Sind die "5 Tibeter" auch für Menschen mit Rückenbeschwerden geeignet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wer wünscht sie sich nicht die ewige Jugend? Ein bisschen was muss man freilich dafür tun. Die erfreuliche Nachricht jedoch: Die fünf Tibeter sind auch für Sportmuffel bestens geeignet! Die einfach durchzuführenden Übungen verlangen einem nicht allzu viel ab und machen dadurch länger Spaß und verhelfen ganz nebenbei dem Körper, auf die gesündeste Weise, einige Kilos abzubauen. Praktiziert man die fünf Tibeter täglich, erfreut man sich nach kurzer Zeit an vielen positiven Veränderungen. Körper und Geist werden in Einklang gebracht. Die fünf Tibeter versprechen uns die Quelle der immerwährenden Jugend zu finden. Der Weg dorthin führt über diese jahrhundertealten tibetanischen fünf Bewegungs- und Atemübungen.

Das Geheimnis der fünf Tibeter:

Die fünf Tibeter sind ein Energieprogramm, das dabei helfen soll die äußere und innere Balance unseres Körpers wieder zu finden - beziehungsweise neu zu entdecken. Es handelt sich um einfache, geniale Bewegungsübungen, welche zurückzuführen sind auf eine uralte fernöstliche Tradition der tibetanischen Mönche.

Alles, was wir uns wünschen, können uns diese fünf Übungen schenken. Einen gesunden muskulösen Körper. Gelenkigkeit und ein anmutiges Auftreten bis ins hohe Alter. Täglich durchgeführt lindern sie Rückenschmerzen und heilen unseren gesamten oft "eingerosteten" Bewegungsapparat. Da es sich um ein einzigartiges System handelt, dem Yoga ähnlich, verschafft es uns innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Die Übungen laden dazu ein wieder bewusster in unseren Körper zu horchen. Auf spirituelle und körperbetonte Weise können die fünf Tibeter erweitert werden, bis hin zu meditativen Zuständen. Schon nach wenigen Tagen werden Sie eine wunderbare Veränderung an sich wahrnehmen. Ihr Gang wird selbstsicherer werden, ihr Alltag sich glücklicher und positiver gestalten. Entspannung und Fitness im Einklang mit Körper und Seele, dass versprechen die fünf Tibeter.

Die Philosophie ist leicht erklärt: Sieben Energiewirbel stelle man sich vor im menschlichen Körper. Diese entsprechen unseren sieben endokrinen Drüsen. Schnell drehen sich unsere Energiewirbel - im Idealfall gleich schnell. Dann spricht man nämlich von einem gesunden, meist jungen, Menschen. Er befindet sich in bester Gesundheit und fühlt sich ausgeglichen. Erst wenn ein oder mehrere Energiewirbel beginnen sich langsamer zu drehen, wenn sie aus ihrem ursprünglichen Rhythmus gebracht werden, dann setzt der Alterungsprozess ein. Darum ist Sinn und Zweck der Energieübungen, ungenutzte Lebensenergien wieder zu wecken. Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und somit das eigene Wohlbefinden zu steigern.

Die fünf Tibeter sind einfache Übungen die allerdings richtig durchgeführt werden müssen. Die richtige Atmung spielt ebenso eine wichtige Rolle wie das Einhalten der Reihenfolge aller fünf Energie-Riten. Wer alles richtig machen will, dem bleibt als erster Weg der in eine gut sortierte Buchhandlung nicht erspart. Oder befragen Sie ihre Nachbarn, denn nicht nur Prominente schwören auf diese fünf Bewegungsabläufe, und haben den nötigen Lesestoff dazu in ihrem Bücherregal stehen.

Ob jung oder alt, das Energieprogramm der fünf Tibeter ist für alle gleichermaßen geeignet. Schlussendlich hilft es uns auf Veränderungen in unserem Leben positiv und stark zu reagieren, und eine lebensbejahende zufriedene Einstellung zu verinnerlichen. Die Energie dafür erhalten wir durch diese jahrhundertealten tibetanischen Körperübungen.

Geh doch mal auf http://www.esotheka.de, da sind Beschreibungen über die Übungen enthalten.

Die 5 Tibeter sind sicherlich keine Übungen für Leute, die schon bestehende Rückenbeschwerden haben. Dies wird jeder gute Lehrer auch sagen, bzw. davon abraten.

Was möchtest Du wissen?