Sind die gesetzt von seinem Heimatland auch im Ausland gültig?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zu mindest, was Dein Personaldokument betrifft, das gehört nach wie Vor dem Schweizer Staat. Was Dein Leben betrifft sind die Gesetze des Aufenthaltslandes maßgebend. Beispiel, wenn Du eine Geschwindigkeitsübertretung begehst, wird das nach italienischem und nicht nach schweizer Recht geahndet. Egal wo das Fahrzeug zugelassen ist.

Es haben jeweils die Gesetzte des Landes Gültigkeit, in welchem Du Dich befindest, bzw. Du Dich zu der Zeit befunden hast, in dem Du was angestellt hast ;) (z.B. Strafrecht) aber natürlich auch die Gesetzte des Landes, in welchem Du Deinen Wohnsitz hast und es können auch bestimmte Regelungen gelten, die auf der Staatsbürgerschaft beruhen (z.B. Wahlrecht, Steuerrecht u.ä.)

Nein. Es gelten die Gesetze in dem Land in dem du dich aufhältst.

Es gibt Gesetze, z.B. in der Schweiz das Verbot der Unterstützung von Al qaida und IS, welches auch im Ausland gültig ist. Dies ist speziell vermerkt (Strafbar ist auch, wer die Tat im Ausland begeht, wenn er oder sie in der Schweiz verhaftet und nicht ausgeliefert wird. Artikel 7 Absätze 4 und 5 des Strafgesetzbuches1 ist anwendbar.)

du musst dich an die gesetze halten die in dem land gelten in dem du lebst

Gesetze enden an der Staatsgrenze.

Was möchtest Du wissen?