Sind die 10 Gebote noch aktuell? Immer noch ein absolutes no-go?

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Alle 10! 41%
Kann man so nicht sagen... 25%
maximal 3 11%
nur noch 4-5 11%
gar kein Gebot ist mehr aktuell 5%
gerade einmal 6-7 2%
mindestens 8-9 2%

19 Antworten

mindestens 8-9

Das erste Gebot

Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

Das zweite Gebot

Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht mißbrauchen.

Das dritte Gebot

Du sollst den Feiertag heiligen.

Das vierte Gebot

Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.

Das fünfte Gebot

Du sollst nicht töten.

Das sechste Gebot

Du sollst nicht ehebrechen.

Das siebte Gebot

Du sollst nicht stehlen.

Das achte Gebot

Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

Das neunte Gebot

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus.

Das zehnte Gebot

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat.

"Keine anderen Götter" ist für gläubige Menschen ein wichtiges Gebot und nicht schwer sich daran zu halten.

Gebote 1 bis 3 sind für gläubige Menschen nicht schwer zu befolgen.

Vater und Mutter ehren und nicht zu stehlen sollte für Jeden eine Selbstverständlichkeit sein.

Töten kommt auch in den besten Familien vor, auch bei Gläubigen, weil z.B. Rachegier, Neid oder Haß Überhand genommen haben.

Ehebrechen kommt schon sehr häufig vor, nicht zu verwechseln damit, wenn man i-wann mal nicht zusammen passt oder sich auseinander lebt.

Notlügen sind legitim, solange man sich damit schützt oder keinen anderen Ausweg sieht.

Neid, Missgunst und Haß war schon weit verbreitet bevor die Gebote aufgestellt wurden, für viele Menschen ist es schwer sich an die beiden letzten Gebote zu halten. Allerdings ist es auch so, dass man einen Einfluß auf seine Gedanken hat und jeder ist seines Glückes Schmied.

Ich finde in der heutigen Zeit die Gebote 4, 5, 6, 7, 8, 9 und 10 wichtig.

Das fünfte Gebot ist nicht einzuhalten, denn man muss töten um Essen zu können, oder gilt das nur für Menschen gegenseitig und nicht gegenüber Pflanzen und Tieren? LG.

0
gar kein Gebot ist mehr aktuell

Der Kategorische Imperativ von Immanuel Kant, wenn man sich an ihn hielte, wäre eine wesentlich bessere Basis für allgemeines Zusammenleben.

Die Vertreter der 10 Gebote sind auch Anhänger der Lehre:

"Und willst du nicht mein Bruder sein,

dann schlag ich dir den Schädel ein!"

Wofür brauchen wir die Wanderregeln eines kleinen Wüstenvolks von vor 3000 Jahren heutzutage?

Alle 10!

Ohne die 10 Gebote, so wie ich sie kenne, ist ein von gegenseitiger Achtung geprägtes Leben nicht lebbar.

Was möchtest Du wissen?