sind die gefährlichh?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, sie sind gesundheitsschädlich. Bei Nikotinpflastern wird eine dosierte Menge Nikotin über die Haut aufgenommen, bei Kaugummis und Sprays erfolgt die Aufnahme über die Mundschleimhaut. Allerdings sollten solche Sachen weniger schädlich sein als Zigaretten, da kein Rauch entsteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nikotin selbst ist in geringen Mengen nicht gesundheitsschädlich. Schliesslich kommt es in kleinen Mengen auch in Nachtschattengewächsen vor und die stehen bei Dir wohl jeden 2 Tag auf dem Speiseplan. https://de.wikipedia.org/wiki/Nicotin

Solange Du Dich nicht mit Nikotinplastern zutapezierst oder ein NIkotinkaugummi nach dem anderen kaust, solltest Du keine Schäden davon tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
15.12.2015, 03:34

Wenn Du Dich schon auf die Nachtschattengewächse beziehst, dann bitte richtig.

Nicotin, auch Nikotin, ist ein natürlich in der Tabakpflanze sowie in geringerer Konzentration auch in anderen Nachtschattengewächsen vorkommendes Alkaloid. In der ganzen Tabakpflanze ist es mit einem Massenanteil von bis zu fünf Prozent enthalten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nicotin

Also in Nachtschattengewächsen in geringerer Konzentration
und in der Tabakpflanze deutlich mehr.

Warum Du in diesem Zusammenhang Nikotinpflaster und -kaugummis heranziehst, ist mir ein Rätsel. Schließlich ist darin Nikotin in deutlicher Menge enthalten.

Denke auch immer daran, dass Fragen wie diese oft von Kindern gestellt werden. - Bitte etwas mehr Verantwortung!

0

Hallo! Alle Fremdstoffe sind ungesund aber sie sind wie der Sicherheitsgurt im Auto. Er ist ungesund weil er die Bewegungsfreiheit einschränkt. Aber er verhindert viele Todesfälle. Alles Gute. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?