Sind Deutschlands Atomkraftwerke sicher?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jedes AKW kann ausser Kontrolle geraten. Es war meist nicht die Technik, sondern der Mensch, der die Fehler gemacht hat. Und bei Atomreaktoren kann es eben zu gefährlichen Kettenreaktionen kommen. Aber der SuperGAU ist nur die eine Seite-(und da ist es egal, ob das explodierte AKW in Deutschland oder in Tschechien stand) wenn du mitbekommst, wie der strahlende Müll schon nach 30 Jahren lustig in der Salzlösung herumschwimmt wie in der Asse und dann dein Grundwasser strahlt und du Krebs bekommst...da verzichte ich dankend und sage: Sofort Finger weg von diesem Irrsinn und Schadensbegrenzung betreiben! Und das Weltweit!

Die Deutschen Reaktoren sind eigentlich unsicher doch dies wird von der Bundesregierung und von den Energiekonzernen verschwiegen. In dem AKW das 35 km von meinem Heimatort entvernt liegt musste dieses Jahr eine Notabschaltung vorgenommen werden da ein Kühlwasserrohr geplatzt ist. Ja von einem AKW geht strahlung aus diese führt dazu dass inerhalt eines Radiuses von 50 km die Leukemierate von Kindern erhöht ist. Bei uns ist die warscheinlichkeit für einen Supergau eigentlich sehr hoch, da Akws langsam aber sicher terroristische Ziele werden und da die Deutschen Akws veraltet sind.

finde diese Antiatomhetzkampagne wie sie der zeit mal wieder durch die Medien geistert ebenfalls traurig. Jede Form der Energieerzeugung hat ihren Preis, (nicht nur in Euro) Braunkohlekraftwerke verwüsten ganze Landschaften, zwingen zur Umsiedlung, Windräder verschandeln die Landschaft und machden die Wohnimmoblien von Anwohnern wertlos, Solarenergie ist unglaublich teuer zumindest in Deutschland, Wasserkraft setzt große Landstriche unter Wasser. An jedem dieser Bauvorhaben hängen am Ende menschliche Schicksale und stellen meist große Eingriffe in die Natur dar. Die Atomkraft hätte eine gute Chance für die Zukunft gehabt. Die Chancen für schwere Störfälle tendieren wirklich gegen Null, Autofahren ist Millonenmal gefährlicher. Die Energie ist billig und Uran ist im Prinzip (je nach Art der Gewinnung) im Prinzip unendlich vorhanden. Bleibt das Problem der Endlagerung, aber allein durch Wiederanreicherung könnte man den Müll extremst reduzieren, derzeit wird nur 1% des Energiegehalts bei der Spaltung genutzt, 30% wären jetzt schon möglich, war auch mal Vorschrift. Der Müll würde sich also etwa um den Faktor 30 verringern. Wenn man die Chancen und Risiken der Atomkraft die letzten JAhre einmal realistisch gesehen hätte und vernünftig das Problem der Endlagerung diskutiert und geforscht hätte (mit dem gleichen Enthusiasmus wie nun über die regenerativen) wäre man da sicherlich auch schohn weiter. Es gibt Lagerstätten die gelten für 100000 Jahre als sicher. Für mich ist es moralisch akzeptabel einer Generation die in hunderttausend Jahren lebt diese "Bürde" zu hinterlassen. Wahrscheinlich ist sie auf einen Wissentschaftlichen Stand das sie dann über dieses Problem nur lächeln können. Nun ja dann machen wir uns eben auf Wind und Sonne zu nutzen, ich empfehle hierzu auch den aktuellen Spiegel. Die Kosten werden phantastisch, viele Probleme sind noch garnicht gelöst. wie z.b. die Zwischenspeicherung, Plätze für neue Windräder

Wie sicher ist sex ohne Pille nur mit Kondom?

Ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass etwas schiefgehen könnte?

...zur Frage

Ist eine Achterbahn wirklich sicher?

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das eine Achterbahn entgleist? Ist ein Flugzeugunglück wahrscheinlicher als das eine Achterbahn entgleist?

...zur Frage

Bin ich vor Atomkraftwerk sicher? 75 Kilometer?

Hallo,

Das nächste Atomkraftwerk ist ca. 75 Kilometer von meinem Wohnort entfernt. Wenn in diesem Atomkraftwerk ein "Super-GAU" auftreten würde, wäre ich dann bei mir zuhause sicher oder müsste ich meinen Wohnort verlassen?

Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort und bewerte auch :)

...zur Frage

Ultrasshop/Bombashop sicher?

Kennt sich einer aus wie sicher das ist sich die böller da zu bestellen ist der versand innerhalb deutschlands? Oder wird das aus dem ausland versandt?

...zur Frage

Mündliche Prüfung in Physik: brauche Hilfe!

Hallo,

ich werde morgen meine mündliche Prüfung in Physik halten und habe erst gestern von meinem Themenbereich erfahren. Da mir einige Unterlagen fehlen und ich im Internet nicht wirklich zurecht finde, wollte ich fragen, ob ihr mir kurz helfen könntet.

Begriffsdefinition: GAU = größter anzunehmender Unfall, ereignete sich schon öfters und wird als noch nicht all zu gefährlich eingestuft und noch kontrollierbar

Super GAU = ereignete sich in Tschernobyl und in Fukushima und bedeutet, dass Radioaktivität austritt und somit eine hohe Gefahr für alle Lebewesen darstellt. Sowohl sofortige Folgen, als auch Spätfolgen und Erbfolgen - ist unkontrollierbar.

Dann Brennstoffkreislauf .. Hierzu habe ich nichts im Internet gefunden, was mir weiterhelfen könnte. Kann mir das eventuell jemand ausführlich erklären, aber auch so, dass man es versteht und welche Untergruppen es dort gibt (ich meine, dass das Endlager doch dazu gehört ..)

Und dann eben noch einige AKW-typen, wie zum Beispiel Siedewasserreaktor, Druckwasserreaktor, Brutreaktor ..

Vielen Dank :-) Stern wird vergeben :P

...zur Frage

Kann es bei heutigen Reaktoren zu einem GAU kommen?

In einer Doku habe ich den Reaktor vom AKW Grafenreihnfeld gesehen und dabei viel mir auf das er unter einem ca 15 m tiefen Becken ist und da stelle ich mir die Frage falls der Reaktor Schaden nimmt oder bei einem GAU Brennstoff austritt würde das Wasser doch eine Versstrahlung der Gegend verhindern und die Explosion dämpfen oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?