Sind das vielleicht schon erste wehen?

4 Antworten

Dein Baby wird auf die Nervenbahnen drücken. Allerdings würde ich in dem Stadium der Schwangerschaft KEIN warmes Bad mehr nehmen, denn das fördert die Wehentätigkeit, schon ganz und gar, wenn Du länger in der Wanne bleibst, wie eine Dusche dauern würde.
Der stechende Druck nach unten, weißt darauf hin, daß Dein Baby in den Geburtstagkanal im kleinen Becken rutscht. Versuch Dich so oft wie möglich in Seitenlange hinzulegen, daß nimmt den Druck auf den Muttermund und der Schmerz läßt nach.

2

Vielen dank für deine antwort. Wenn ich mich in seitenlage hin lege, werden die schmerzen im rücken aber auch nicht weniger.. und ich bekomm sofort richtig sodbrennen, dass ich denke mir brennt es gleich die ganze lunge weg. Eigentlich heißt es doch, wenn sich das kind gesenkt hat, bekommt man wieder besser luft und das sodbrennen verschwindet?

Gesenkt hat sich mein bauch sehr, dass hat auch der fa gesagt, auch das das köpfchen schön nach unten gerutscht ist.

Naja bleibt mir wohl nichts anderes als abzuwarten...

Vielleicht macht sie sich ja bald auf den weG :)

0
27

Das Du Sodbrennen hast, ist schon “fast“ normal, weil das Baby den Magen hochdrückt und dadurch die Magenpforte “quetscht“ und sie sich dadurch nicht richtig schließen kann. Probiere mal, ob etwas Natron mit Wasser eingenommen dagegen hilft. Außerdem den Kopf mit Kissen hochlagern, sofern das geht, wäre noch ein Rat von mir...Lach.. Ich weiß von was ich rede, weil ich das 6 mal hatte...zwinker Auf jeden Fall, wünsche ich Dir, der Kleinen und dem Papa alles Gute. Denk immer positiv, es geht vorbei und Du hast es ja bald “geschafft“.

1
2
@Alicia54

Schlafen geht fast nur noch im sitzen, hab mir aus meinen decken schon ein berg gebaut , haha.

Danke für den tipp, ich werde es ausprobieren 🙈

Vielen lieben Dank :) wünsch dir und deiner Familie auch alles gute weiterhin 😊

0

wen ich du wehre würde ich am tag 1 stunde spatzieren gehen ganz gemütlich und mir ein warmes bad am abend einlassen und mich ausgibig ernähren natürlich gesund versteht sich und sei beruschreib fehler bitte higt es sind höchstwarscheinlich nur phantomschmerzen die phsichisch durch die schwanger schafft hervorgeruffen werden oder du hast eine leichte verspannung im unterrücken was jedoch  in ein paar tagen und mit  täglichem spatziergang von 1 stunde und einem abendlichen endspannungs bad weggehen dürfte ich würde dir zudem empfehlen viel milch mit honig zu trinken was für dich und die kleine plus deinen knochen im rücken bereich ein super gewinn sein dürfen und vermeide rauer oder in der nähe von rauchern zu sein und lass dich bloss nicht stressen sei ruhig und locker und wen dich was aufregt nimm es direkt mit humor so wie z.b ( klar es gibt 4miliarden menschen auf dem planeten das muss mir passieren oh stimmt hab ja den magneten im po der den stress anzieht ) cool bleiben hör beim baden deine lieblings music wird der kleinen gut tun natürlich in einer normalen lautstärke versteht sich von selbst viel glück und viel spass in deinem leben als mutter ich bin überzeugt du packst das und leb gesund und sein stress frei das leben ist ein spiel also spile so wie es für dich am angemessensten ist endschuldige die recht

2

Vielen dank für deine antwort. Ich und mein mann gehen jeden tag abends für 1 , 1 1/2 stunden spazieren oder gehen im schwimmbad baden. Auch wenn ich in der wanne liege mit nicht zu heißem wasser habe ich diese rückenschmerzen. Das stechen wird dann weniger aber die blockade im rücken bleibt

2

Das können durchaus auch "normale" Wehen sein. Die Minis halten sich nun einmal in den wenigsten Fällen an einen Zeitplan.

Einfach abwarten, ob es im Laufe der Nacht mehr wird.

Permante Schmerzen(ähnlich Regelschmerzen,Wehen?38ssw+3?

Hallo meine freundin ist in der 38.woche und klagt seit gestern abend über periodenähnliche schmerzen dazu kommen rückenscherzen. Die tage davor hatte sie auch schon senkwehen und die frauenärztin meinte es geht wohl bald los Sind diese schmerzen wehen? Wir sind uns unsicher da diese ja permanent auftreten

...zur Frage

Leichte blutung und Unterleibschmerzen in der 35.ssw?

