Sind die Komponenten gut für battlefield1 MP und aktuelle Spiele?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ne der Prozessor ist etwas zu schwach dafür. Für SIngleplayerspiele würde er reichen aber in Bf1 wird es in einigen Multiplayerszenarien ziemlich knapp werden und aufrüsten müsstest den dann auch bald und dann wird nicht nur ein neues Mainboard sondern auch neuer DDR4 Ram fällig.

Habe ich das richtig verstanden, dass du die Teile (den Pc) noch nicht besitzt und jetzt kaufen möchtest? Wenn ja wäre das nicht schlau einmal ist der i5 4460 schon etwas in die Jahre gekommen, auch was die Platform angeht dank Ryzen, aktuell machen daher die meisten Intel Prozessoren vom P/L Verhältniss her wenig Sinn.

Möchtest du unbedingt ein Intel System kaufen dann warte noch 1 Monat auf die i5 mit 6 Kernen. Aktuell würde ich dir nur eine Ryzen 5 1600 empfehlen den du später oder jetzt bei einem geeigneten Mainboard übertakten kannst du dafür brauchst du nichtmal einen starken Kühler.

16Gb und die 1060 6Gb reichen allerdings erstmal.

Wie siehts eigendlich mit einer SSD aus? Würde heutzutage keine missen wollen.

Falls du die oben genannten Komponenten schon hast dann musst schauen wie weit du mit dem Prozessor kommst.

den i5 habe ich schon seit Sommer 2015 die 1060 erst seit April 2017 und den ram habe ich von 8gb auf 16 gb vor 2 Wochen aufgerüstet

0
@fabianstyle6

Ok in dem Fall solltest du ausprobieren wie Bf1 etc läuft. Falls du doch Hänger feststellen solltest (einfach übern Taskmanager) dann könntest auf einen gebrauchten i7 aufrüsten, mehr aufzurüsten würde erstmal nicht lohnen was die Hauptkomponenten angeht.

0

Also für BF1 Multiplayer schneidet ein i7 beeser ab als ein i5. Falls du das Spiel normal zockst dann reicht ein i5 aus. Trotz 40-45 bei FHD 1080p

Für aktuelle Spiele reicht die GPU vollkommen aus, wobei mich schon überrascht das es von einem DDR 3 Mainboard unterstützt wird.

hä würde die Grafikkarte kein ddr3 Mainboard unterstützen?

0

mir reichen 40 bis 60 fps aus. man kann ja battlefield1 MP auch teamdeadmatch zocken oder Rush da sind dan nur 24 spieler.

0
@fabianstyle6

Obwohl doch habe grad gegoogelt. 

Wird ja tatsächlich unterstützt.

Wenn du mit den FPS zu recht kommst ohne das der eine oder andere Ruckler dich stört dann OK.

0

Ja damit solltest du bf1 auf max zocken können.
Der Prozessoren ist halt etwas svhwach.... da würde ich in naher Zukunft mal aufrüsten ;)
Wenn du ein übertaktungs fähiges Mainboard hast, einen guten kühler besitzt und auch übertakten möchtest, empfehle ich der den i7 4770k.
Wenn dies alles nicht der fall ist empfehle ich dir den xeon e3 1231v3 das ist sozusagen der i7 4770k nur mit 0.1 ghz weniger, keiner übertaktungsfunktion und ohne intigierten grafikchip.dafür ist er etwas günstiger.

Beide Prozessoren haben 4 kerne und 8 threds und sind so auf dem technischen Stand, da langsam Standard wird und von den Spielen in Zukunft auch vorausgesetzt werden.

Außerem passen beide Prozessoren auf dein Mainboard und stellen so preis/leistungs technisch die beste Wahl da ;)
Prozessoren kann man auch gerne gebraucht kaufen

Die Grafikkarte bleibt bei battlefield1 bei 60 bis 80% Auslastung

Nö bei vollen Multiplayerszenarien in Bf1 kommt die and Limit was zu FPS Drops und einem Input Lagg führen kann.

0

Nein das hatte ich auch lag an meinem Prozessor der war glaube ich kaputt und könnte seine volle Leistung nicht nutzen und hat dadurch die Grafikkarte limitiert

0

Was möchtest Du wissen?