirt IHK sehr schwer?

1 Antwort

Schwierigkeitsgrade sind eine sehr subjektive Größe. Die 1. Teilprüfung mit 4 Klausuren ist die höchste Hürde, weil hier in allen 4 Klausuren eine mindestens ausreichende Leisrtung erzuelt werden muss. Die 2.Teilprüfung ist zwar inhaltlich nochmal ein Stück schwerer - aber hier werden die 5 Handlungsbereiche zusammen in 2 je 4-stündigen Klausuren geprüft und bewertet, man kann also einen "blinden Fleck" zB in Investitionsrechnung ausgleichen. Von den Durchfallquoten her liegt der WFW so im Mittelfeld. Laut DIHK-Statistik werden ca. 75% der Prüfungsfäle eines Jahres erfolgreich abgeschlossen. - Eine ziemlich vollständige Übersicht über Prüfungsordnung, Stoffplan, Literatur etc gibt es hier als eBook:

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung
 - (Schule, Beruf, Ausbildung)

Was möchtest Du wissen?