Sind die Autos von Fahrschulen vereinfacht worden?

9 Antworten

jedes Auto reagiert etwas anders bei Kupplungen. Sonst Automatik fahren. Da gibt es aber immer noch Einschränkungen im Schein

Parkassistenten gibt es ja wohl nicht. Der Fahrschüler soll das ja lernen. Es gibt dafür eine Formel

Neben das Auto stellen mit Abstand. 1 x Lenkradumdrehung. Einschlagen, bis man den Bordstein im Spiegel sieht. Komplett anders herum lenken & drin ist man rückwärts in der Lücke :)

"Parkassistenten gibt es ja wohl nicht"

Sehr viele Fahrschulautos haben das leider und es darf sogar teils in der Prüfung verwendet werden.

Ja,da staunt man nicht schlecht...Ist aber leider so.

Kein Wunder, dass viele nicht mehr parken können.

2
@MAB98

Uiiiiiiii ich fahre seit 22 Jahren Auto und hatte noch nie einen parkassistent. Jetzt wundere ich mich nicht mehr, das die Tochter von einem Freund mein Auto angekratzt hat beim einparken. Die lernen ja nur noch bedienen, und nicht fahren

1

Das ist Quatsch. Kupplungen (und alles andere auch) sind nun mal in jedem Auto anders verschlissen. Mit etwas Erfahrung hat man sich sehr schnell darauf eingestellt und es macht nichts aus, für Dich als noch nicht mal Anfänger ist das natürlich schwerer, grad weil ja auch bisher nur den Fahrschulwagen kennst und auf den eingespielt bist.

Autos von Fahrschulen sind ganz normale Autos... Da aber ausschließlich Fahranfänger damit unterwegs sind... Und immer wieder angefahren wird... Ua. Am Berg ist die Kupplung häufiger ausgeleitet. Beim Auto deines Vaters ist die vermutlich noch topfit und daher ist der Druckpunkt auch noch knackiger.

Mein vater war fest davon überzeugt dass die Autos von fahrschulen vereinfacht gebaut wurden damit man leichter fahren kann. Stimmt das oder wurden an den autos nichts extra bearbeitet?

Dein Vater ist im Irrtum.

Die Fahrzeuge sind nicht so gebaut das man sie "leichter fahren kann" sondern sind eben "anders". Das sollte dein Vater auch gelernt haben: Baugleiches Fahrzeug, gleiches Baujahr, trotzdem "kommt die Kupplung" anders. War so, ist so, bleibt so.

Der einzige Unterschied: Der zweite Satz Pedale beim Fahrschulfahrzeug.

Und evtl. durch die stärkere Motorisierung ein paar Nm mehr - und daher stirbt das Fahrzeug beim Anfahren nicht ab.

Woher ich das weiß:Beruf – Habe regelmäßig damit zu tun. ;)

Jedes Auto ist da unterschiedlich. Dazu kommt dass Fahrschulwagen meist Diesel sind, da rollt das Auto schon fast von allein los wenn man von der Kupplung geht. Es liegt also nicht daran dass Fahrschulwagen "vereinfacht" sind.

stimmt, diesel sind ja einfacher zu fahren.

0
@CanMulat

Sie fahren sich nur anders, nicht einfacher. Das hat morgen so auch nicht geschrieben.

3
@CanMulat

Diesel fahren sich nicht einfacher. Nimm einfach mal einen Unimog Diesel und prüfe wie einfach der sich fahren lässt. ;)

Es hängt vom Modell ab - und wie schon von mir geschrieben fahren sich selbst "gleiche Autos" unterschiedlich was es das Kuppeln anbelangt.

1

Was möchtest Du wissen?