Sind das wirklich Panikattacken?

3 Antworten

Was das wirklich ist, kann Dir per Ferndiagnose niemand sagen. Wahrscheinlich ist es eher harmlos, aber auch die harmlosen Dinge sind ja lästig und können vielleicht gut behandelt werden. Geh mit Deinen Beschwerden, die ja nun doch immer wieder kommen, also zunächst mal zum Hausarzt (falls Du noch keinen hast: leg Dir einen zu, sowieso sollte jeder einen Hausarzt haben). Der kann Herz und Kreislauf untersuchen, aber auch solche Sachen wie die Schilddrüse. Ggf. wird er Dich an einen Facharzt oder mehrere überweisen, um die Sache genauer zu untersuchen. Und wenn es sich um Panikattacken oder sonst etwas Psychosomatisches handeln sollte: Auch da wird Dir der Arzt den einen oder anderen Rat geben können.

Naja eigentlich entstehen panikattacken durch gewisse Geschehnisse in der Vergangenheit. Hattest du vielleicht probleme in der Kindheit oder hattest du schon vor dem ohnmächtig werden angst davor das du ohnmächtig wirst egal ob in der Öffentlichkeit oder wenn du alleine bist? am besten zum Arzt durchcheken lassen. Wenn alles ok ist zum psychologe. Der Arzt verschreibt dir dan bestimmt Tabletten gegen die panik dann wird das wieder besser:) Hoffe konnte helfen und mach dir keinen Kopf

Hab Ich zurzeit auch seit 4 Tagen dauernd des Gefühl das Ich ohnmächtig werde nervt voll

Panikattacken oder Kreislauf?

Ich habe ein total komisches Problem und weiß überhaupt nicht so recht, wie ich es erklären soll... Also ich habe seit ich so 12, 13, 14 bin, immer mal wieder Kreislaufprobleme, bin auch schon ein paar mal umgekippt. (Jetzt bin ich 19) Und seit ca. einem Jahr habe ich Depressionen, war auch bis vor ein paar Wochen in der Klinik und so weiter. Jetzt ist es so, dass die Sache mit meinem "Kreislauf" in letzter Zeit ziemlich heftig, und vorallem viel zu oft vorkommt. Ich war auch beim Arzt, der hat mich aber nichtmal untersucht, sondern hat es direkt auf meine Depressionen geschoben. "Sie haben Depressionen, natürlich schlägt das auf den Körper, macht Sinn!" Jetzt ist es so, dass ich 1. Hypochonder bin und glaube, dass ich irgendwas voll schlimmes habe, und zweitens glaube ich, dass das vielleicht Panikattacken sind, aber ich bin mir nicht sicher, weil ich ja eigentlich in dem Moment keine Angst (bis auf die Angst ohnmächtig zu werden) habe...Von den Symptomen ist es schon so in der Art, Schwindel, Herzklopfen, Schweißausbrüche, etc.. Es ist jedenfalls total nervig und ich traue mich oft nicht mal das Haus zu verlassen, weil ich Angst habe umzukippen... Komischer Weise, in der Zeit in der ich in der Klinik war, hatte ich überhaupt nichts.. Eigentlich nur davor und danach.. Also, meine Frage ist eigentlich nur, ob das bedenklich ist, oder ob ich das Haus verlassen kann, ohne ohnmächtig zu werden oder sowas.. Keine Ahnung, vielleicht ein paar persönliche Erfahrungen von euch? ich weiß keinen Rat mehr...

...zur Frage

Erneute PanikAttacken schlimmer als zuvor?

