Sind die Menschen in Norddeutschland höflicher und respektvoller als in südlicheren Bundesländern?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich habe bis jetzt in Berlin, Frankfurt,Hamburg und München über längere Zeit gearbeitet. Man kann das nicht Pauschalisieren, jedoch ist mir aufgefallen das alle ihre Eigenarten haben.

Den Humor von den Hesse habe ich nicht verstanden und die meinen nicht. Ich habe die Erfahrung machen müssen das der Großteil die Nase sehr weit oben trägt.

Die Hamburger waren zum größten Teil freundlich, haben die aber auch ein Ohr abgekaut weil sie kein Ende beim sabbeln fanden.

Ja aus Berlin komme ich ursprünglich, wir haben ja auch so eine gewisse Eigenart die sich ja Berliner Schnauze schimpft. Typisch Großstadt, der ganze Stress spiegelt sich in dengesichtern wieder. Jedoch habe ich hier die meisten verrückten und lustigsten Leute getroffen. Und als Info, nicht die Berliner berlinern so schlimm , sondern die Brandenburger.

Ja momentan wohne und arbeite ich in Erding/Flughafen München. Hier ist mir aufgefallen das man als nicht Bayer zu erst so seine Probleme hat. Wie oft ich mir anhören musste sau preiß,oder ossie oder sonst was. Ich passe mich auch den Leuten sowie den Gewohnheiten an und siehe da , sie akzeptieren mich. Wenn man den Bayern gegenüber nicht den Unfreundlichen von außerhalb raushängen lässt, dann sind sie sehr gastfreundlich. Das Essen schmeckt mir in Berlin und Bayern am besten, eine sehr herzhafte Küche.

Im großen und ganzen ist das Deutschland, das vergessen einige egal aus welcher Region sie kommen manchmal und separieren dann Ost und West, Nord und Süd. Es gibt überall Liebe Menschen und welche denen du am liebsten geschmeidig ins Gesicht fassen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vitaly1989
26.01.2016, 09:05

Danke für die Antwort! :)

0

Nein. Ich wohne in Norddeutschland, es gibt immer und über all schwarze Schafe (: aber meiner Meinung nach sind so in den kleinen Dörfern oftmals viele höflich, und freundlich. Ich würde nicht behaupten das alle im Norden solle Wertvorstellungen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vitaly1989
26.01.2016, 06:00

Danke! :)

0

Diesen Stereotyp kann ich nur bestätigen. Wir haben einen Bekannten aus Norddeutschland und der ist stets gefasst, zurückhaltend, sehr höflich und nett.

Das spiegelt sich übrigens auch im Straßenverkehr wieder. "Drängler", etc. kennt man da oben nicht. Im Gegenteil, man lässt die anderen vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vitaly1989
26.01.2016, 05:58

Danke! :)

0
Kommentar von troublemake
26.01.2016, 06:02

Klar kennt man "hier oben" ebenfalls drängler ,Raser ect :D das liest sich alles so n bisschen als wären wir hier oben alle voll die höflichen freundlichen Menschen xD

0
Kommentar von troublemake
26.01.2016, 06:03

also das ist ja einmal ne ganz interessante Gedichte :D klar kennen wir hier oben Drängler, Raser ect. . & so wie in anderen Regionen auch wird man nicht immer vorgelassen ;) das lies sich n bisschen als wären hier nur so richtig gutmütigw Menschen :D also ich finde an Hand von einer Person aus einer Region sollte man nicht gleich immer verallgemeinern

2

Als ich vor 30 Jahren im Alter von 19 Jahren von Bremen in den Stuttgarter Raum zog, wurde ich überaus freundlich aufgenommen. Was mir besonders aufgefallen ist, ist dass in Süddeutschland auch aus kollegialen Arbeitsverhältnissen recht schnell Freundschaften entstehen können - auch in der Nachbarschaft findet man in Süddeutschland schneller Anschluss als im Norden.

P.S.

Auch das Essen ist im Süden Deutschlands besser als im Norden bzw. die schwäbische Küche beinhaltet wesentlich mehr leckere Spezialitäten als die norddeutsche Küche.

Mir gefiel damals auch der schwäbische Humor besser als der Norddeutsche - wie z.B. s Äffle unds Pferdle oder "Frau Kächele & Frau Peters" fand ich viel besser als das "Ohnsorg-Theater".

Es gibt aber auch im Süden Deutschlands Gegenden (meist katholisch), in denen man fremden gegenüber eher misstrauisch und zurückhaltend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vitaly1989
26.01.2016, 06:50

Danke! :)

0

Woher hast Du diese Meinung? Es stimmt, dass es im Süden mehr Landbevölkerung gibt. Auf dem Land ist man zuerst zurückhaltender bei Fremden. Das gilt, glaube ich, für die ganze Welt. Die Norddeutschen sind im Gegensatz zum Südstaatler ein bißchen lehrmeisterlicher und langweilig korrekt. Im Süden machen die Leute gerne unsinnigen Spaß und sie sind verschmitzter.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub da gibt es keinen Unterschied

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die aus Norddeutschland die ich kenn ,sind lauter nette Hund ,und denen gefällt es bei uns in Bayern ganz guat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stehen zwei (norddeutsche) Seebären an der Reeling. Gucken nur. Paffen. Kommt einer dazu. Guckt. Pafft.

Und sagt nach einer Viertelstunde bewundernd: "'n doller Kahn, ne?"

Die beiden anderen: nichts.

Eine halbe Stunde später geht der Hinzugekommene wieder. Da sagt einer der Seebären: "Netter Kerl. Red' 'n Bisschen viel."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?