Sind die Brillen von Fielmann gut?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Man kauft dort wo man gut beraten wird. Wo man nichts aufgeschwatzt bekommt und auf Wünsche und Fragen eingegangen wird. Dieses erlebe ich seit Jahren bei meiner Fielmann-Filiale vor Ort. Ich habe gerade meine neue Gleitsicht-Brille abgeholt. Obwohl der Laden gut gefüllt war, hat man sich ca. 15 Minuten Zeit genommen die Brille anzupassen. Kostenpunkt für meine entspiegelte Brille. Knapp 290 € mit neuem Gestell. Man hat nicht versucht mir etwas teureres aufzuschwatzen. Nichts schlecht aber auch nichts supertoll geredet. Soll heißen: Ich bin absolut zufrieden mit Fielmann und kann nur eine Empfehlung aussprechen. Aber wie gesagt, dass ist die Situation hier vor Ort. Schlechte Erfahrungen habe ich nur mit dem anderen großen Anbieter gemacht. Habe mich damals dort nur beraten lassen. Nichts bestellt oder gar einen Auftrag erteilt. Nach knapp zwei Wochen bekam ich ein Schreiben ich könne meine Brille abholen. Später mit Mahnungen und Drohungen. Nicht sehr seriös. Aber auch das nur eine Momentaufnahme. Das Bauchgefühl entscheidet letztendlich.

Beim Optiker im Realmarkt gibte es mindestens genauso günstige Angebote und der Service ist einzigartig!

Ich habe mehrfach die Preise für meine Brillen verglichen. Bis auf einmal waren die Fachgeschäfte, zum Teil erheblich, günstiger. Bei der einen Fielmannbrille war die Anpassung aus meiner Sicht nicht optimal. Die Augenbrauen haben ständig die Gläser befeuchtet und befettet, so daß man ständig am Putzen war. Außerdem mußten mehrmals die Woche die Schaniere nachgestellt werden, sie wurden von allein fester oder zu lose. Es war kostenloser Kundendienst, aber jedesmal eine Fielmann-Filiale aufsuchen und dort zum teil lange warten, hat schon genervt.

Was möchtest Du wissen?