Sind die Medien alle gleichgeschaltet?

5 Antworten

Gleichschalten setzt voraus, dass eine Person oder eine Gruppe die Medien steuert. Das ist eine typische Vorstellung von Wahnwichteln.

Anders als Russland oder die Türkei haben wir hier die Pressefreiheit. Beispielsweise kann ein Vorstandsmitglied der AfD hier darüber frei schwadronieren, Arbeitslosen das Wahlrecht zu entziehen.

Aber große, reichweitenstarke Medien gehören Menschen und sind Unternehmen. Natürlich gibt es da bestimmte Haltungen, die im Vordergrund stehen. Sicher besteht auch ein Einfluss über die Werbeeinahmen und über die Notwendigkeit das Produkt zu verkaufen.

Zusätzlich beschäftigen sich Journalisten und Medienleute sehr intensiv mit politischen und sozialen Fragen. Sie prüfen auch ihre Quellen. Deshalb wird man bestimmte Postionen in Medien selten finden.

In Russland fast alle und wer nicht daran hält, wird halt verurteilt wie gerade frisch der Fall. Er hätte Holz geklaut, nee schon klar. 

Aber nun kommen wieder die ganze bezahlten Jubelrussen aus ihren Löchern herausgekrochen...

Da du "Tagesschau" als Rubrik genannt hast, ahnt mir bereits schlimmes und eher schafft man Höcke zum Kommunisten zu machen anstatt solche FS zu überzeugen.

Fast, auf jeden Fall pro Eliten. Wir hatten eine sehr gute Zeitschrift ( wie Stern früher) und diese wurde an einen großen Verlag verkauft ,wie viele andere. Seitdem schreiben sie immer Pro EU und pro Groko. Keine Aufdeckungen mehr. Ausnahmen gibt es z.B le canard enchainé in Frankreich.


Manipulieren medien?

Sind Medien wirklich ehrlich? Oder manipulieren die meisten Medien? Beinflussen sie die Meinung der Gesellschaft? Vertraut ihr den Medien blind? Oder seid ihr kritisch? Wenn nein, warum sollten die Medien nur die Wahrheit berichten?

...zur Frage

Wieso berichtete die Tagesschau nicht über die Kurdendemonstrationen?

Gestern (3.2.18) gab es in mehreren Deutschen Städten Demonstrationen von Kurden gegen die Militäroffensive der Türkei. Auch in Städten wie Stuttgart und Hamburg. Aus anderen Medien lässt sich entnehmen, dass in Stuttgart sogar bis zu 5000 Teilnehmer dagewesen sein sollen. In der Tagesschau gestern um 20:15 Uhr wurde darüber allerdings nicht berichtet. Das Thema ist doch sehr aktuell, wieso berichtet also die Tagesschau nicht darüber, wenn doch auch andere kleinere Medien darüber berichten? Ich weiß, die Tagesschau kann nicht über alles berichten, aber bei "deutschlandweiten" Demonstrationen (deutschlandweit ist etwas übertrieben, aber in mehreren Bundesländern / Städten), auch noch zu einem aktuellen Thema, wäre es doch wünschenswert gewesen, dass darüber berichtet worden wäre. Ich bin auch niemand, der so denkt, dass die Medien alle lügen, und Propaganda verbreiten, und manipuliert seien, aber etwas komisch ist es doch schon, warum gerade jetzt, wo die Bundesregierung das Verhältnis zur Türkei bessern möchte, wenig / garnichts Erdogan-kritisches berichtet wird, auch noch bei der Tagesschau, die von so vielen geschaut wird.

...zur Frage

medien und jugendsprache Verständnis

Wisst ihr wie medien die jugendsprache beeinflussen ? Wie schaffen das die medien und wieso reagieren jugendliche ?

...zur Frage

Polen fällt gerade illegal den letzten urwald europas. wie lange muss sich die eu das noch gefallen lassen?

die rechtsnationale polnische regierung ist nicht mehr zu stoppen: erst wird das verfassungsgericht entmachtet, politische gegner mundtot gemacht, medien gleichgeschaltet und jetzt ignoriert polen auch noch urteile des eugh.

wie lange muss sich die eu das noch gefallen lassen? gehört so ein land überhaupt noch in die eu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?