Sind die beiden Aussagen nicht gleich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die erste Aussage heißt "auf Deutsch":

  • Wenn a kleiner oder gleich b ist, dann ist immer auch a kleiner als b 

Die zweite:

  • Wenn a kleiner als b ist, dann ist immer auch a kleiner oder gleich b 

Wenn a gleich b ist, dann ist zwar der "Wenn-Teil" der ersten Aussage erfüllt, aber sicher nicht der "Dann-Teil" ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

< und ≤ ist NICHT dasselbe!
Kennst du den Unterschied?

Der Unterschied macht sich bemerkbar, wenn man den Fall a=b betrachtet ;-)

Wenn dir der Unterschied zwischen < und ≤ klar ist, dann müsstest du selbst drauf kommen, welche Aussage stimmt und welche nicht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das obere ist falsch, das untere richtig.

Wenn a <= b, dann muss a nicht unbedingt < b sein.

Wenn a < b, dann ist a auf jeden Fall <= b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schachpapa
25.10.2016, 22:05

Falls es nicht klar seinn sollte:

Wenn a <= b, dann muss a nicht unbedingt < b sein ....

... denn es kann auch a=b sein.

2
Kommentar von fipsi123
25.10.2016, 22:05

Wieso ist es dann bei z.B. 3 und 5 nicht so?... 3 ist doch nicht <= 5

0
Kommentar von fipsi123
25.10.2016, 22:05

Achso

0
Kommentar von fipsi123
25.10.2016, 22:05

Danke

0

DeeDee07 hat es schon richtig beantwortet.

Bei den Dingen einfach mal ein paar Beispiele sich überlegen. Wenn es heißt für alle Elemente einer Menge gilt, reicht ja nur ein Gegenbeispiel zum Gegenbeweis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die erste Aussage ist falsch, wenn a<=b, kann a auch gleich b sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?