Sind das Zwangsgedanken oder schon was Schlimmeres?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

zu Deiner Frage:

Sind das Zwangsgedanken oder schon was Schlimmeres?

Grundsätzlich ist es erfreulich, dass Du eine Therapie machst/gemacht hast. Das zeigt, dass Du Probleme erkennst, ein Bewußtsein dafür entwickelt hast und Du bereit bist Hilfe anzunehmen.

Das ist der richtige Weg!

Deine Beschreibungen weisen auf eine Zwanghaftigkeit hin. Dadurch wurde ein kleines Problem zu einem großen.

Vorab! Versuche niemals mit einem scharfen Gegenstand die Wunde aufzukratzen oder zu beschneiden!

Sollte die Wunde nicht normal verheilen, es sich irgendwelche Vereiterungen oder ähnliche Anzeichen ergeben, dann gehe bitte sofort zum Arzt!

Nun zu Deinem eigentlichen Problem.

Auch wenn es zwanghafte Erscheinungen sind, so bedeutet dies nicht automatisch, dass es eine krankhafte Zwanghaftigkeit ist.

Du bist ein Mensch der Probleme erkennt und sie angeht. Arbeite mit diesem Bewusstsein. Durch Deinen Intelekt bist Du in der Lage dieses Problem selbst in den Griff zu bekommen.

Versuche das Problem mit Deiner Wunde bewusst anzugehen. Jedes Mal, wenn Du geneigt bist, zu kratzen, schalte Deinen Verstand ein. Dein Verstand wird Dir sagen, dass es ein Fehler ist zu kratzen.

Wunden, die sich im Heilungsprozess befinden, jucken hin und wieder. Das ist normal.

Du kannst solche Reize überlisten. Wenn Du beim nächsten Mal statt auf der verheilenden Wunde zu kratzen, Du vorsichtig, mit etwas Abstand zur Wunde, um die Wunde herum, mit flacher Hand reibst (nicht kratzen!). Dann verschwindet der Reiz wieder und Du hast den Heilungsprozess nicht zerstört.

Ich bin überzeugt, dass Du das in den Griff bekommst.

Was Deine Therapie betrifft, würde ich Dir empfehlen es nicht aus den Augen zu verlieren und sobald sich eine Chance ergibt, die Therapie fortzusetzen.

Gruß, RayAnderson  😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab zwar keine ähnlichen Erfahrungen gemacht, jedoch hört sich das definitiv nach einem Zwangsgedanken an. Gibt es außer deiner Therapeutin keinen anderen Ansprechpartner?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Gedanke immer wieder kommt und Du schon davon träumst, würde ich das als einen Zwangsgedanken ansehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?