Sind die Albaner die Wiege der griechischen Nation?

Albaner in Greece - (Griechenland, Kosovo, Albanien)

6 Antworten

Also ich würde die Wiege der Griechischen Nation in Athen sehen, auch Sparta ist zu erwähnen. Tatsache ist das Griechenland lange von den Osmanen besetzt war, vielleicht meint er das. 

Das ist mal wieder jemand mit übertriebenem albanischen Nationalstolz.

2
@Hilfe1818

Wenn man die Geschichte verbiegt, um die eigene Nation besser da stehen zu lassen, dann ist das übertrieben.

0

Wir sind nun mal stolz und das auch zurecht falls es dir nicht passt dann leb damit oder verreck...🇦🇱

0

Schon die alten Römer haben die Griechen und deren Hochkultur verehrt.

Albanien gehört zum Balkan und war schon immer rückständig. Heute leben viele Albaner ausserhalb der Grenzen von Albanien, weil sie das arme und  karge Land verlassen haben um Arbeit und Brot zu suchen. Deshalb findet man soviele arme Albaner in Griechenland, in Kosovo, in Mazedonien und sogar in Deutschland.

Finde ich ja richtig niedlich, daß Du den Albanern jetzt mit Gewalt die Vergangenheit eines Kulturvolkes unterjubeln willst.

Die bundesdeutsche Kriminalstatistik kennt die Albaner auch.

Oh ja.

Oh je.

Albaner in Deutschland sehen Deutsch aus?

Kann es sein das die Albaner die in Deutschland aufwachsen auch eher Deutsch aussehen? Ich kenne Albaner die aussehen wie Türken und dann kenne ich Albaner die aussehen wie deutsche, oder russen oder sowas

beispiel Shkodran Mustafi, muslimischer Albaner der aber in Deutschland aufgewachsen ist sowie sein Vater

...zur Frage

Woran liegt es,dass die meisten Albaner so sind?

Ich habe eine gute Freundin,die Albaner ist und kenne ebenfalls weitere Albaner. Ich mag sie sehr, denn sie ist sehr freundlich und hilfsbereit. Jedoch ist sie auf irgendeine Art sehr intolerant und auf irgendeiner Art und Weise "zurückgeblieben". Ich will sie nicht alle nicht eine Schublade stecken,jedoch sind alle Albaner, die ich kenne rassistisch, homophonisch,haben sehr viel Nationalstolz, streng gläubig,traditionell und sehr arrogant.Kann es sein, dass es auf mich "zurückgeblieben" wirkt, weil ich auf der westlichen Welt stamme? Sie machen immer so Eindrücke, als ob sie all die anderen Nationalitäten und Rassen missachten, insbesondere Serben. Ich habe einerseits Verständnis, ich bin aber der Meinung,dass sie alle Serben in eine Schublade stecken und nicht nach vorne blicken können. Es wirkt so als leben sie wie im Mittelalter. Für sie gibt es keine bessere Nation als Albanien/Kosovo, sie sind komplett gegen Homosexualität und nach ihnen, sollte man jemanden aus der gleichen Nation heiraten und das Blut nicht mischen. Frauen sollten nach ihnen auch die typische Hausfrau spielen und kochen und putzen, was für mich nie in Frage käme. Ich bin christlich und ich habe immer den Eindruck, dass sie meine Religion missbilligen. Ich finde es gut, dass sie stolz für ihre Herkunft zeigen,trotzdem finde ich, dass sie zu weit gehen. Wie steht ihr dazu?

...zur Frage

Wie ist das Bildungswesen in Albanien/Kosovo?

Hatte gerade mit einem Albaner auf Chatroulette geschrieben. Er sah aus wie 16-20.

Er konnte die allereinfachsten Wörter und Sätze auf Englisch, aber sonst ausschließlich Albanisch (was er mir auch in dieser Sprache verständlich gemacht hat, weil sein Englisch dazu nicht ausreichte)

So, ist die Schule dort so scheíße? Gehen die überhaupt alle zur Schule?

...zur Frage

Warum gibt es kein Religionskrieg in Albanien?

Jetzt mal ehrlich warum Schlachten sich die anderen Länder ab wegen ihrer Religion außer Albanien. Albanien und Mazedonien und Kosovo sind 80'Prozent der Albaner Muslime und warum gibt es da kein Streit?
Warum kann keiner so wie Albanien sein
Albanien ist eher ein Land das religiös aufgeteilt ist, aber Religion gespaltet nie.
Viele gehen da mit der Religion locker um nicht so wie im Osten
Was denkt ihr über Albaner

...zur Frage

Albaner & Jugos?

Wieso schaun sich albaner und jugos ähnlich

...zur Frage

Muss ich mich wirklich schämen eine ashkali zu sein? Bin ich den wirklich keine Albanerin?

Hallo Leute

Ich bin eine weibliche ashkali und komme ursprünglich aus Kosovo/Prishtina.

Ich lebe in Deutschland schon seit meiner Geburt und ich beschäftigt schon seit einiger Zeit das Thema zwischen den Ashkali und den Shqiptare. Ich selber haben in letzter Zeit viel von Shiptare auf Instagram usw. gelesen, dass ashkalis einfach als "Magjup" "Zigeuner" oder was auch immer abgestempelt werden. Und das wir Ashkalis doch nur Albaner zweiter Klasse sind oder uns erst garnicht als Albaner bezeichnen sollten. Soweit ich im Internet gelesen habe, haben Ashkalis eine persische Herkunft, aber bin ich dann denn nicht trotzdem eine Albanerinn mit persicher Herkunft? Kann ich mich denn so nennen?

Meine Familie und ich reden albanisch und und außer der Musik und der etwas dunkleren Hautfarbe habe ich nie einen Unterschied gesehen. Aber genau darauf werden rassitische Beleidigungen gemacht.

Ich werde mich von den Shiptare ab, weil ich Angst habe abgestempelt zu werden und so schlecht da zustehen, ich würde mich garnicht trauen zu sagen das ich Ashkali bin und keine Shiptare, fals diese Frage auftreten sollte.

Aber weshalb muss ich mich den so schämen? Warum bin ich schlechter als ihr? Darf ich keinen Shiptare kennenlernen? Würde er mich denn überhaupt akzeptieren oder würde er sagen "Du bist ein Magjup geh weg von mir"

Ich bin doch ein Mensch wie ihr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?