Sind die Katastrophen, die gerade in der Welt passieren, die Strafe Gottes?

Das Ergebnis basiert auf 33 Abstimmungen

Nein 76%
Andere Antwort 15%
Ja 9%

27 Antworten

Nein

Gott straft und bestraft nicht!

Das alles ist das Ergebnis magnetischer Polsprünge: Das Klima ändert sich in der Weise, dass - einfach ausgedrückt - dort, wo es heiß ist, nun kalt wird, und andersherum...

Aus diesem Grund werden überall auf der Welt im Laufe der nächsten Jahre mehr und mehr an Katastrophen über uns hereinbrechen. (Teile von) Länder werden verschwinden bzw. auseinanderbrechen, neues Land aus dem Meer auftauchen usw...dadurch, dass die Meere sich verändern werden...

Es ist der Wandel unseres Planeten - mit einem menschengemachten Klimawandel hat das nichts zu tun...dieses Argument rührt aus Dummheit und ist zu einem Politikum geworden...

Gruß Fantho

Ja

Es sind die unvermeidlichen Reaktionen, die dadurch im göttlichen Organismus verursacht werden. Genau wie wenn man zuviel raucht, muss man später mit Krebs rechnen. Es ist keine Strafe, sondern es sind die Auswirkungen einer Schädigung.

Aber wenn man es so ausdrücken und interpretieren möchte, ist es natürlich eine Art Strafe, die eintritt aufgrund eines Fehlverhaltens. Da ich Gott als allumfassendes Wesen betrachte, sind gehäufte Umweltkatastrophen Alarmzeichen dieses Wesens. Seine Körperlichkeit, nämlich die Natur, wird überlastet und reagiert entsprechend empfindlich darauf.

Andere Antwort

Wenn du dir auf einer Heissen Herdplatte die Finger verbrennst, ist das die Strafe der Herdplatte?

Nein das was wir erleben ist die Konsequenz aus dem Verhalten des Menschen, der Respektlosigkeit dem Leben gegenüber, der Schöpfung und somit auch dem Schöpfer gegenüber.

Ja man meint man brauche nicht an ihn zu glauben. Verstehen braucht man auch nicht mehr.

Rechthaberei, Respektlosigkeit und Ausschweifungen jeglicher Art.

Nur noch den Emotionen ergeben und alles was man tut für richtig und gut erklären ohne zu fragen ob es das wirklich ist.

Niemand fragt mehr nach dem Ziel des Lebens, man Tötet was einem Lästig ist oder werden könnte.

Nun die Menschen die es Trift, haben es selbst verschuldet und andere werden in den Sog unverschuldet mit hineingezogen.

Aber für die, die sich an Ihn wenden, sich von ihren verdrehten Wegen abwenden, für die gibt es Rettung und damit Zuversicht.

Nein

Nein. Selbst wenn man an Gott glauben würde, würde die Idee derartige Ereignisse wären eine Strafe, keinen Sinn, denn eine Strafe hat nur dann pädagogischen Wert, wenn sie genau adressiert und erklärt ist und unmittelbar auf das Vergehen folgt.

Wenn du in der Schule einen Fehler machst und dir auf der Heimreise eine unbekannte Person eine Ohrfeige gibt, weißt du auch nicht was du in der Schule falsch gemacht hast und würdest gar nicht daran denken, dass die Ohrfeige etwas mit der Schule zu tun gehabt hätte. Und noch weniger, wenn jemand anders eine gescheuert bekäme.

Auf demselben Niveau ist die Annahme irgendwelche außerirdischen kosmischen Zauberer würden durch Katastrophen die Menschheit bestrafen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Recherchen und Forschungen

Von außerirdischen kosmischen Zauberern war aber nicht die Rede.

0
@mruniverse1

Doch, denn genau das ist Gott per Definition:

Laut Mythologie:

Kommt Gott von der Erde? Nein => er ist außerirdisch

Hat Gott überhaupt einen Planeten von dem er kommt? - Nein => er ist kosmisch

Vollbringt er seine "Wunder" und Taten durch eine nicht näher definierte Kraft oder Macht die es ihm nicht nur erlaubt die Regeln von Chemie, Physik und Logik zu brechen, sondern sie auch neu zu definieren? - Ja. - Das ist eine Beschreibung von Magie und wer Magie verwendet ist ein Magier oder Zauberer.

Also ist Gott ein außerirdischer kosmischer Zauberer

Quod erat demonstrandum - was zu beweisen war.

1
@mruniverse1

Ich weiß, ist schwer zu akzeptieren, wenn man einem solchen Aberglauben verfallen ist, aber vielleicht schaffst du es ja deine Vernunft über den Aberglauben triumphieren zu lassen.

0
Nein

Die menschen leben nicht richtig und sind unvernünftig.

Gott bestraft niemanden.

Er hilft uns wenn wir uns ändern wollen.

Wenn wir uns der liebe nicht hingeben werden wir uns zerstören.

Das braucht alles seine zeit und ich glaube dass wir uns ändern können.

Ich habe es ja auch geschafft.

Lg

Schöne Antwort. Danke.❤

1

Was möchtest Du wissen?