Hallo zusammen,

Und zwar war ich heut um 18.30 schon im Krankenhaus gewesen da ich seit heute morgen ein unterleibziehen oder auch ein drücken im Unterleib habe. Das CTG hat auch leichte wehen angezeigt und wurde dann untersucht auch vaginal und war auch soweit alles in Ordnung. Bin heute 35+0 ssw. Nun habe ich Tröpfchenweise hellrotes Blut auf den Klopapier entdeckt und dort wieder angerufen und es denen gesagt sie meinten es könnte von der Untersuchung sein und sollte es stärker werden soll ich wieder hin fahren. Zudem haben sie bei mir eine leichte blasenentzündung festgestellt. Da habe ich das Medikament genommen. Denke sind auch senkwehen aber das hält ja bestimmt nicht stundenlang an ?!

Nun hat es dann kurz aufgehört aber es ist jetzt wieder da und die Unterleibschmerzen gehen auch nicht weg.

Sollte ich es lieber noch beobachten oder doch lieber nochmal hin?

Der kleine bewegt sich ab und zu noch auch bei den schmerzen. Sitzen und liegen kann ich auch nicht ich muss mich dann sofort bewegen.

Hoffe könnt mir ein Ratschlag geben.

...zur Frage

Nach grippe immer noch nicht fit?

Ich hatte bis letzte woche die grippe. War zimmlich heftig. Musste auch antibiotika nehmen und lag nur im bett. Seit ein paar tagen bin ich eigentlich bis auf den husten und schnupfen wieder gesund. Aber ich bin immer noch nicht auf der höhe. Mir ist immer wieder schwindelig und hat einen ganz heissen kopf. Kein fieber. Fühlt sich nur so an. Und allgemein ganz schlapp. Ohne kinder würde ich jetzt am liebsten nur noch liegen. Ist das normal? Kennt das jemand? Morgen muss ich zur nachkontrolle zum arzt.

...zur Frage

Hat jemand erfahrungen mit Rückenwehen?

Ich habe seit gestern früh immer mal wieder ab und zu ein ziehen und ein druck im unterem Rücken und bin gestern nachmittag zu meiner FA gegangen und auf dem CTG waren keine Wehen zu sehen. Sie meinte es könnten Rückenwehen sein und das würde das CTG nicht anzeigen es können aber auch ganz normale Senkwehen sein.

Jetzt bin ich seit gestern abend etwas unruhig weil ich mir gedanken mache ob ich es den mitbekommen würde wenn es wirklich Rückenwehen sind und es los geht. Heute hatte ich bis auf 3-4 mal keine schmerzen im Rücken nur gelegentlich einen harten Bauch.

Hat jemand erfahrungen mit Rückenwehen ?? Und würde ich es mitbekommen wenn sich der Muttermund öffnet oder schon etwas geöffnet hat ?? Ich soll am Mittwoch wieder zu meiner FA und da will sie erst schauen ob der Muttermund schon offen ist. Ich bin in der 36+5.SSW

Vielen dank für eure Antworten

Lg

...zur Frage

ziehen an der scheide in der 38 ssw?

Hallo, Ich bin in der 38ssw und seit einiger zeit hab ich ein ziehen an der scheide ausen, aber nur wenn ich auf der seite liegen. Ich merke das nur wenn ich mich dann bewege und sobald ich mich dann auf den rücken drehe oder auf stehe hört es nach und nach auf. Beim ctg steht nix wegen wehen, ich hab zwar schon senkwehen aber die sind anders. Es hat auch keine steigerung oder so was den schmerz angeht.

Was könnte das sein??

...zur Frage

Geburt einleiten welche Möglichkeiten?

Hallo bin heute et+6 muss morgen nochmal ins Krankenhaus zum ctg usw, wenn sich nichts tut wird Montag oder Dienstag eingeleitet (ich würde gerne noch warten, das Krankenhaus leitet aber spätestens bei et+10 ein)

Meine Frage, welche Möglichkeiten gibt es und wie wirken diese? Habe zB von einem Cocktail mit Rizinusöl usw gelesen, der Durchfall auslösen soll damit die Gebärmutter angeregt wird. Der Wehentropf hört sich für mich am besten an (nachdem was ich so gelesen habe) Es ist meine 1. ss, dem Kind geht es super und der mumu ist 2 Finger durchlässig, wehen habe ich allerdings keine einzige.

Ich weiß das noch keins drin geblieben ist und man Ihnen die Zeit lassen sollte, aber es gibt echt keine Möglichkeit bis et+14 zu warten (wie ich es gerne hätte), die im Krankenhaus sagten es wäre zu riskant weil die Einleitung manchmal ein paar Tage dauert, deshalb wird auch meistens vor et+10 schon eingeleitet

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?