Sind die Freiheitlichen Südtirols auch rechtspopulistisch, wie die Freiheitlichen Österreichs?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich sind sie das.

Wenn man heute Personen oder Parteien als rechtspopulisitisch einstuft, erübrigt sich jede weitere Diskussion. Dabei kann wohl niemand so recht den Begriff "rechtspopulistisch" definieren. Die Aufteilung der politischen Lager in rechts und links wurde bereits bei den alten Griechen und später im britischen Parlament fortgesetzt. Im Parlament saßen rechts eher die Konservativen und Links eher die Fortschrittlichen. Mittlerweile werden die Begriffe "rechts" und "links" völlig unterschiedlich und inkonsistent verwendet. Dabei unterscheiden sich die heutigen sogenannten Rechten von den Linken kaum. Beide sind Planwirtschaftler und beide schränken persönliche Freiheiten stark ein. Hilter meinte Ende des Krieges er habe wohl die Linken effektiv bekämpft aber es versäumt auch die Rechten zu bekämpfen. Diejenigen nun die irrtümlicherweise braunes Gedankengut rechts zuordnen und durch Verwendung des Begriffs "rechtspopulistisch" jede weitere Diskussion unterbinden, gerade die greifen auf Methoden zurück, die von jenen verwendet wurden, die sie eigentlich zu bekämpfen gedenken.

Die Freiheitlichen Südtirols sind meiner Meinung nach nicht so populistisch wie die "FPÖ" Zwar waren sie Anfang der 90er mitbegründet von Jörg Haider noch wesentlich Rechtsgerichteter, in der zwischenzeit sind sie allerdings immer mehr in die Mitte gerückt und wesentlich liberaler geworden. Der Obmann der Freiheitlichen Südtirols ist bereits 2007 aus dem FPÖ Bundesparteivorstand ausgetreten. Als im letzten Jahr der Rechtspopulitische FPÖ Bundesparteiobamnn "HC. Strache" in Südtirol eine Rede gehalten hatt haben sich die "Freiheitlichen Südtirol" von der Veranstaltung distanziert. Erst kürzlich haben "Die Freiheitlichen" eine eigene Demokratische Verfassung für ein unabhängiges Südtirol vorgestellt dabei sollen alle 3 Sprachgruppen also auch Italiener und Ladiner eingebunden werden.

Was möchtest Du wissen?