Sind die Hohen Nebenkosten bei Unitymedia rechtens?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn in naher Zukunft von drei Nutzern nur noch einer übrig bleibt, sollte dein Vermieter das mal an UM kommunizieren. Und seinen Mehrnutzervertrag entsprechend abändern lassen.

300 Euro pro Jahr sind 25 Euro pro Monat, das geht vermutlich nicht alles an UM. Schließlich kostet ein Einzelnutzervertrag nur 17,90 pro Monat. Packt der Vermieter da noch andere Kosten drauf? Wartung z.B.?

Vermutlich die beste Lösung: der Vermieter kündigt seinen Vertrag, dann kann UM dich nicht mehr beliefern. Und du kannst per Sonderkündigungsrecht deinen Vertrag ebenfalls beenden. Oder aber du schließt einen Einzelnutzervertrag ab (Kosten s.o.), dann fällt aber natürlich die Berechnung in den Mietnebenkosten weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere Lösung:

Siehe T-Home.de/entertain.

Einfach mal nachsehen ob Fernsehen über das Internet bei dir möglich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Machete88
20.08.2012, 20:30

Das Problem ist das ich erst nächstes Jahr Bei Unitymedia kündigen kann.

0

Was möchtest Du wissen?