Sind die Gedanken bei Zwangsgedanken wahr?

4 Antworten

Der Gedanke ist wahr, denn er existiert. Der Gedankeninhalt ist nicht wahr, da er meist nur ein Geschichte ist.

Nein, muss nicht sein. Zwangsgedanken hat man entweder weil man bestimmte Gefühle hat,etwas will oder aus Gewohnheit

Das ist ja der Zwang. Aber real sieht es anders aus, warum sollte dann was schlimmes passieren?

Zwangsgedanken und wirre, unklare Gedanken

Hallo,

ich brauche dringend Hilfe!!I Ich leide schon seit meiner Kindheit unter verschiedenen psychischen Problemen wie zb. Angst, Depressive Verstimmungen und auch unter Zwängen/Zwangsgedanken. Es mag sich bescheuert anhören (und das ist es auch für den ein oder anderen denke ich) ... aber so ist es nunmal... ein typischer Zwangsgedanke (bekam dabei Herzrasen und Schwächegefühle in allen Körperteile und fühlte mich total entmutigt und traurig) : Ich schreibe mir einem Freund und dann ruft es mich an... ich denke mir dann, wenn es der freund meiner mutter ist, anstatt sie, der drangeht, dann werde ich Pech haben und mein Freund wird sich von mir abwenden... und der Typ von ihr ging auch dran... und jetzt denke ich das DER Typ irgendwas verursacht hat bei meinem Freund... das er sich bald von mir abwenden wird. Ich merke, wenn ich unter seelischem Stress stehe... und das tue ich fast immer, dann werden meien Gedanken wirr und unklar und ich glaube diese Zwangsgedanken und glaube auch das sie stimmen und wahr sind... Und hier noch ein Beispiel: Ich gehe mit meinem Mauscursor auf den Chat und denke, wenn ich jetzt da drauf drücke und die Person mir auch schreibt, das mein Freund dann mich hasst oder sich abwendet...

Ich weiß... es sind unsinnige Gedanken, aber ich kann sie nicht lassen. Kann es sein das ich mir eigene Glaubenssätze erschaffe, die negative sind und somit negative Auswirkungen haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?