Sind die Linken eigentlich mit Merkel zufrieden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich habe noch nie mit einem linksorientierten Menschen geredet, der sie blöd findet.

Mit wie vielen "linksorientierten Menschen" hast du denn schon darüber gesprochen?

Weil sich immer nur Personen aus dem rechten Spektrum über sie beschweren bzw sie weg haben wollen( PEGIDA, AfD, NPD etc) 

Das könnte daran liegen, dass Linke ihre Kritik häufig differenzierter ausdrücken. Plakative Sprüche, wie "Merkel - Volksverräterin!", wirst du bei den Linken eher selten finden. Dafür mehr oder weniger lange Argumente, die sich mit ihrer Arbeit (oder vielmehr mit dem Aussitzen von Problemen) beschäftigen und dabei überwiegend zu negativen Schlüssen kommen ... was in ihrer Ausdrucksweise letztlich ähnliches bedeutet: "Sie wendet keinen Schaden vom Volk ab, wie sie in ihrem Eid schwor; sie vergrößert den Schaden sogar und wird damit eidbrüchig."

Ich sehe nur schlechte Aspekte ihres Handelns ...

Jeder Mensch - auch du und ich - hat gute und schlechte Seiten; handelt mal gut und mal schlecht. 

Wenn du bei Frau Merkel "nur schlechte Aspekte" siehst, dann informierst du dich eindeutig nicht umfassend genug. Denn auch Frau Merkel macht nicht "alles falsch". 

Ich ... tendiere in Richtung AfD

Das ist auch völlig in Ordnung. Wir leben in einer Welt, in der man sich die zugelassene Partei, der man anhängen möchte, selbst aussuchen darf.

Und da du Multi-Millionär bist, ist es nur natürlich und absolut verständlich, wenn du dir die AfD als deine Vertretung aussuchst. 

(Falls du nicht Multi-Millionär bist, solltest du dir vielleicht das Programm und die Ziele der Partei noch einmal genauer anschauen: Keine gemeinschaftliche Arbeitslosenversicherung, keine gemeinschaftliche Krankenversicherung, Rente nur auf Hartz-IV-Niveau, Mindestlohn nur notweise, Kündigungsschutz einschränken oder abschaffen, Urlaub reduzieren und flexibilisieren, ... Für Arbeitnehmer hat diese Partei nichts - wirklich GAR NICHTS - übrig. Dafür aber sehr wohl für Multimillionäre, die sie von den Steuerbelastungen und allzu restriktiver Gesetzgebung entlasten will.

Das hängt übrigens damit zusammen, dass die AfD als ultra-neoliberale Partei gegründet wurde, weil den Gründern die FDP "viel zu sozialdemokratisch" war.)

Hier findest du das aktuelle Grundsatz-Programm der AfD:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe noch nie mit einem linksorientierten Menschen geredet, der sie blöd findet

Na, nun weißt Du, dass es einen gibt. Es gibt übrigens noch "ein paar" mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArbeitsFreude
24.07.2016, 22:17

oh, äh, Ja: VIELE mehr ich selbst bin zwar nicht viele, aber schließe mich SibTiger an!
Wenn's hilft, kann ich vielleicht relativieren: Als mich links Empfindender finde ich sie gar nicht gut, aber immer noch besser als Kohl und Strauß und Barzel und Koch und Späth ... naja viele viele andere Prominente CDU-Politiker

1

Wenn es eine politische Gruppe gibt,die noch unzufriedener mit Merkel ist als Nationalisten oder ähnliches, dann sind es Linke. Man kann behaupten, Frau Merkel ist die Gegenposition zum Linken Spektrum. Natürlich muss man da einzelne Aspekte genauer betrachten,aber allgemein sind Links-gesinnte Leute mit ihr unzufrieden. Zum einen wirtschaftlich: Linke möchten eine bessere Umverteilung von "oben nach unten" , Merkel jedoch hält davon nicht allzu viel, da Sie sich mehr auf wirtschaftlichen Aufschwung konzentriert. Auch gesellschaftlich ist die CDU den Linken ein Dorn im Auge: während Merkel die Homoehe aufgrund christlicher Werte verbietet, fordern Linke das absolute Gegenteil ("Religion ist Opium für das Volk"-Karl Marx). Das einzige,was bei Linken auf Unterstützung trifft ist die die Flüchtlingspolitik, da Merkel alle aufnimmt, wobei ich persönlich (und ich bin ebenfalls Links) mir bessere Organisation sowie bessere Einbindung wünschen würde. Natürlich sind da noch sehr viel mehr Aspekte,aber das würde deutlich den Rahmen sprengen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merkel (CDU) tut erfreulich nichts, schon das ist eine Erholung nach dem Rabulinsky Schröder (SPD).
Mit der Agenda 2010 hat sich die SPD selbst aus dem Orbit geschossen.

Merkel redet viel Unfug, gerade wenn ein Mikrofon in der Nähe ist.
Aber sie ist verlässlich, sie erreicht zuverlässig immer das Gegenteil von dem was sie öffentlich postuliert.

Die Linke hat keinen Kanzlerkopf und auch keine Machtperspektive, schon gar nicht mit den Kaputnix von den Grünen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
24.07.2016, 00:11

Ist schon erstaunlich wie eine von Dir beschriebene völlig untätige und hochgradig unfähige Kanzlerin ein Land mehr als 10 Jahre lang an der Spitze Europas halten und dabei diese Position noch weiter ausbauen konnte.

Nicht falsch verstehen,
sie ist tatsächlich nicht Fehlerfrei und ich bin auch heute noch nicht ihr Fan. Wenn ich aber immer wieder lesen muss das sie ihren Job absolut dilettantisch macht frage ich mich doch ob Personen die Merkel Unfähigkeit unterstellen nicht unter Realitätsverlust leiden ... ?

0

Wirklich Linke haben auch für eine Frau Merkel nix übrig. Nimm mich z.B., ich bin ein Linker, natürlich lehne ich die Kanzlerin ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zu youtube, gebe einfach 

sarah wagenknecht

in die dortige Suchmaske, drücke auf Enter und dann werde schlau. Ein Beispiel von sehr vielen. 

Nach meiner Kenntnis sind die Linken die einzige Partei in diesem Staat, die sich immer dann, wenn dazu Zeit vorhanden ist, die Mühe machen, geltendes Recht auf Widersprüche und Verfassungsfeindlichkeit hin zu überprüfen. Und wenn sie fündig werden, dann beantragen sie im Deutschen Bundestag, den Hirnriss zu streichen. Bisher immer erfolgreich, versteht sich. - Nur mal angemerkt. 

Natürlich sind sie auch sehr froh, wenn ihnen solche Sinnfreiheiten mit Begründung zur Kenntnis gebracht werden. Dann werden sie selbstverständlich auch tätig. Und wenn ich recht erinnere, nennen sie dann auch den Urheber dieser Aktion mit Namen. Was ich von keiner anderen Partei kenne. Und ich habe mit den sogenannten Etablierten lange Erfahrungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?