Sind die Audi A6er mit dem 4,2 fsi Motor empfehlenswert, man liest immer wieder von problemen, jedoch auch positives, bin durcheinander?

3 Antworten

Hallo!

Das mag böse klingen, aber im Grunde ist das ganze Auto eine "Fehlkonstruktion" und wird in keinster Weise dem Premium-Anspruch von Audi gerecht. Die Liste möglicher und auch tatsächlicher Probleme ist sehr lang - leider hatte es VAG in den Jahren um etwa 2009 schon mit der Qualität nicht drauf; es dürfte in der oberen Mittelklasse aus diesen Jahren unabhängig von der verbauten Motor-Getriebe-Kombination echt kein Fahrzeug mit einer höheren Ausfall- und Problemquote geben als den Audi A6 dieser Baujahre. Der war qualitativ nicht gut, ein typisches Produkt mit anfälliger, komplizierter und nicht ausgereifter VW-Technik halt.

Ein 5er-BMW (E60, lief bis 2010) oder natürlich eine Mercedes E-Klasse ist immer das bessere Geschäft, aber bei Mercedes würde ich eher einen der letzten W211 (bis 2009) als einen der ersten W212 kaufen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ist halt ein Direkteinspritzer mit allen möglichen Problemstellen. Google mal nach "Steuerkette" oder nach "Kolbenkipper" oder nach "Ventilverkokung". Du suchst einen guten V8 - Ottomotor? Sieh´ Dich nach einem BMW M62 (z.B. 540i E39, um ungefähr in der Klasse eines Audi A6 C6 4.2 zu bleiben) um.

Woher ich das weiß: Recherche

Totale Fehlkonstruktion, extrem teure Schäden sind bei dem konstruktionsbedingt normal. Wenn du keinen Motorschaden willst kaufst du besser einen Lexus, deren V8 Benziner sind besonders langlebig und zuverlässig.

Rat bei Polo 9N Motorkontrollleuchte gesucht, was tun?

Hallo liebe Community,

ich habe mir vor 5 Tagen einen Polo 9N 1.4 FSI, 8/02, von einer Privatperson gekauft. Drei Tage später war natürlich auch schon die erste Motorkontrollleuchte an. Die Abgaskontrollleuchte. Da es Samstagsabends war und ich bei den gelben Engeln Plusmitglied bin, habe ich direkt einen Fahrer angerufen, der auch in einer stunde da war. Das Auslesen ergab folgendes:

Fehler 1 : 19490 Ansaugluft Temperatur -2 ( nicht sicher, ob es -2 heißt - da handschriftlich)

Fehler 2 : 16575 Drucksensor Druckverteilerrohr (Kraftstoffdruck)

Fehler 3 : 17441 Nox- Sensor

Fehler 4 : 16523 Lambasonde Bank1 Sensor2

Der Mitarbeiter vom ADAC hat alle Fehlercodes gelöscht und dann sollte ich noch ein Mal 15 min fahren. Die Leuchte war weg und ist auch während dieser Fahrt nicht noch einmal angegangen.

Heute 2km vor der Werkstatt ist die Leuchte noch einmal angegangen und folgende Fehlercodes wurden ausgelesen:

Fehler 1 : 17441 Geber für Nox (G295) P1033 - 35-00 - Signal zu klein

Fehler 2 : 16575 Geber für Kraftstoffdruck (G247) P0191 - 35-10 - unplausibles Signal - Sporadisch

Fehler 3 : 16523 Bank 1 Sonde 2 P0139 - 35-00 - Signal zu langsam

Die Werkstatt war von einem Bekannten, der netterweise nach Schluss schnell 15 Minuten drüber geguckt hat. Er hat gesagt, dass er die Lambdasonde mit NOX- Sensor austauschen würde, wenn ich Pech habe ist vielleicht auch das Steuergerät davor kaputt. Er meine im schlimmsten Fall würde sich die Reparatur auf 500 Euro belaufen.

Da ich nur sehr kurz da war, fahre ich Morgen oder Übermorgen noch einmal in eine VW Vertragswerkstatt, die nochmal drüber gucken sollen und einen Kostenvoranschlag machen. Ich würde gerne, wenn ich die Reperatur mache eine Garantie auf die Teile habe, da ich gelesen habe, dass der FSI öfter solche Mängel hat.

