Sind Delfine gefährlicher als Haie?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

beide gleich 42%
Nein, weil 36%
Ja, weil 21%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
beide gleich

Beide sind nicht besonders gefärhlich. Es sterben mehr Leute durch Kokusnüsse als durch Hainangriffe pro Jahr.

MFG

Ja, weil

Definitiv Delfine.

Haie fressen sehr gerne Surfer, Schwimmer und andere Wassersportler. Ihr Problem ist, dass sie die Zeugen nicht beseitigen, wodurch immer wieder von Haiangriffen berichtet werden kann.

Delfine dagegen sind sehr viel perfider (lat. Name: Delfinus perfidus), denn sie treten in Schwärmen auf und lassen keine Mitwisser zurück. Es ist bekannt, dass Delfine schon ganze Bootsbesatzungen gefressen haben. Bzw. es wäre bekannt, wenn es jemand hätte berichten können.

Fazit: Haie sind dumm, und der Delfin ist der Chuck Norris unter den maritimen Fieslingen.

 - (Tiere, Delfine)
beide gleich

Tja, das ist, glaube ich, nicht so leicht zu beantworten. So für sich genommen sind Delfine für Menschen wohl deutlich weniger gefährlich als Haie, darum wirkt die Frage auf manche auf den ersten Blick so lächerlich, aber ich denke statistisch kommt es zu mehr Unfällen mit Delfinen als mit Haien, weil Menschen mit Delfinen eben viel sorgloser umgehen, da sie so ein friedliches, geradezu menschenliebendes Image haben. Männliche Delfine sind ja nicht unbekannt für ihre Aggressivität, die auch dazu führt, dass sie ihren Nachwuchs töten können. Konkurrierende Delfine beider Geschlechter werden auch untereinander ziemlich aggressiv. Es kann eben passieren, dass man ihnen zur falschen Zeit am falschen Ort begegnet, sie aber generell friedlich und verspielt sind.

Abgesehen davon sind Delfine ja nicht gerade zierlich und klein, zudem bewegen sie sich sehr schnell im Wasser und können einem auch im Spiel einen gefährlichen Stoß versetzen. Das Verhalten solcher, die an Menschen gewöhnt sind und als Therapietiere eingesetzt werden, sollte nicht einfach auf Delfine in freier Wildbahn übertragen werden. Die leben ja auch in einer viel gefährlicheren Umgebung, somit ist für sie ein größeres Aggressionspotential im Vergleich zu denen in Gefangenschaft einfach überlebensnotwendig. Falsche Signale könnten als Drohgebärde interpretiert werden.

Außerdem denke ich, dass Delfine, gerade weil sie so sozial und intelligent sind, auch mal sozusagen "gemein" werden können. Je höher die Intelligenz, desto einfallsreicher das Lebewesen und desto unberechenbarer. Man darf eben nicht vergessen, dass sie von Natur aus nicht dazu auserkoren wurden, vor Menschen unbedingt "Respekt" zu haben. Ich kann mir schon vorstellen, dass es aggressivere Artgenossen gibt, die ihre Dominanz gerne zur Schau stellen. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Aggressivität dieser intelligenten Tiere auch mal "unbegründet" ist, also vielleicht Gründe hat, die nicht direkt dem Menschen zuzuschreiben sind. Da Haie primitiver sind, sind sie im Vergleich zu Delfinen auch berechenbarer und man kann, wenn man ihr Verhalten gut kennt, Risiken deutlich reduzieren.

In beiden Fällen erfolgen die Angriffe ja auch unterschiedlich und die Gefahr von Haien wird dabei im Vergleich zu Delfinen, so denke ich, überschätzt, weil Haiangriffe eben ihrer Gefräßigkeit zugeschrieben werden. Zudem löst ihr Aussehen auch eine große Angst aus. In beiden Fällen ist der Mensch für sie kein Beutetier. Es kann mal vorkommen, dass ein Hai aus irgendwelchen Gründen auch auf Menschen Jagd macht, aber das passiert sehr, sehr selten. Abgesehen davon, dass Angriffe von Haien sehr selten sind, erkennt man auch an den meisten Fällen, dass sie nur zubeißen und Menschen nicht auffressen, aber je nach Größe des Hais kann so ein Biss auch fatale Folgen haben (z.B. durch Blutverlust). Die gestiegene Anzahl von Angriffen (immer noch eine geringe Zahl) ist den Menschen selbst zu verdanken, die die Meere so weit überfischen, dass manche Haie sich aufgrund der Nahrungsknappheit auch mal nach Alternativen umsehen bzw. in Gewässer vordringen, wo man sie früher viel seltener vorgefunden hat. Letzteres geschieht auch, weil so viele Köder von sensationslustigen Leuten ausgeworfen werden, die dann unter Umständen auch in Küstennähe treiben und Haie anlocken können.

Was möchtest Du wissen?