Ich habe erneut eine Panikattacke, habe die letzten Tage nicht ohne eine abendliche Panikattacke verbracht und schlafe meist unter Tags. Ich dachte wirklich ich hätte die Panikattacken überwunden jedoch ist es wieder schlimmer und schlimmer als zuvor, ich habe solche Panik dass ich mir schon ne Zahnbürste in den Mund geschoben hab um zu merken dass noch was durch meine Luft/ speise röhre geht. Ich versuch wirklich alles, gestern habe ich es dann mit beten geschafft aber heute geht gar nix mehr ich bin vorher fast umgefallen wegen der schnappAtmung. Meine zahnspange ist wieder OK aber ich hab einfach dieses schreckliche Gefühl in meinem mund und kaum versuche ich zu schlafen kommt das Gefühl hoch ich renne ins Bad versuche iwas zu machen um nicht komplett auszurasten. Ich habe 2 Therapien abgebrochen und bei uns braucht es ein halbes Jahr um einen Therapeuten zu finden. Ich halte das nicht mehr aus ich bin verzweifelt

...zur Frage

Immer zu hohen Puls?

Hi

ich habe immer zu hohen Puls. Normal ist der Puls glaube bei so 60, aber ich habe immer so 90 bis 100, auch wenn ich total entspannt und ruhig bin.

Was hat das zu bedeuten? Ist irgendwas mit meinem Körper?

...zur Frage

Kreislaufprobleme seit 2 Tagen, kann das durch den Wetterumschwung sei?

Ich hatte Kreislaufprobleme durch Bewegungsmangel, aber ich habs gut geschafft durch Sport diese fast zu beseitigen.(brauche noch Zeit) Jetzt ist aber von einem Tag von 30 auf 18 Grad gefallen die Temperatur und seitdem fühle ich mich nicht gut, Schwindel, Kopfweh usw. Kann das dadurch kommen oder ist das Zufall dass das gleichzeitig war??

...zur Frage

Was könnte ich haben?hilfe?

Hallo erstmal, zu Beginn möchte ich erwähnen das ich weiß das dies keine ärztliche diagnose ersetzt. Einen Arzt werde ich auch so schnell wie möglich aufsuchen. Trotzdem wuerde ich im Voraus gerne mal jegliche Vermutungen hoeren..

ich hatte vor einem Jahr eisenmangel, weshalb es mir häufiger schlecht ging wegen all den Symptomen. Diese Symptome sind wieder da. Ich hab meine Blutwerte vorgestern kontrollieren lassen, doch komischerweise ist alles in Ordnung.

symptome die ich jetzt habe: Kopfschmerzen, extrem kraftlos, ab und zu herzrasen (schneller Puls (über 100 im ruhezustand)), Schwindel, ich fühle mich benebelt und habe keinen großen Appetit

was meint ihr koennte das sein? Ich freue mich über jede Antwort :)

lg

...zur Frage

PPanikattacken durch psyche?

Hallo zusammen... ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll ... ich hab seit Samstag ganz plötzlich auftretenden Schwindel.... Samstag nach einer Stunde ging es dann auch wieder ..... Dienstag bei der Arbeit fing es wieder an.... dann spontan noch einenTermin bei meinem Arzt bekomme. ... nichts feststellbar.... Mittwoch bei der Arbeit fing es wieder an .... ich wieder zum Arzt. Wieder nichts feststellbar.... hab dann eine Überweisung zur Klinik zum neurologen bekommen .... 3 Ärzte haben mich untersucht ....nichts zu finden ... Neurologisch alles in Ordnung..... Blutuntersuxhung war in Ordnung .... wieder nach Hause..... und heute das gleiche ..... Schwindel ...das Gefühl nicht gabz da zu sein ... Konzentrationsprobleme bis zum Gefühl gleich umzukippen und die kontrolle zu verlieren .... so schlimm es in dem einen Moment dann ist .. 2 Stunden später fühle ich mich fast als wäre nix gewesen .... bin jetzt erstmal 2 tage krankgeschrieben.... aber das lann doch nicht so weiter gehen .... ich weiß nicht mejr was echt ist und was ich mir eventuell nur einbilde ..... ich hatte früher schon Panikattacken in Form von Atemnot.... 3 Jahre lang .... ging dann von heute auf morgen weg .... da zu kommt das es bei mir privat auch nicht sonderlich läuft .... trinke schon seit über einem Jahr täglich Alkohol ..... und bin glaube ich auxh depressiv verstimmt .... und unzufrieden. ... ich weiß nicht mehr was ich machen soll ....

Ps: bitte nur ernst gemeinte antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?