Sind die PC-Komponenten kompatibel/sinnvoll

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage die ich wirklich jeden stelle ist: Was möchtest du mit dem PC machen?

Übertaktung lohnt sich wegen des Aufpreises einfach nicht. Ich würde einen Xeon E3-1231v3 nehmen. Der ist fast gleich wie der i7 4770k aufgebaut. Bei dem Xeon fehlen nur Grafikeinheit und der freie Multiplikator.

Als Grafikkarte würde auch eine R9 290 gut reinpassen, wenn du sowas wie Watchdogs und Shadowplay nicht nutzt. Erstmal ist der R9 290 billiger aber dafür gleichauf. Ein Bonus bekommt man noch 3 Spiele die man auswählen kann. Z.B. ist Tomb Raider dabei.

Ich würde lieber ein geschlossenes Wasserkühlungssystem nehmen. Eine Hydro H100i kühlt etwas leiser und viel kühler.

Bei diesem Preissegment würde ich auch eine SSD noch mit einbinden.

Gehäuse ist Geschmackssache. Jedoch würde ich das gleiche Gehäuse nehmen^^.

Ich persönlich würde einen Intel Xeon 1231v3 und ein B95 / H97 Board einbauen. Da kommst du günstiger weg. Als Grafikkarte würde ich entweder eine R9 290 oder eine R9 290x einbauen, ich empfehle dir das PowerColor PCS+ Modell. Die Karte hat einfach mehr Leistung. Zu guter Letzt würde ich noch diesen RAM verbauen: http://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-Crucial-Ballistix-Sport-DDR3-1600-DIMM-CL9-Dual-Kit_794504.html

Er hat eine niedrigere Latenzzeit und ist günstiger.

Was möchtest Du wissen?