sind die löhne in australien allgemein höher als hier?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann es schwer vergleichen, aber rein umrechnungsmaessig haben wir hier immer weniger verdient als in DTL. Der erste Anworter hat recht, dass zum Teil die Mieten recht teuer sind. Wir haben hier immer viel besser gelebt, auch wenn wir weniger Geld verdienten. Essen ist im allgemeinen guenstiger, das ausessen gehen auch. Alkohol - vorallem Bier und Wein - ist sehr teuer im Vergleich zu DTL. Benzin ist guenstiger, public transport ungefaehr gleich. Man bezahlt keinen Krankenversicherungsanteil wie in DTL oder Pflegeversicherung etc. Deswegen bleibt fuer einen Single im Schnitt nach Stuer und anderen Abzuegen einiges mehr uebrig. Man kann hier eine private Krankenversicherung abschliessen, ist ansonsten aber ueber Medicare (wird von Steuer bezahlt) gesundheitlich gut abgesichert (ausser Zahnarzt). An der Uni wird im allgemeinen in Oz besser bezahlt als in DTL. Urlaubstage gibt es hier weniger, auch keine 13tes Monatsgehalt oder Weihnachtsgeld. Dafuer gibt es Long Service Leave und unbezahlter Urlaub ist auf vielen Arbeitsstellen kein Drama wie in DTL. Um mal ein paar Zahlen zu nennen. Mit 50000-$60000 kannst Du recht gut ueber die Runden kommen (da leben manchmal ganze Familien von). Ab $70000 kannst Du Dir eine Hypothek und mindestens ein Auto leisten und bestimmt eine Person easy durchfuettern.

sie sind niedriger, wenn man es in Euro umrechnet. Allerdings sind die Unterhaltskosten auch niedriger, umgerechnet in Euro.

Abhängig von den Qualifikationen, die man für einen Job mitbringt, sind die Löhne in Australien mit Rücksicht auf die Lebensunterhaltskosten in etwa gleich denen in Deutschland.

Das VERHÄLTNIS ist gleich, das willst du doch sagen? Man kannso eine Frage pauschal gar nicht beantworten, finde ich. Ich habe jedenfalls dort IMMER weniger verdient als hier, dafür mehr Miete gezahlt, (aber dafür eine tollere Location "mitgemietet"!)aber weniger Heizkosten (wen wundert`s), mehr für Milch aber dafür weniger für Ananas und Mangos etc etc. Unterm Strich verdient man dort genau wie hier eigentlich genausoviel wie man auf der anderen Seite ausgibt. Und je nachdem ob Stadt oder Land- wenn man mehr verdient (z.B. im Kohlebergwerk) ist dann da auch beispielsweise das Benzin teurer und man muß weitere Strecken fahren. In der Großstadt verdient man vielleicht insgesamt mehr weil die Infrastruktur anders ist und andere Jobs vorhanden sind (z.B. Einwanderungsanwälte...), aber man braucht z.B. auch andere Bekleidung und die ist dann auch wieder teurer. Auf dem Land braucht man nur ein paar Boots, aber es gibt auch nur einen Laden zur Auswahl. In Sydney braucht man vielleicht fünf Paar Schuhe, aber es gibt auch fünfhundert Schuhläden! Oder: auf dem Dorf gibts das Gemüse direkt vom Bauern, da ist es billiger als in der Großstadt.

0

Green Card für Australien

Ich wollte mich hier vorab mal erkundigen wie es mit Green Cards für Australien aussieht. Wollte in den nächsten Jahren nach Byron Bay fliegen und erstmal Urlaub machen. Habe mir halt vorgenommen, wenn es dort schön ist, dort zu bleiben.

Kennt sich dort jemand aus? Danke im voraus :)

...zur Frage

Wo lebt es sich besser in Australien oder Neuseeland?

Wo hat man einen besseren Lebensstandard? Wo sind die Arbeitnehmerrechte besser? Wo ist das Sozialsystem besser? Wo sind die Löhne höher? Wo hat man eine bessere Zukunft?

Ich überlege manchmal auszuwandern, da man in diesen beiden Ländern weit weg von Konflikten ist (Russlands Aggressionen machen mir Sorgen)

Danke im Voraus

...zur Frage

Lufthansa Pilot als Schweizer Bürger

Kann ich als Schweizer Bürger die Ausbildung zum Piloten bei der Lufthansa beginnen? Denn die Löhne bei der Swiss sind wohl doch einiges niedriger als die der Lufthansa.

Oder hat dazu jemand genaue Zahlen?

Vielen Dank

...zur Frage

Work & Travel Australien - tägliche Kosten/Einnahmen

Guten Tag :)

Ich habe vor 2016 eventuell ein Jahr nach Australien zu gehen, Work & Travel, ich habe da aber noch eine finanzielle Frage. Das Dinge wie das Visum, Flugticket, Versicherung etc. Geld kosten ist mit schon klar, nur lassen sich diese Kosten vor der eigentlichen Reise decken.

Was mich hingehen eher etwas, sagen wir mal "beunruhigt", sind die laufenden Kosten. Von mehreren Websites habe ich Erfahrung, das man schonmal 50$ täglich allein für Hostel u. Verpflegung einplanen muss. Da man einen durchschnittlichen Stundenlohn beim Jobben von 10-15$ erwarten sollte, davon circa 1/3 Steuern abgezogen werden und man ja mit dem Working Holiday Visum auch nur 6 Monate aktiv arbeiten darf; wie soll man da vernünftig seine Umkosten decken? Nicht zu vergessen das Transporte, Souvenirs, Kleidung, Attraktionen etc. auch noch extra Geld kosten?

Nach meiner Rechnung könnte man seine Reise so niemals durch die dort verrichtete Arbeit bezahlen, oder habe ich nur einen Denkfehler bzw. falsche Informationen aufgeschnappt?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten :)

...zur Frage

Bürostuhl höher/niedriger Stellen, Beine überkreuzen.

Wenn man beim Sitzen auf einem Bürostuhl immer die Beine überkreuzt, ist es sinnvoll den Bürostuhl höher oder niedriger zu stellen?

...zur Frage

Werden Kängurus in Australien überfahren?

Hallo Leute, Ich habe alle gehört dass in Australien wenn Kängurus auf der Straße sind dass sie einfach überfahren werden und dass Leute extra Stoßstangen am Auto deshalb haben. Stimmt das? Wärt ihr schon Mal in Australien und habt das gesehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?