Sind die neuen Dacia immer noch so schlecht?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo!

Schlecht sind die nicht, wenn man keine perfekte "Premium"-Verarbeitung erwartet & bereit ist gewisse preisangepasste Kompromisse in Sachen Haptik, Materialauswahl, Image und Fahrdynamik zu akzeptieren ------> i.wie müssen die ja auch den niedrigen Preis schaffen auch wenn Dacia kein billiger Jakob mehr ist & die auch Geld zählen können^^

Technik und Sicherheit sind okay bei den Dingern, steckt ja Renault dahinter. Die bauen auch keine schlechten Autos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der letzte richtig schlechte Dacia war der alte Pick-up. Der VOR dem Logan Pick-up. Schon der Logan war im Grunde von der Substanz her ein solides Auto. Im TÜV-Autoreport steht er zwar ziemlich weit hinten, aber die dort angeführten häufigsten Mängel sind super billig zu beheben.

Die klobigen Schalter und Bedienelemente passen natürlich nicht wirklich in einen modernen Pkw, aber ich wünschte, ich hätte so was in meinem Pajero Pinin statt dessen tuntiger Mini-Winz-Tasterchen... von den 170mm Bodenfreiheit mal ganz zu schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist mal abgesehen vom Karosserie Design ein älterer Renault, weil die ihre alten Maschinen und Fabriken sowie Lizenzen dort hin verkauft haben. 

Sagen wir es so Du hast einen Geprauchtwagen mit den Vorteil eines Neuwagens wie Garantie neu gefertigt ,aber eben etwas ältere Technik. 

Ok der Preis bewegt sich auf Gebrauchtwagenniveo, obwohl es ein Neuwagens ist ,das gibt für viele den Auschlag. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte einen Duster  als Leihwagen und könnte kaum Meckern. Gut er hat überall geklappert und Fahrspaß und -Komfort sind aus dem Kofferraum gefallen und es hat sich alles doch sehr billig angefasst und heut noch in einen SUV hinten Trommelbremsen zu bauen, halt ich für fragwürdig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CellySDT
10.07.2016, 17:34

Und als Preis/Ausstattungstipp von mir Honda Civic, aber man muss ihn mögen vom Design

1

Dacia ist nicht schlechter als Renault (wie gut die sind, lass ich mal offen...) und ist eine 100% Tochter von Renault. Statt der aktuellen Technik wird die "abgelegte" von Renault verbaut. Vorteil: Bereits millionenfach bewährt, Kinderkrankheiten sind raus.

In Autotests von diversen Zeitschriften kommt Dacia eigentlich auch gut weg, auch die Kunden sind zufriedener als die von Renault. Bei Statistiken wie die vom TÜV oder ADAC fallen die Dacia eher negativ auf. In meinen Augen liegt das aber weniger an den Autos als an den Besitzern: Wer einen Dacia kauft, hat in der Regel kein prall gefülltes Konto und hat daher nach meiner Erfahrung nicht so viel Geld für Wartungen etc. zur Verfügung. Und daher wird nach Ablauf der Garantie eher mal eine Wartung ausgesetzt oder verschoben, so dass darunter die Zuverlässigkeit leidet.

Das trifft natürlich nicht auf alle Dacia-Besitzer zu, bevor sich hier jemand auf den Schlipps getreten fühlt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tobiiiiiiiiiiii
10.07.2016, 18:59

Danke für deine Antwort. So habe ich Dacia auch bereits kennengelernt und bin der Meinung, dass so einer als günstiger kindershuttle ausreicht. Besser meiner Meinung nach als ein 10jahre alter Golf mit 100000km und mehr....

0

Dacia ist Renault. Schlecht sind die Autos nicht und wenn man selber habe anlegen möchte sind die Autos gut geeignet da man da noch selber was machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eigentlich wurscht,ist und bleibt ja immer noch ein Dacia!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alles günstige oder billige....die Qualität leidet überall, wie auch sonst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin sehr zufrieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?