Sind die CDU Kanzlerkandidaten eigentlich nur Oppositionsführer-kandidaten?

2 Antworten

Röttgen heißt er, Norbert Röttgen.
Spahn ist im Schlepptau von Laschet.
Merz bestenfalls Außenseiter.

Lschet ist MP von NRW, dem größten Landesverband in der CDU und kann mit Spahn sowohl den CDA als auch Konservative erreichen.

Wie auch immer, es handelt sich erst einmal nur um den Parteivorsitz, nicht um die Kanzlerkanditatur, hierbei hat die CSU ein Mitsprachrecht.

Merz ist ein Traumtänzer mit seiner Wähnung die CDU (ohne die CSU) von 23% auf 30% heben zu können.
In Bayern entsprechen 50% (7,5% Bund), umgerechnet auf bundesweite Reichweite gut 23% für die CSU.
Respektive müsste nach Merz "Logik" CDU/CSU auf 46% Bund reüsieren, die gab es zuletzt zu Kohlszeiten. Die wird es so nicht mehr geben.

Sicher, dass Merz nicht bereit ist eine Koalition mit den Grünen zu machen? Kann schon stimmen aber ich habe davon bisher nichts gehört.

ist doch klar ... mit GRÜNEN muss man sich extrem links orientieren. CDU also noch mehr nach links als es mit der GroKo schon war .... schliesst sich doch aus, dass Merz sowas macht. Dann würde er sofort ausgepfiffen.

0

Was möchtest Du wissen?