Sind die Ebenen die Tore der Hölle im Islam?

2 Antworten

Deine Frage bezieht sich auf ein kleine und unwichtige Detail. Viele Religionen haben Defekte, die zeigen, dass diese Religionen nicht mal von dem Gott oder göttlichem Wesen uns offenbart werden dürfen. Hier ist es wichtig, dass du heftiger bestraft werden wirst, wenn du je sündhafter bist. Nach dem Religion wird sein ''Rezept'' nach deinem Tod nach die Behandlungen in seinem Leben bestimmt werden, dann wirst entweder in die Hölle oder in die Paradies gehen. Die Einstufung verändert sich nach der Beurteilung nicht. d.h. du wechselst sein sogenannte ''Gefängnis'' nicht, die TOR Sache ist einfach unwichtig.

Achso verstehe, also schlussendlich lässt sich das so zusammenfassen: Je sündhafter du bist, desto tiefer kommst du in die Tiefen der Hölle und desto tiefer du in die Tiefen der Hölle kommst desto schmerzvoller werden die Qualen?

1
@FragenSte32

Ja, stimmt. Sogar wurden eine Aussage von Muhammed weitergeleitet, dass die Hölle so tief ist, dass ein Stein so viel Zeit, die von der Erstellung des Universiums bis Muhammeds Zeitalter beträgt braucht, um die gesamte Tiefe/ gesamten Abstand zurückzuliegen (bis zum Ende). Die Leute hören eine Stimme, danach Muhammed erklärt so. Das ist der Stein, den Gott am Anfang über die Hölle ließ, endlich jetzt ist er auf Boden gestoßen, die Stimme gehört diesem Stein.

1
@AwesomeTALHAwx

Wenn ich mich richtig erinnere sagte Mohammed doch, dass ein Stein 70 Jahre und mehr braucht um von der Oberfläche der Hölle bis zu ihrem Boden anzugelangen.

0
@FragenSte32

Ja, wahrscheinlich, ich habe es so früher gelernt, deshalb habe ich die Definition übertrieben :)

0

Es gibt eine Hölle und ein Paradies, doch beide haben Stufen und Ebenen. Das Paradies wird manchmal in der Sunnah im Plural erwähnt, doch bedeutet dies nicht, dass es verschiedene Arten davon gibt. Vielmehr ist dies ein Hinweis auf dessen Größe und auf die verschiedenen Stufen und Ebenen darin oder auf die Größe der Belohnung desjenigen, der es betritt, wie es in dem Hadīth von Anas ibn Mālik heißt, dass Umm al-Rubayyi’ bint al-Bara’, die Mutter von Hārithah ibn Surāqah, zum Propheten (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) kam und sagte: „Oh Prophet Allahs, wirst du mir nicht von Hārithah berichten?“ (dieser wurde in der Schlacht von Badr durch einen einzelnen Pfeil getötet) „Wenn er im Paradies ist, werde ich es mit Geduld ertragen, doch wenn es anders ist, dann werde ich lange und heftig um ihn weinen.“ Er antwortete: „Oh Umm Hārithah, es gibt Gärten im Paradies – gemäß einem anderen Bericht: viele Gärten – und dein Sohn hat den höchsten Firdaus erreicht.“ (Bukhāri #2809).

Die Ebenen der Hölle unterscheiden sich entsprechend des Kufr ihrer Einwohner in dieser Welt. Die Heuchler werden auf der niedrigsten Stufe der Hölle sein, wie unser Herr uns mitteilte (ungefähre Bedeutung): „Gewiss, die Heuchler werden sich auf dem untersten Grund des (Höllen-) Feuers befinden, und du wirst für sie keinen Helfer finden“ (4:145).

Die schwächste ihrer Ebenen (in Bezug auf die Qual) – wovor wir Zuflucht bei Allah suchen – wurde vom Propheten (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) in dem von al-Nu’mān ibn Baschīr berichteten Hadīth erwähnt, in dem es heißt: „Der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: `Der am wenigsten Bestrafte von den Leuten der Hölle wird ein Mann sein, der zwei Schuhe und Schnürsenkel aus Feuer hat – gemäß einer anderen Version: zwei heiße Kohlen werden unter den Sohlen seiner Füße platziert – wodurch sein Gehirn kochen wird wie ein Topf kocht. Er glaubt nicht, dass irgendjemand härter als er bestraft wird, doch er wird derjenige sein, der am leichtesten bestraft ist.`“ (Bukhāri #6562; Muslim #212) Diese Person wird in einem Bericht bei Muslim namentlich erwähnt, wo es heißt, dass es Abu Tālib, der Onkel des Propheten (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) väterlicherseits ist, dem Allah seine Strafe verringern wird, aufgrund der Rolle, die er zu Beginn bei der Beschützung des Islams spielte.

Was möchtest Du wissen?