Ich war heute bei der VW Vertragswerkstatt. Als ich heute Morgen den Motor gestartet habe hat dieser geruckelt und die Abgaskontrolleuchte geblinkt, aber nur für ca. 15 sek.

Folgende de Fehler sind dazugekommen:

16684 Verbrennungsaussetzer erkannt P0300 - 35-00

16686 Zylinder 2 P0302 - 35-00 Verbrennungsaussetzer erkannt

Als der Mechaniker gesagt hat, dass er ersteinmal eine Diagnose machen musste jetzt, die 200 Euro kosten würde habe ich mich erstmal verabschiedet. Folgende vorraussichtliche Reperaturen(Kosten) sollen gemacht werden :

Zündaussetzer 60€ Teil + 50€ Einbau

NOx - Sensor 280€ Teil + 250€ Einbau

Kraftstoffgeber 80€ Teil + 80€ Einbau

  • 200€ Diagnose für den Verbrennungsausetzer

Kommen wir also auf glatte 1000€, wobei er gesagt hat, dass es auch ein Motorschaden sein kann, was er aber nicht denkt aber nicht ausschließen kann.

Vorgehen und Preise gerechtfertigt ??

Vielen Dank im Voraus,

Jonas

...zur Frage

Audi A3 8L Bj 96-2003 1.6 Automatik! Startprobleme + VIDEO?

Hallo liebes Forum,

ich wende mich heute an euch da ich ein Problem mit meinem Auto habe und Hilfe von den Fachleuten brauche wie euch.

Also fangen wir Anfangs an, vor ca 1 Monat habe ich zweimal mein Licht angelassen so das die Batterie leer war und mein Auto überbrückt werden musste, keine Ahnung ob das wichtig ist aber erzähle es mal dazu.

Dann war soweit erstmal alles gut und auf einmal habe ich das Problem das wenn ich das Auto starten will mein Motor extrem ruckelt (siehe Video ) Das komische ist wenn er länger steht kann ich ohne Probleme starten wenn ich allerdings ca 2 km gefahren bin den Motor ausmache kommt das wie es im Video zusehen ist, und dann geht erstmal 1-2 Stunden nicht mehr.

Muss ihn dann meistens kurz laufen lassen dann normalisiert es sich und ich kann ganz normal fahren aber er hat dann beim Fahren oft das er die Drehzahl wenn ich an der Ampel stehe total hochfährt. Ebenfalls wenn ich dann (Automatik) auf P oder N wechsel haut er die Drehzahl extrem hoch 2-4 auf der Anzeige und wird sehr laut. Wenn man dann wieder auf D (1 auf der Drehzahl) geht normalisiert sich das ganze wieder.

Und nun kommt das für mich unverständlichste, nach dem ich in Morgens starte geht er ja an fahre dann ca 5km zur arbeit und schalte ihn aus wenn man dann versucht ihn direkt wieder anzumachen ruckelt er nur und geht nicht mehr an wenn man dann ca 2-3 Stunden wartet dann geht es wieder. Also irgendwie total komisch als ob er irgendwie abkühlen muss oder so.

Also ich bin absoluter Leihe was motoren angeht aber habe das gefühl das er auch nicht mehr warm wird bzw der Sensor vlt durch das überbrücken kaputt gegangen ist , kann sowas passieren ? Weil er mir im Cockpit auch nach 80km fahrt noch 60 Grad anzeigt und ich denke der Messer hat sich nicht bewegt.

Habt ihr Ideen was ich machen kann oder woran das liegen kann wenn ihr weitere Infos braucht sage ich es auch gerne habe den Thread hier stündlich im Auge.

Hier das Video: https://www.youtube.com/watch?v=Iuio-uiYu-E Man muss dazu sagen das er nach längerem Stehen ohne Probleme angeht wieder, und das wenn er an ist er total wenig Kraft hat ist bei 1 im Drehzahl Bereich. Wenn ich dann direkt Gas gebe geht er direkt aus. Wenn ich mich langsam hochtaste dann geht es langsam so nach 100 Metern fährt er dann ganz normal. Und was noch dazu kommt ist das er manchmal meistens kurz nach dem oben beschrieben Startphase auf einmal total gas geben will also muss da die Bremse extrem drücken das er nicht davon fährt.

Würde mich freuen wenn sich Experten finden die mir da helfen können, oder einen Rat geben.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?