Sind die Leistungen bei den Strongman mit natürlichem Training und legaler Ernährung überhaupt möglich?

2 Antworten

Weiß nicht, warum immer alle auf den Kraftsportlern herumhacken. Tatsache ist, dass über 92% aller verkauften Steroide von Fitneß- und Freizeitsportlern konsumiert werden, die nie einen Wettkampf machen werden.

Gedopt wird leider heute in allen Sportarten. Das ist eine Entwicklung die nicht mehr umkehrbar ist. Natürlich ist es unmöglich ohne Doping zur Weltklasse zu gehören. Und das gilt für jeden Sport. Meist ist sogar das nationale Niveau schon so hochgeschraubt, dass sich hier bereits die Spreu vom Weizen trennt. Die einen dopen, die anderen hören irgendwann entmutigt auf. Aber was bei dem ganzen oft übersehen wird, ist der Umstand wie hart Leistungssport trotzdem ist. Kein Kraftsportler und auch kein Radfahrer wird auch nur je eine Bezirksmeisterschaft gewinnen, wenn er nur dopt und nicht dementsprechend trainiert.

Und wo ist überhaupt der Unterschied, wenn ich mit Kopfschmerzen arbeiten muß und eine Schmerztablette nehme? Ist das nicht Doping?

Also, erst mal machen Steroide auch nicht alles aus. Die Leistung kommt immernoch von der Person selber. Man kann Präperate nehmen wie man will, reißt man sich nicht den Ars*h auf, bringt das alles nichts.

Ich denke nicht, dass bei Strongman gedopt wird. Der Mensch ist biologisch gesehn zu solchen Leistungen fähig, ohne Doping. Es braucht einfach nur verdammt viel Aufopferung. Psychische Barrieren und Blockaden müssen überwunden werden, der Körper muss immer wieder aufs Neue geschockt werden.

Überleg mal, was für schwere Sachen unsere Vorfahren vor tausenden von Jahren alles hochheben mussten. Für den heutigen Normalo undenkbar. Wieso sollten wir, die weiterentwickelten Versionen, sowas nicht auch schaffen?

Die Frage ist 4 Jahre alt

Als die Frage gestellt wurde wusstest du nicht mal wie man "Steroide" buchstabiert :D

0

Was möchtest Du wissen?